Ergebnis 1 bis 10 von 10

Kärnten, Slowenien und Italien Juni/Juli 2014

Erstellt von uti1971, 26.07.2014, 10:43 Uhr · 9 Antworten · 1.496 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    92

    Standard Kärnten, Slowenien und Italien Juni/Juli 2014

    #1
    Na dann will ich es auch mal probieren und einen Bericht von unserer Tour 2014 schreiben.
    Wir sind eine kleine Gruppe von 6 Leuten die sich im Jahr 2010, nach der ersten größeren Tour, vorgenommen hat regelmäßig wieder eine Tour zu machen. So waren wir bereits 2010, 2011 und 2012 in den Alpen, für jeweils eine Woche, unterwegs.
    Für 2014 hatten wir uns Kärnten als Ziel ausgewählt da man dann auch Touren Richtung Slowenien und Italien fahren kann.
    Die Anreise am Sonntag 29. Juni war mit Bulli und einem Motorrad-Anhänger auf dem wir unsere 6 Motorräder hatten.
    Nach fast 900 km und etwa 11 Stunden Fahrt, fast ausschließlich im Regen, kamen wir dann doch trocken am Hotel Drauhof in Rosegg in der Nähe des Wörthersees an.
    Das Hotel war ganz ok sowohl vom Preis als auch von der Lage.
    Nachdem es Montag morgens noch ordentlich geregnet hatte, machten wir uns eine Stunde später als geplant auf den Weg.
    An diesem Tag sollte es erstmal langsam losgehen um sich an die Straßenqualität zu gewöhnen und wieder ein Gefühl für die zahlreichen Kehren und Kurven zu bekommen. So wurden es "nur" 340 km, die uns über einige Pässe und einer Rast am Wörthersee wieder zum Hotel führten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_20140627_19125neu.jpg   img_20140629_182039neu.jpg   img_20140630_111034.jpg   img_20140630_170852.jpg  

    img_20140630_170901.jpg  

  2. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    92

    Standard

    #2
    Am Dienstag konnten wir bei trockenem Wetter schon recht früh los und so wurden es an diesem Tag etwa 410 km die uns auch durch Slowenien und auf einem Teilstück durch Italien führten. Am Mittwoch stand dann die längste Tour an.
    Nach dem Tipp eines Busfahrers der mit einer Reisegruppe bei uns im Hotel war nahmen wir noch die Strecke durch dass Lesachtal mit in unsere Planung auf. Eine wirklich super Strecke mit ordentlicher Straße und schönen Kurven und auch Kehren. Am Nachmittag fing es dann leider an zu regnen und wir machten in Lienz eine ungeplante Rast. Im Nachhinein war es dass beste was uns passieren konnte, denn nach einem leckeren Grillhendl und einer Stunde Pause wurde der Himmel heller und kurz nachdem wir wieder unterwegs waren war die Straße schon wieder trocken. Zum Abschluß des Tages machten wir noch einen Abstecher auf die Glockeneck-Straße die uns auf etwa 1900 Meter Höhe einen super Blick über die Alpen bot. Ein langer Tag mit etwas mehr als 450 km Fahrt und über 12 Stunden Fahrzeit.img_20140701_185818.jpgimg_20140702_140016.jpgimg_20140702_181452.jpgimg_20140702_181509.jpgimg_20140702_181624.jpg

