Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Iran - das Land der Freundlichkeit

Erstellt von kolja, 10.10.2013, 02:38 Uhr · 39 Antworten · 5.665 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    49

    Standard Iran - das Land der Freundlichkeit

    #1
    Der Iran - so gern in der westlichen Welt geschmäht - bietet bei persönlicher Betrachtung vor Ort ein gänzlich von der Erwartungshaltung abweichendes Bild. Für interessierte habe ich mal die Erfahrungen des letzten Trips zusammengefaßt. Und eine GS - soviel vorweg - wird überall östlich Tschechiens als deutsche Ingenieurskunst über den Himmel gelobt und bestaunt...

    Reisebericht Iran 2013

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #2
    Klasse, einfach klasse!

  3. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #3
    Super Reisebericht!
    Die Freundlichkeit in solchen Ländern ist immer ein tolles Erlebnis.
    Als Damian und ich dieses Jahr in der Ukraine und Russland waren haben wir auch Kaviar, Melonen und einiges an Erfrischungen einfach geschenkt bekommen.

    Toller Bericht!

  4. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #4
    Das ist mal ein spitzen Reisebericht!!! Vielen Dank!

  5. Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    49

    Standard

    #5
    So oft habe ich gehört "wie könnt ihr da hinfahren", wenn ich das Thema Tour Richtung Osten aufbrachte. Mord und Totschlag, Zetrio und Trallala... Bei all diesen vollkommen unangebrachten Fehlinformationen muß man regelrecht mal was dagegenhalten.

    Ich zumindest bin ziemlich infiziert und mittlerweile total gagga nach Ländern wie Georgien wo andere das Ende der Welt vermuten.

  6. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    989

    Standard

    #6
    Well done!
    (ausgezeichnet: bâschkwh, باشكوه )

    In meiner persönlichen Reiseberichthitliste belegst du
    unangefochten den 1.Platz! Sowohl in Text als auch im Bild.

    Danach kommt ganz lange nix!

    Der Kollege, der in Griechenland diesen schicken Gips bekommen hat,
    muss doch schier wahnsinnig werden, ob dieser Erlebnisse...

    Du erinnerst dich bestimmt nicht mehr - du hast mir mal mit einer Planung
    weitergeholfen; weil ich Amazon boykottiere (ich will es nicht erklären müssen...)
    kommt das Besagte auf anderem (persönlichen) Weg...

    Viele Grüße
    Stefan

  7. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #7
    Danke fuers Mitnehmen!
    Respektable Fahrleistung fuer eine Gruppe!

    ...und gibt es im Iran wirklich ueberhaupt keine Cerveza-Dealer?

    SALAMATI

  8. Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    49

    Standard

    #8
    @Stefan: Mit 67 ist unser Hermann üblicherweise der vorsichtigste & zurückhaltendste der Gruppe. Das lief wirklich so dermaßen dumm und unglücklich. Wenn Dir bei nicht viel oberhalb Schrittgeschwindigkeit auf einwandfreiem Asphalt beim Links-Abbiegen ohne im Nachhinein ersichtlichen Grund das Vorderrad weggeht und so ein nichtiger Mumpitz die Reise beendet... wir haben später unterwegs in ganz anderen Situationen wegschmeißen müssen.

    Aber er ist mittlerweile wieder heile und wollte uns auf den letzten Kilometern der Tour - verfrüht mit Gips - schon entgegengefahren kommen.

    Auf das Verpaßte sollte man ihn allerdings vorsichtshalber nicht ansprechen. Er bekommt den Rückblick über meinen Bericht...

    Bzgl. Planung: Nach gut vier Wochen Abwesenheit waren tausende Anfrage-eMails aufgelaufen. So gern ich alle beantworten wollen würde - ich schaff's nicht...

    @Mad Mex: Offiziell bekommst Du im Iran in Hinsicht Alkohol etc. nichts, nada, niente, nitschewo, nothing. Das Leben bleibt aber auch dort nicht stehen. Und wo was verboten ist, wird umso schlimmer zugebissen.

    Wir konnten nicht ganz so tief einsteigen - glücklicherweise... - daß wir irgendwelche privaten Halligalli........parties mitgemacht hätten. Aber es gibt sie - speziell bei der Jugend. Und da bleibt kein Auge trocken - egal, ob Bier, Wein oder harte Drogen (Iran hat ein extremes Drogenproblem durch die Grenze zu Afghanistan).

    Wir haben unterwegs Bier & Wein angeboten bekommen. Auf einem hohen, hohen Berge zogen ein, zwei dicke Zigaretten die Bahn und man wollte uns sogar ein Tütchen Gras schenken. Dafür war ich dann allerdings doch zu sehr Schisser und habe insistiert, es nicht an-/mitzunehmen. Bei Durchsuchung wäre alles von zwei Jahre Haft (Touribonus) bis Todesstrafe drin. Wobei im Iran jedoch eine solch hohe Drogenrate existiert, daß ich mir nicht vorstellen kann, daß die härtesten Strafen so oft ausgeführt werden.

    Was definitiv, ständig und immerzu auffällt, ist, daß die Bevölkerung mit vielerlei drakonischer Regel nicht mehr einverstanden ist. Egal, ob es ein Vater war, der nach Möglichkeit seinem Kind zukünftig das Kopftuch ersparen möchte oder primär Unmengen jüngerer Menschen, die zwar die Kleidungsvorschriften einhalten - jedoch öhm... recht flax interpretieren.

    Das Bildungsniveau scheint auf relativ breitem Felde sehr hoch zu liegen. Wir wurden mit erstaunlich offenen, gut informierten, reflektierten, teils eloquenten Fragen und Gesprächen konfrontiert. Und es wurde seitens der Iraner - so unbeobachtet - auch kein Blatt vor den Mund genommen.

    Es rumort und man kann allerorten stillen Widerstand erkennen. Ich hoffe, daß sich beide Seiten - Volk und Machtapparat - zu beider Gunsten aufeinander zu bewegen. Ich kann es diesen freundlichen Menschen nur wünschen...

  9. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    989

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von kolja Beitrag anzeigen

    Bzgl. Planung:
    ...meine Anfrage war schon länger her - und spitzenmäßig von dir erledigt worden.
    Danke!

    keep cool
    Stefan

  10. Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    #10
    Hallo Kolja, klasse Bericht und spannende Tour!! Wir, 4 Jungs 55 - 60 Jahre jung, sind ebenfalls am überlegen: 2x GS 1100, 1x F 650 GS, 1x African Twin ,wir sind miteinander gut befahren und gerne und oft im Osten unterwegs: Rumänien, Bulgarien, Ukraine ( Waldkarpaten), Georgien ( kurz nach dem verlorenen Krieg - die Leute schienen uns deprimiert bis ablehnend) - nun vielleicht Iran. Reisezeit bei uns August - wie sieht es damit den Temperaturen aus? Sollte man eher im Norden bleiben mit Hochebene und Bergen ? Straßenverhältnisse scheinen okay - die harten Schotterstrecken habt Ihr Euch bewusst ausgesucht? Erst mal danke und schönen Sonntag!
    mecki4131


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrt in den Iran
    Von mecki4131 im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 20:24
  2. Versicherung für den Iran?
    Von Holzwurm1980 im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 22:12
  3. Motorradreise in den Iran
    Von Greg_N im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 09:11
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 00:01
  5. Für mehr Freundlichkeit im Forum
    Von smarthornet64 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 13:33