Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Kleine Rundfahrt Nordthailand - Bildergeschichte gegen die Winterdepri...

Erstellt von der_brauni, 19.01.2015, 19:59 Uhr · 24 Antworten · 3.598 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard Kleine Rundfahrt Nordthailand - Bildergeschichte gegen die Winterdepri...

    #1
    Wurde nach langer Pause mal wieder Zeit, einen guten alten Freund in Thailand zu besuchen. Bedingung für mein Kommen war natürlich eine gemeinsame Moppedtour im kurvenreichen Norden des Landes.
    So organisierte er die entsprechenden Mietmotorräder in Chiang Mai, was gleichzeitig Start- und Endpunkt unserer Reise war.

    Dabei unterlief ihm gleich ein folgenschwerer Fehler:

    Keine GSen dafür Kawasakis mit 650er Motoren.
    Gut, die Motörchen liefen zuverlässig und mit viel Schaltarbeit und drehen am Quirl ging einiges.
    Was gar nicht ging war aber der von den Vormietern eckig abgefahrene Vorderreifen und ein nach 103.000 km völlig ausgelutschtes Fahrwerk. Na wenigstens Hinterreifen und Kette waren bei meiner neu. Möchte mir nicht ausmalen, wie diese Tour wohl mit einer echten Q gegangen wäre.

    (Fortsetzung folgt)

  2. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    129

    Standard

    #2
    Hey Brauni,

    dann berichte doch auch, wo genau in Chang Mai Du gemietet hast.
    Adresse, Preise, Auswahl an Moppetts usw...

    Nord-Thailand habe ich im Februar auch geplant ; ))

  3. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    #3
    Hallo Tuareg,
    wir haben hier gemietet : Welcome to Mr-Mechanic 1994 : Motorcucle and car rental services in Chiang Mai, Thailand
    bisher absolut seriös, verlangen aber Anzahlung und bei Motorradübergabe den vollen Mietpreis. Was mir Unbehagen machte, war, daß sie als Sicherheit für die Motorräder den Reisepass behalten. Bei jedesmal einchecken in ein Hotel mußte ich auf diesen Umstand hinweisen, nachdem mein Pass verlangt wurde.
    Außerdem gibts noch den hier : Chiang Mai Motorcycle Rental & Tours, Thailand | Tony's Big Bikes
    der hat sogar eine R 800 GS zum entsprechenden Tarif.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    294

    Standard

    #4
    Hallo Thomas,
    Ich freu mich schon auf Deine Reiseberichte aus Thailand . Mal sehen was Du dolles erlebt hast!
    Eventuell überschneiden sich ja unsere Touren an einigen Stellen.
    Na dann mal alles Gute aus Großostheim / Unterfranken
    Jürgen

  5. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    129

    Standard

    #5
    ; )) Danke,

    und jetzt darfst Du mit deinem Reisebericht weiter machen...

    Grüße
    André

  6. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    #6
    Unser Weg führte gen Norden durch folgende Landschaften:




    Hier ein thailändischer Bautrupp, der auf der Baustelle eintrifft:


    Mittagsrast in einem besseren Restaurant:


    Auf dem Grill gab es Hähnchen, Würstel und Schweinernes :


    Frisch gestärkt bestiegen wir (natürlich mit Hilfe der 2 Zylinder) ein Aussichtsplateau :


    Unten der Ort Baan Thaton, am Kok-River gelegen, welcher aus Burma kommend weiter nach ChiangRai und anschließend in den Mekong fliest:


    Außerdem gibts noch diese Berglandschaft:


    und diese Stupa im Gegenlicht (war zu faul zum Herumlaufen) zu bewundern:


    Schließlich erreichten wir diese Passhöhe am Doi MaeSalong, quasi das Stilfser-Joch Nordthailands:


    und nächtigten in diesen idyllisch gelegenen Bungalows im Bergwald:


    (Fortsetzung folgt)

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    #7
    Hallo Jürgen, danke für dein Interesse, ja dann schau mal wo sich unsere Routen kreuzten.
    Der Phu Chi Fa gehört diesmal nicht dazu. Also wieder nix mit schönen scharfen Aufnahmen dieses Höhenrückens, war zwar ursprünglich geplant, aber wie heißt es so schön: Planung bedeutet den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen. Zu später Aufbruch, zu viele und zu lange Pausen, ein kurzer Verfahrer in der Ecke von Mae Sai und schon waren wir soweit und disponierten als Tagesziel auf ChiangRai um. Aber was sagt der Thailänder dann einfach : " mai pen rai " (ausgesprochen "maipelai") was so viel wie das deutsche "macht nigs" bedeutet, unser fränkisches "passt scho!", das manchmal preußische Chefs oder Abteilungsleiter zur Verzweiflung treiben kann, kommt dieser Haltung auch ziemlich nahe ;-).

    Weiter mit Bilder !

    Der Morgen erwach über der Berglandschaft bei Mae Salong:


    Weiter geht die Fahrt an Kultur und Naturlandschaft vorbei:


    Über kurvigen Straßen mit vogelwilder Trassierung zum Royal Garden beim Doi Tung:

    (Für Kaffeeliebhaber: in der linken Bildecke befindet sich ein kleines Kaffeehaus, wo man den dort angebauten hervorragenden Kaffee mal probieren kann. Für Teeliebhaber sei wiederum Mae Salong empfohlen. Unter anderem wird dort ein hervorragender Oolong-Tee angebaut und verkauft)



    Vom Espresso aufgeputscht rasen wir geradezu die ungewöhnlich gut ausgebaute Kurvenstrecke zurück ins Tal und weiter Richtung Mae Sai. Doch wer schnell fährt, verfährt sich auch gerne mal schnell !

