Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Kurzreisebericht Rumänien

Erstellt von motsahib, 20.10.2009, 12:54 Uhr · 23 Antworten · 3.537 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard Kurzreisebericht Rumänien

    #1
    hallo,

    waren letzte woche für 7 tage endurofahren in burlova (rumanien).

    wir, das heißt 10 GS fahrer (die hälfte hat auch noch einen einzylinder in der garage).

    hatten einen spitzen tourguide (fane), der uns auch 10 yamaha`s (250 und 450 WR) vermietet hat.

    sind hingeflogen, der rest wurde von fane organisiert (übernachtung, essen, transport, 2. guide, strecken)....war vom feinsten

    allerdings wettermaessig extrem...
    bei der ankunft 30 grad, nächsten tag 27, dann 23 dann am dritten tag nachdauerregen abends schneefall

    haben einen tag ausgesetzt und sind dann jeden tag bei ca. 800 m höhe in den schnee gekommen...teilweise 30 cm...war richtig lustig....und gabs keinen schnee, dann wars schmierig ohne ende....extrem lustig

    insgesamt super guide, super strecken (natürlich mehr für sportenduros geeignet...)


    wiesenhänge fahren...500 m einfach bergauf...klasse




    holzweg in einem tal..wasserdurchfahrten...und teilweise war der bach der weg.....suuuuuuper


    war eine geile auffahrt zu diesem aussichtspunkt..hohlweg..50 cm tiefe spurrille in der mitte...klasse....sind dies zwei tage später im schnee gefahren...hätte nicht gedacht hochzukommen..sind dann auch noch im schnee bis zum turm rauf



    das war auf ca. 800 m...ab hier durchgehende schnee decke..50 m höher 30 cm schnee...lustig, lustig..sind dann durch den schnee ca. 500 m gefahren und dann wieder runter ins tal.....klasse


    so sahs ab dem 4 tag aus...vorher kein stäubchen schnee....lustig



    so waren viele wege...recht steil...50 cm spurrille in der mitte und nach dem 36 stunden dauerregen/schnee rutschig ohne ende....hat manchen doch viel kraft gekostet (das schieben und aufheben)


    vg

    motsahib

  2. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #2
    das sieht aber gut aus, hast Du da eine Adresse, war das ein Veranstalter oder war der Tourguide vom Hotel?

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    #3
    Erich & Co @ dust & snow Scheen Buidln!

  4. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #4
    hallo,

    @HP2Sascha

    des warn ja nur ein paar schnellschüsse von mir....fotos gibt es da von fast allen anderen mitfahrern und da müssten ein paar richtig tolle dabei sein...hab ich aber noch nicht gesehen

    und dann gibts wie immer ein video von unserer fahrt

    @bug

    wir haben den flug selbst gebucht.
    dann den tourguide mit seinen yamahas und der hat für uns noch gleich unterkunft mit hp gemanagt und dann einen gesamtpreis gemacht.
    ist aber nix mit hotel ....sind einfachste pensionen mit total netten wirtsleuten und sagenhaft gutem (einheimischen) essen bis zum abwinken.
    da gabs gerichte bzw. beilagen die mag ich einfach nicht....da haben sie super geschmeckt (z.b. kartoffelbrei oder spezialkrautwickerl) und immer gabs eine super leckere suppe (esse ich normal auch nicht so gern).


    mfg

    motsahib

  5. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #5
    Man Erich,
    das sieht ja echt super aus!! nach viel Spaß, aber auch VIEL Anstrengung. Da sollte das Konditionstraining vorher doch recht ausgiebig gestaltet werden

    Wenn du noch weitere Bilder hast, bitte einstellen

  6. Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    #6
    Mit Fane ist nicht zu spaßen . Wenn der Stoff gibt dann sieht man kein Land mehr . Da werden einem sehr schnell die eigenen Grenzen aufgezeigt.
    Ich denke ihr wart in der Pension des ehemaligen Bürgermeisters von Borlova (Zaharia) untergebracht. Die ist spitze.
    Vor 4 Wochen habe ich Fane mit einer Gruppe Schweizer bei Wittmanns getroffen. Wart ihr auch dort? Nahe an Borlova liegt eines der besten Ziele: Tarcu. Leider bei Schnee völlig unmöglich.

