Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Kalifornien im November 2015 - auf der Suche nach einem GS-Vermieter in Los Angeles

Erstellt von Paul266, 04.01.2015, 23:45 Uhr · 30 Antworten · 3.689 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard Kalifornien im November 2015 - auf der Suche nach einem GS-Vermieter in Los Angeles

    #1
    Hallo an alle GS'ler,

    Die Planungen nehmen langsam Form an für die 14 Tage Rundfahrt ab LA. Mein alter Herr und ich werden im November 2015 ab LA eine gediegene Rundfahrt durch Kalifonien (LA, Phoenix, Grand Canyon, Death Valley, San Francisco, LA) starten.

    Meine Frage an euch hier ist ob jemand einen guten und günstigen GS-Vermieter in LA kennt?

    Eaglerider kenne ich schon, die nehmen jedoch einen ganz schön herben Kurs...

    Wäre klasse wenn jemand was weiß!

    Viele Grüße

    Henk

  2. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #2
    Es gab mal einen in Long Beach ...
    Billig gibt es aber nicht ...

  3. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    Es gab mal einen in Long Beach ...
    Billig gibt es aber nicht ...
    Danke für den Tipp, habe den Anbieter gefunden. Der ist zumindest günstiger wie Eaglerider und hat die neuen LCs.

    Gruß

    Henk

  4. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #4
    mit einem günstigen Vermieter kann ich nicht helfen, wenn du aber noch ein paar Tourenvorschläge brauchst, lass es mich wissen. Die Gegend nördlich des Grand Canyons und vor allem Southern Utah haben einiges zu bieten. da würde ich glatt Phoenix links liegen lassen...

  5. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard

    #5
    Hallo Frank, danke für deine Hilfestellung. Bin gerne für Tipps offen..

    Einen "günstigen" Vermieter habe ich mittlerweile gefunden, der uns 1200er TÜ's für knapp die Hälfte des EagleRider-Kurses zur Verfügung stellt...

    Bisher gehen wir grob von dieser Route aus:



    Es sollte halt alles rundherum um die traditionellen Sachen wie Grand Canyon, SFO, Red Woods/Sequoias, Highway No. 1/101, Death Valley passen :-)

    Aber da wir ja BoGSer fahren, kann da mit Sicherheit noch mehr amerikanisches Land entdeckt werden...

    VG
    Henk

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #6
    nimm dir nur nicht zuviel vor, ein Rundrennen macht keinen Spaß und der american way muß auch erstmal genossen werden. Als ich drüben war, taten mir all die leid, die keine halbe Std zeit hatten sich mal wo hinzusetzen und die Sehenswürdigkeiten zu genießen.

  7. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard

    #7
    Danke für den Hinweis, ich bin da völlig entspannt. War schon an der Westküste mit dem Auto von Seattle nach LA und zurück unterwegs und da gabs auch immer nur ne grobe Route. Ich gebe mir nicht vor "heute 2456 km" sondern der Weg ist das Ziel - definitiv.

    Falls die Zeit nicht reicht, weil wir zuviel "Bummeln" haben wir eigentlich unser Ziel erreicht ;-)

  8. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #8
    Wenn Ihr auf der Big Sur unterwegs seid, plant doch eine Übernachtung im Pfeiffer Big Sur State Park ein. Nächtigen unter den riesigen Redwoods!

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.266

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Paul266 Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp, habe den Anbieter gefunden. Der ist zumindest günstiger wie Eaglerider und hat die neuen LCs.

    Gruß

    Henk
    Hallo
    kannst du uns den auch verraten?
    Ich hatte mich vor ein paar Jahren auch mal für so eine Tour kundig gemacht
    und ich fand die Preise bei Eaglerider ganz OK.
    Fast schon Schnäppchen gegenüber Madeira, Spanien von Italien will ich gar nicht erst reden.

    Das es noch günstiger gehen soll interessiert mich.

    Gruß

  10. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard

    #10
    Also für 2 Wochen GS mieten zahlste bei Eaglerider mit ordentlicher Versicherung inklusive Rabatt knapp 2300 Steine PRO Motorrad. Wären also mal geschwind 4600 EUR (!) für zwei Wochen Miete... Mein erstes Motorrad hat 800 Mark gekostet...(hielt länger als zwei Wochen)

    Der in Long Beach http://www.motoquest.com hat die neuen LCs und kostet knapp 1700 EUR mit ordentlicher Versicherung.

    Nun hab ich Kontakt mit Herrn Guckuk von www.usamotorradreisen.de aufgenommen und zwei TÜ's für jeweils knapp 1.300 EUR mieten können. Netter Kontakt inklusive.

    Ich denke, da habe ich ein gutes Angebot gefunden


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf der Suche nach einem Kombistiefel---> Touren / Endurostiefel !!!
    Von gstreiberstgt im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 18.08.2016, 21:55
  2. Bin auf der Suche nach einer GS
    Von Markus_W im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 21:35
  3. auf der Suche nach einem neuen Zelt
    Von bug im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 07:44
  4. Auf der Suche nach dem Nebelmeer
    Von Bernbiker im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 10:42
  5. Powerboxer oder "Auf der Suche nach Leistung"!!!
    Von RoCoSa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 08:23