    Trotzdem finden wir dann doch noch das berühmte Goldene Dreieck:




    und den Mekong:


    Ein Opium-Museum gibt es dort auch.
    Zum fotografieren gefiel mir aber dieses mit Blumen behangene Haus auf der rechten Seite:


    und dieser Schmuck- und Tandladen gegenüber besser:


    Und weil es so schön war hammer noch zwei:




    Die heutige Tagesetappe endete in ChiangRai. Das Hotel - einfach, sauber, zentrumsnah und modern - war von außen gesehen keine Schönheit.

    Daher konzentrierten wir uns auf die inneren Werte = Hotelbar, und die hatte doch etwas zu bieten:

    (richtiges Bier aber leider nicht ganz stilechte Gläser; die nicht allzu üppigen Vorräte verschwanden schnell in unseren durstigen Kehlen).

    (Fortsetzung folgt)

  8. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    #8
    Nachdem der leckere Bölkstoff in der Hotelbar also leer war, mussten wir uns ins örtliche Nachtleben stürzen. Nun sind die Abende in Thailand zwar nicht unbedingt teuer, können sich aber trotzdem in die Länge ziehen. So wurde es am nächsten Tag wieder halb zehn bevor überhaupt an Aufbruch zu denken war. Hinzu kam noch eine Malheur an der Duc unseres Guidos. Das Vorderrad hatte einen schleichenden Platten (Schönen Gruß an Jürgen, das können wir also auch). Die hoteleigene Werkstatt konnte mittels Kompressor erstmal Abhilfe schaffen. Die weitere Fahrt zeigte aber, daß hier zwecks vernünftiger Fortführung der Tour eine zeitige Reparatur notwendig wird. Da dies nach mehreren Versuchen an der Strecke scheiterte und die betreffende Bereifung erst kurz vor der Tour in ChiangMai frisch aufgezogen wurde, beschloss unser Guido den Rückstoss in die Großstadt (mit den nötigen Luft-Tankstopps) um die Sache richten zu lassen, während der Rest - mein Reisebegleiter und ich - die Tour auf der geplanten Route fertig fuhren, um uns dann Abends im vorgebuchten Resort nahe Mae Tang (am Einstieg des Mae Hong Son - Loops) wieder zu treffen.

    Trotz Reifen-Malheur war Kaffeepause natürlich wichtig:


    Hinter dem Kaffeehaus wurde der Kaffee im großen Stil in der Sonne getrocknet:


    Nachdem wir also beschlossen hatten auf getrennten Wegen weiter zu fahren, waren bereits zwei Drittel des Tages vorbei und noch kurvenreiche etwa zwei Drittel der Wegstrecke lagen vor uns. Das war dann bloß mit "europäischem" Tourentempo, ohne große Pausen und Fotostopps und zügiger Fahrweise, zu lösen. Von Vorteil war, daß ich große Teile der vor uns liegenden Strecke bereits bei einer Tour vor einigen Jahren gefahren bin. So gings auch ohne Navi und Karten problemlos. Das Feintuning übernahmen die Smartphones mit entsprechender Online-Navigation.

    Somit entstammen die folgenden Bilder des heutigen Tages dann auch dem Archiv.

    Entlang der kurvigen Straße Nr. 1150 von Ost nach West durch die Berglandschaft:






    Von der Schnellstraße Nr 107 aus der Doi Chang Dao, nur die dritthöchste aber markanteste Erhebung Thailands:

    (Die Bilderrätsler unter uns kennen den Berg bereits.)

    Ach ja, hab was vergessen : Ursache für den Druckverlust war ein undichtes Ventil.


    (Fortsetzung folgt)

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Was mir Unbehagen machte, war, daß sie als Sicherheit für die Motorräder den Reisepass behalten.
    Das ist in Thailand relativ üblich und stört auch keinen Hoteleigentümer. Verwundern tut es mich trotzdem, da man sich überall am Strassenrand Führerscheine und Pässe auf jeden belieben Namen ausstellen lassen kann.

    Rund um die Stadtmauer von Chiang Mai gibt es hunderte Motorradvermietungen. Yamaha 125er Roller oder Honda klick etc kosten 5 Dollar pro Tag inklusive Helm. Ne ganze Woche ist günstiger. Die perfekten Fahrzeuge für alle, die auf den kleinen Strassen dort mit Höchstgeschwindigkeit 90 km/h zufrieden sind.

    Chiang Mai ist der perfekte Ausgangspunkt für den Mae Hong son loop und den golden triangle loop:

    Motorrad Tour Thailand - Der Mae Hong Son Loop

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Was gar nicht ging war aber der von den Vormietern eckig abgefahrene Vorderreifen und ein nach 103.000 km völlig ausgelutschtes Fahrwerk.
    Hi
    den Bericht finde ich gut, aber da muß doch erst einer aus Kulmbach kommen um den Leuten
    zu zeigen wo der Frosch die Locken hat und das mit einem ausgelutschten Fahrwerk.
    Gruß


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Würdet Ihr eine GS von '06 gegen die neue tauschen
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 21:44
  2. Tausche suche hohe Sitzbank für die Dakar (F650-Einzylinder), tausch gegen die niedrige
    Von Tobi_Tobsen im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 20:55
  3. Petition gegen die Umweltzonen
    Von Draht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 19:55
  4. Geschwindigkeitskontrollen in Österreich gegen die Verfassung
    Von twice im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 19:00
  5. Kleine Rundfahrt Luxemburg mit Aufgabenstellung
    Von Biting Cock im Forum Treffen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 08:57