  7. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard ja da war mancher mitfahrer am abend stehnd

    #7
    freihändig k.o.

    hatten zwei guides...am ersten tag war da die profitruppe (da haben wir einen wirklichen profi, einen aufstrebenden, und einen (bruder vom profi mit 120 kg, ohne kondition, kaputtem knie, viel kraft und zu viel ergeiz)
    der meinte mitfahren zu müssen....war leider in der woche sein einziger fahrtag....

    der fane hat es wirklich optimal verstanden den schwierigkeitsgrad an das können der truppe anzupassen
    hat da immer so 120% angelegt...wir haben uns gegenseitig geholfen bzw. fane den rest übenommen...
    wir haben da glueck, daß unser fahrkönnen so zwischen 80 und 120 % liegt und nur unser profi sich ab und zu langweilt...selber schuld wenn er besser fährt....


    schau mal noch nach fotos...da 2 gefilmt haben und einer hauptamtlich fotos gemacht hat brauch ich die erst mal...aber ein paar habe ich auch noch...


    wegen wetter waren die touren ab dem 4. tag heftig eingeschränkt...
    leider nix wittmannshütte und über 800 m...ab 600 m schneedecke...
    ich hab das auch nicht als extremwettbewerb verstanden sondern als
    vorbereitung fürs winterliche softendurieren

    zacharias war voll...wir waren bei den eltern eines guten freundes von fane...war vom essen und selbstgebranntem und der herzlichkeit der wirtsleute auch super....war lustig ohne ende...wenn da eine hinkommt und nach einer gruppe fragt die lustig war und einen kaum erreichbaren weinvernichtungsrekord zum besten gegeben hat...wissen die genau wer gemeint ist

    war richtig schön....nur die entfernungsonst wären wir sicher öfter dort


    vg

    motsahib

  8. Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    71

    Standard

    #8
    Moin,

    dann habt ihr die Enduromaniagegend unsicher gemacht. ( www.enduromania.net ), bei Zacharias waren wir auch schon öfter-netter Typ.

    Die letzten Male, bei denen ich dabei war sind wir von Brebu Nou gestartet.

    Allerdings Enduromania im Schnee klingt intressant.

    Gruss Olaf

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #9
    ganz fetten RESPEKT Erich, toller Bericht und tolle Fotos, mein Neid ist dir gewiss, da kannst dir sicher sein.
    Nie vergesse ich die Woche die ich in Rumänien verbracht habe, auch damals ein echtes Eldorado.....wart nur 2010 bin ich wieder dabei!!! egal bei was
    Tiger

  10. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #10
    @ampertiger

    Dir scheinst schon wieder besser zu gehen...freut mich aber sehr...

    softiland wartet auf Dich

    @olek

    wer als GS fahrer so alles in rumänien unterwegs ist....
    mit wem und was?


    @Quereinsteiger

    mit wem und welchem gerät warst Du denn unterwegs?
    Du hattest ja glück mit dem wetter..vor uns 2 monate ohne regen..

    und dann dieser wettereinbruch...ich fands allerdings schon toll...fahre gerne im schnee....war wirklich klasse...aber ein paar von uns hatten nicht
    ganz die richtige ausrüstung dabei.....

    vg

    motsahib


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rumänien?
    Von arbalo im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 14:52
  2. Rumänien-2011 mit der HP2
    Von hp2tom im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 16:57
  3. Rumänien Aug./Sept.?
    Von Worldexplorer im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 14:23
  4. Rumänien im September
    Von schraeuble im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 21:32
  5. Reisebericht Rumänien
    Von Schorsch im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 10:58