Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Lago di Garda und Umgebung im Oktober

Erstellt von NoFear, 26.10.2010, 20:49 Uhr · 15 Antworten · 2.954 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    109

    Standard Lago di Garda und Umgebung im Oktober

    #1
    Wieder einmal war ich am Gardassee, meinem Lieblingssee Ein Paar Fotos habe ich natürlich auch wieder mitgebracht. Vielleicht gefallen sie ja. Einen Reisebericht will ich auch schreiben, aber erst einmal in Kurzform berichten

    Tag 1

    Die Anfahrt erfolgt über die "alte Römerstraße" zum Brenner. Das Wetter war... seht selbst





    In Sterzing angekommen, sind wir dann das Penserjoch hoch. Wetter war super, oben angekommen sind dann jedoch die ersten Wolken aufgezogen









    Auf der Autostrada gings dann bis Trento in der Hoffnung auf dem Monte Bondone wäre das Wetter besser. Wir wurden eines besseren belehrt...



    Monte Bonde runter dann das:



    Auf dem Foto waren es 5 Grad und Nebel... sowie eine gespeerte Straße Sehr bescheiden das ganze Ausweichroute gesucht und auf dem schnellsten Wege runter vom Mt.Bondone.

    Unser Quartier haben wir dann im Torri del Benaco aufgeschlagen.





    Das war dann nicht ganz so tolle Tag 1. Tag 2 sollte gaaaaanz anders werden, jedoch gab es auch da ein paar Gemeinsamkeiten mit dem Anreisetag. Laßt euch überraschen. Fortsetzung folgt.

    Viele Grüße
    Ulf

  2. Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    238

    Standard

    #2
    Moin,

    sehr schöne Bilder. freue mich schon auf die Fortsetzung.

    Grüße aus dem Norden

    Micha

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #3

  4. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    109

    Standard

    #4
    Nach einem ergiebigem Frühstück ging es dann in der Früh mit der Fähre über den See. Für 8,10 Euro wurde die Q inkl Fahrer von Torri nach Mederno überführt.



    Von Maderno nach Gargnano und von da links abgebogen in die Berge



    Für jemanden der die letzten 3 Jahre 5 mal am See war, ist die Fahrt zum Lago d´ Idro über den Valvestinostausee nicht mehr ganz so aufregend, aber eine Mordsgaudi hat es trotzdem gemacht



    In Anfo links in die Berge. Wer diese kleine Straße übersieht, der ist selbst schuld, der verpasst nämlich den Aufstieg zum Maniva Pass



    ...und zwischendrin einen Cappo zu schlürfen.
    Das Wetter wurde derweil nicht besser und sollte noch zu einigen interessanten Momenten führen





    Fortsetzung folgt...

  5. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #5
    ..Passo della Spina und dann erst Maniva...

    He da habt ihr aber richtig geiles Wetter gehabt, die Fotos sind allererste Sahne!

    Danke fürs zeigen.

    Viele Grüße
    Michael /mimoto

  6. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #6
    sehr schön.....

    ward Ihr auch am Passo de cronce Domini?
    Wie waren die Temperaturen so, schaut schon kalt aus.

    Servus Tom

  7. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    447

    Daumen hoch !!

    #7
    KLASSE !!

    MEHR BITTE !!

  8. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    109

    Standard

    #8
    ...wie gesagt, die Fotos sollen im Mittelpunkt des Threads stehen... Ausführliche Beschreibung werde ich nachliefern

    Nach der kleinen Kaffeepause ging es weiter, dem Gipfel des Maniva entgegen. Leider lag dieser - wie am Vortag der Mt Bondone - im Nebel...








    Oben angekommen... eine Szene wie aus einem Horrorfilm



    Wegweiser oder Landebahn?


    Fortsetzung folgt.

    VG Ulf

  9. Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    772

    Standard

    #9
    da werden die erinnerungen wieder wach, war vor zwei jahren unten und
    bin immer noch begeistert.
    tolle bikder aber leider hattest du mit dem wetter etwas pech

  10. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    109

    Standard

    #10
    ...die Fahrt ging Richtung Groce di Domini kurvenreich weiter und reißende Bäche wurden überquert





    bis endlich die Nebelschicht durchbrochen wurde und sich ein super schönes Bild ergab













    Leider stieg hier der Akku mein EOS aus und konnte nur noch zu wenigen Fotos überredet werden...

    Die Rückfahrt zum Gardasee ging über den Lago di Ledro. Rückkehr zum Hotel war dann relativ spät, tauchte den Gardasee aber in ein tolles Licht...



    Letztendlich war es ein super Tag. Bei schönem Wetter sicherlich richtig gut, aber der Nebel hatte auch für eine tolle Stimmung gesorgt. Temperatur war eh egal, sind ja keine Weicheier

    Was gefehlt hat war ein zweiter Akku und ein Weitwinkelobjektiv, weil die Fotos bringen das nicht rüber wie toll die Aussicht auf den Bergen wirklich ist.

    Die Tour ist für alle die sich sicher fühlen auch in den spitzesten Kurven, weil die gibts ohne Ende. Auch sollte man keine Angst vor leichten Offroadpassagen haben, weil die Straße ist nicht immer geteert. Laßt sich aber auch mit reinen Straßenmaschinen fahren.

    Hoffe die Fotos haben euch gefallen und vielen Dank für die positiven Reaktionen

    Liebe Grüße
    Ulf


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Notfall am Garda, Ersatzteilbesorgung...
    Von Quallentier im Forum Reise
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 10:55
  2. Gardasee / Manerba Del Garda
    Von Helge im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 14:26
  3. Lago di Garda 29.05.-03.06.2011
    Von IngoGS1100 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 00:30
  4. Lago di Garda
    Von AmperTiger im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 19:26