  3. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    92

    Standard

    #3
    Donnerstag stand dann Italien im Vordergrund für unsere Tagestour. Bei deutlich steigenden Temperaturen waren wir schon recht früh unterwegs um Richtung Süden zu fahren. Nach der Fahrt auf den Mangart war erstmal eine Pause angesagt um den einmaligen Ausblick zu geniessen und Fotos zu machen. Ein Abstecher der bei Mautgebühren von 5 Euro für Motorräder nur zu empfehlen ist. An diesem Tag waren die Temperaturen erstmals in der Woche nahe der 30 Grad Marke was uns in der Mittagszeit zu einem Bad in einem Flussbett einlud. Vorher hatten wir Rast in einem kleinen Bistro gemacht wo wir bereits am Montag gewesen waren. Die nette Dame erkannte uns gleich wieder und hatte schnell ein schattiges Plätzchen für uns bereit.
    Nach rund 430 km waren wir abends wieder am Hotel angelangt und gönnten uns einige Helle im 0,5 Format.
    Da es am Samstag nach Hause ging war der Freitag der letzte Tag zum Fahren. Weil wir auch noch die Motorräder verladen mussten, und das deutsche WM Spiel schauen wollten wurden es an diesem Tag nur 230 km die uns zunächst nördlich des Wörthersees entlang führten bis auf die Anhöhe St. Magdalenen mit einer sagenhaften Aussicht. Das Thermometer überstieg zur Mittagszeit die 30 Grad Grenze und wir gönnten uns auf der Rückfahrt zum Hotel noch eine Abkühlung in einem Restaurant direkt am Wörthersee.
    Nachdem die Motorräder verladen waren hatten wir vor dem Fußballspiel noch die Gelegenheit in den Außenpool des Hotels zu hüpfen und uns zu erfrischen.
    img_20140703_100558.jpgimg_20140703_101154.jpgimg_20140703_101331.jpgimg_20140703_112348.jpgimg_20140703_125738.jpgimg_20140704_115446.jpgimg_20140704_135659.jpg

  4. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    92

    Standard

    #4
    Und dann war die Woche schon fast um. Nach dem erfolgereichen Viertelfinale der deutschen Mannschaft gegen Frankreich saßen wir noch lange draußen um schon über ein mögliches neues Ziel für die nächste Tour zu beraten.
    Die Rückfahrt mit dem Bulli über Salzburg, München, Nürnberg und Kassel verlief problemlos mit wenigen Pausen und so hatten wir um 18 Uhr schon die Motorräder vom Anhänger.
    Ich hoffe es klappt vielleicht schon 2015 mit einer neuen Tour.
    Was noch zu sagen wäre, ich war als einziger mit einer BMW unterwegs.
    Ansonsten war alles dabei: eine Triumph, eine Yamaha, eine KTM, eine Suzuki und auch eine Honda !
    Keine Ausfälle, keine Unfälle !
    Bis denn..

  5. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #5
    Danke für den Bericht.
    Hört sich nach einer rundum gelungenen Tour an!

  6. Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    542

    Standard

    #6
    Guter Bericht danke.
    War der Mangart ganz offen?

  7. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    92

    Standard

    #7
    Wir sind nur bis zu dem Schotterparkplatz gefahren und haben uns von dem Verbotsschild abhalten lassen.
    Die Straße war wohl frei da einige Wanderer dort unterwegs waren.

  8. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #8
    Waren vergangene Woche auch unterwegs.
    Sind am Mangart am Verbotsschild weitergefahren und bis ganz nach oben. Oben standen Autos und Fahrräder.
    Grandiose Aussicht!

  9. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Allgäuerin Beitrag anzeigen
    Waren vergangene Woche auch unterwegs.
    Sind am Mangart am Verbotsschild weitergefahren und bis ganz nach oben. Oben standen Autos und Fahrräder.
    Grandiose Aussicht!
    Stimmt,
    die Aussicht sollte man nicht verpassen

    Aber die ganze Gegend von Slowenien, Kärnten & Friaul ist absolut sehenswert.
    ich könnt schon wieder los

  10. Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    188

    Standard

    #10
    Sehr schön geschriebener Bericht.
    Wir waren im April in Slowenien und Istrien, eine sehr schöne Gegend.
    Bericht, Videos und Fotos auf unserer Homepage.

    Viele Grüße

    Berthold


 

Ähnliche Themen

  1. Mongolei Juni/Juli 2014
    Von Wühlmaus im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 15:44
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 18:07
  3. Touren Kärnten, Slowenien und Italien
    Von Bearloe im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 09:05
  4. Loiblpass (Kärnten/Slowenien)
    Von MP im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 21:11
  5. Eindrücke meiner Tour Juni/Juli 2005
    Von Schneuzer im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 13:28