Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Kappadonien

Erstellt von KissNoFrog, 01.05.2011, 21:49 Uhr · 22 Antworten · 3.173 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #11
    zur not tuts auch ein kaltes bier zum früstück

  2. Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #12
    Hallo David,

    war 1991 in der Türkei.

    Anreise ebenfalls über I und GR.
    Allerdings dann über Istanbul, schwarzes Meer, Ankara an Kappadokien vorbei bis Adana, Side, Antalya, Pamukkale, Kusadasi.
    Leider keine Fähre mehr bekommen, da Krieg in Jugoslavien, also durch Jugo durch nach Ungarn, Österreich.

    "Campingplätze" waren in der Türkei kein Problem. Ist halt meistens eine eingzäunte Wiese an dem ein Schild Campingplatz steht. Bin auch ohne Kochgeschirr gereist und bin nicht verhungert. Allerdings Kohletabletten mitnehmen, da das Essen an dem einen oder anderen Truckstopp doch eher fettig ist.

    Von der Sicherheit her war es auch kein Problem, da damals kein Türke eine R 100 GS gefahren ist. Der "Türke" an sich ist gastfreundlich und aufgeschossen, da wir auch schonmal auf dein Mopped aufgepasst als sei es Ihr eigenes.

    ABER: Bitte auf Steinewerfer (Kinder) am Straßenrand und von Traktoren achten. Viele sind sich nicht bewusst, dass das ganz schön weh tuen kann.

    Also, ich hoffe Du kannst damit was anfangen.

    Ich wünsche Dir einen gute Reise

    Gruß
    Udo

  3. Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    62

    Standard

    #13
    Seit 1991 hat sich wohl einiges geändert. Auch in der Türkei
    Die Zeiten der Steinewerfer ist wohl Geschichte.

  4. Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #14
    gut zu hören
    Danke-

  5. Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Jutta Beitrag anzeigen
    Seit 1991 hat sich wohl einiges geändert. Auch in der Türkei
    Die Zeiten der Steinewerfer ist wohl Geschichte.
    Hallo Jutta,

    da ich öfter in der Türkei bin, gebe ich Dir zum Teil recht.
    In den Touristengebieten am Mittelmeer mag das stimmen, aber im Hinterland wäre ich mir da nicht so sicher.

    Außerdem war es nur ein gut gemeinter Ratschlag.

    Gruß
    Udo

  6. Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #16
    Hoffen wir mal das das wirklich der Geschichte angehört

  7. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #17
    Ich war auch ein paarmal mit dem Moped in der Türkei - viele unerwartete Erlebnisse sind dir da sicher, darauf kannst du dich freuen.
    Zelten kannst du ohne Probleme in Anatolien, die besten Zeltplätze hatte ich immer neben den Jurten umherziehender Hirten, da hast du auch gleich sozialen Anschluss.
    Kaffee in der Türkei? Wenn's denn sein muss, mit Cay (Tee) bist du aber überall besser bedient, und wenn du die richtige Mischung erwischst, putscht er so auf, wie Kaffee es nicht besser könnte.
    Wenn du überland fährst und dich auch dort verpflegst, ist dir irgendwann ein verdorbener Magen und Durchfall garantiert, also unbedingt eine grosse Packung Immodium einpacken! Ich habe in solchen Gebieten dann auch immer eine kleine Flasche Whiskey dabei und nehme jeden Morgen einen kleinen Schluck, aus rein medizinischen Gründen, versteht sich, (kannst du wahrscheinlich auch abends nehmen) - hilft!

    Lass es dir gut gehen dort, ein Klasseland und Fremdsprache Nr 1 ist noch immer deutsch, auch und gerade im abgelegenen Anatolien,
    georg

  8. Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    62

    Standard

    #18
    In den Touristengebieten am Mittelmeer mag das stimmen, aber im Hinterland wäre ich mir da nicht so sicher.
    Außerdem war es nur ein gut gemeinter Ratschlag.
    Moin Udo,
    wir waren im Hinterland unterwegs. Absolut keine Probleme!
    Als nichts anderes als einen gut gemeinten Ratschlag habe ich das aufgefasst.

    Gruß
    Jutta

  9. Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #19
    Hi,
    ja ich freue mich auch tierisch drauf.
    Lange ist es ja nicht mehr hin.

    habe mich jetzt auch entschlossen das Zelt mitzunehmen. Ist ja eh nur ein kleines: (will ich mir noch kaufen)
    http://www.jack-wolfskin.com/desktop...plate-product/

    Dann hatte ich noch überlegt von Trabzon aus mit der Fähre nach Sochi in russland überzusetzen tendiere aber gerade dazu das doch bleiben zu lassen.
    Moppedversicherung und Visumgebühr und die Kosten der Fähre (konnte noch nicht rausfinden was die kostet) lohnt einfach nicht nur um mal für 3 Tage durch Russland gefahren zu sein.
    Dann kommt noch der Stress mit Polizelicher Anmeldung und mal liest auch viel von Korrupten Polizisten, die versuchen mit angeblichen Verkehrsverstößen oder fehlenden Papieren Geld zu machen.

    Entlang der Schwarzmeerküste in der Türkei über Istanbul und Bulgarien ist bestimmt auch sehr sehr geil.

  10. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von KissNoFrog Beitrag anzeigen
    Entlang der Schwarzmeerküste in der Türkei über Istanbul und Bulgarien ist bestimmt auch sehr sehr geil.
    Aber dann bitte ganz viel ganz gutes Regenzeugs mitnehmen - die Gegend sieht nicht nur aus wie Irlands Westküste, es regnet dort auch genauso viel.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte