Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Mallorca jenseits von Ballermann und Pauschaltourismus - Motorradfahren im April 2015

Erstellt von Intermezzo, 24.06.2015, 21:03 Uhr · 19 Antworten · 3.890 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #11
    Na ja, das versoffene Pack läßt sich zum Glück auf bestimmte Ecken in Malle eingrenzen. Dort muß man ja nicht unbedingt hin. Auch in der Hauptsaison gibt es schöne Ecken. Es ist halt nur deutlich voller und heißer.

    Wir waren aber trotzdem mal zum Schauen dort, im März. Und was soll ich sagen, es war enttäuschend wenig los.




    s' Arenal und Playa de Palma

    Zudem ist es m. E. egal ob mit Motorrad, Auto, Scooter/Roller, sofern die Straßen frei sind. Auto im Gebirge mit vielen anderen Blümchenpflückern und Tempo30-Fahrern zugleich, ist allerdings heftig, da Überholen auf diesen Strecken vielfach nur schwer möglich ist. Das ist ein flinkes Zweirad, egal ob Mopped oder Roller, schon deutlich besser.

    Das sieht auch die die Policia so und fährt Roller.



    Gruß TomJupp

  2. Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    215

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ja Scooter klingt irgendwie besser als Roller (denk dir nix, ich hatte in Malle ein Cabrio)
    Jooo hast recht , klingt irgendwie besser war aber eine reine Preisfrage .. Der Roller hat inkl. aller Versicherungen und massig freien Kilometern irgendwas um 46 Oironen am Tag gekostet .... für ne GS währen fast 130 Teuros am Tag fällig gewesen . Den Unterschied gerechnet auf 1 Woche macht auf dem Konto schon was aus Aber kaufen würde ich mir das Ding nie der Sound vom Motor erinnerte mich stark an einen Fiat 126

  3. Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    254

    Standard

    #13
    Traumhaft !!, war im Mai diese Jahr dort (leider ohne Motorrad, nur mietwagen) , aber die Landschaft und Leute spitze..... nächstes mal aufjedenfall mit Bike !!!

    Ps: Tolle Bilder !!! schon zu sehn das noch welche hinfahren ohne sich maßlos zu besaufen.#

    Gruß
    Leon

  4. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #14
    Und ohne dicke gebräunte Wampe und ohne Goldkette am Hals.

    Im Ernst.
    Nach Mallorca bin ich 1988 eigentlich mehr per Zufall hingekommen. Ich wollte Segeln, suchte auf der Boot in Düsseldorf Vermieter von Booten und fand auch zwei, die mir zusagten. In Mallorca (Jolle) und Türkei (Cat). Da ich kein Katamaran wollte, habe ich mit etwas Widerwillen die "Putzfraueninsel" gewählt. Einen Katalog besorgt, ausgesucht und im Reisebüro ein Pauschalarrangement bei Hetzel in Alcudia (Albufera Park, etwas außerhalb vom Trubel) gebucht -damals ging das nur so, und mit Frau und Kind hingeflogen. Was soll ich sagen, genau das was Frau, ich und Kind suchten. Gut, letzterer konnte nicht entscheiden. gefallen hat's ihm trotzdem.

    Da ich kein Dauer-Strandlieger und Goldketten behängter Poolbar-Biertrinker bin, hatte ich für gelegentlich Abwechslung gesucht und fand die auch. Etwa durch abenteuerliche Linienbus-Touren ins Landesinnere (wo keiner mehr deutsch oder englisch spricht oder sprach), durch Werbeveranstaltungstouren für Lammfellbettwäche mit anschließender Höhlenbesichtigung (400 Pta) oder auch die Fahrt mit Bahn damals von Inca nach Palma. Einmal hatten wir uns auch eine 80iger und einen 50iger Roller gemietet und sind für einen Tag auf Tour gegangen. Mit kurzen Hosen und Badeschlappen. Heute für mich undenkbar. Das war Pauschalurlaub nach meinem Geschmack und auch dem meiner Frau.

    Jahre später bin ich mit meiner neuen, alten Liebe dahin gefahren. Diesmal aber gezielt zum Motorradfahren. Und da fingen wir an das Land so zu entdecken wie uns das gefiel. Und wir haben vieles gefunden was ich als "normaler Tourist" vorher nie gesehen habe. So ist die Geschichte und mein Bezug zu Mallorca.

    Auch durch die geführten Endurotouren von MB, die ich wenigstens an einem Tag mache wenn wir dort sind (meist ist das eine "Privatveranstaltung" mit 2 - 3 Teilnehmern), habe ich Ecken und Strecken im Landesinneren kennen gelernt, die man nicht findet wenn man sie nicht kennt. Dabei geht es dann stellenweise wirklich über Stock und Stein.

    Wenn man mehr von Insel erleben will, muß man sich Zeit nehmen. So nebenher sieht man zwar auch einiges, halt die üblichen Touristenrouten, die sicherlich auch ihren Reiz haben, aber die Highlights aus Motorradfahrersicht wahrscheinlich nicht. Z. B. die Cala Tortas oder auch Port Valdemossa an dessen Abweig man höchstwahrscheinlich vorbeifährt, die kleinen Caminas usw. Und die vielen klein versteut liegenden Ortschaften, deren Namen man vermutlich noch nie gehört hat.

    Es ist halt nicht ganz billig. Wir haben zu zweit für eine Woche inkl. 6 Tage 2 x Motorrad und Gegenwert der Reisegutscheine knapp 2000 Euro bezahlt. Da wir aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr Skifahren und auch sonst unsere Urlaubsansprüche bescheiden sind, haben wir uns das gegönnt.

    Andererseits:
    wer mit kegel-, Fußballklub oder sonstigem Klub an den Ballermann fährt um dort zwei tage lang die Sau raus zu lassen, der soll das tun. Ich gönn es ihm. Und ich könnte mir auch vorstellen es vor Jahren selbst gemacht zu haben, hätte ich die Gelegenheit dazu gehabt. Es ist halt eine etwas andere Sichtweise von Mallorca. leider eine, die die Klischees bedient und das Bild von malle (falsch) prägt.

    Gruß TomJupp

  5. Registriert seit
    03.04.2014
    Beiträge
    50

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Intermezzo Beitrag anzeigen
    Und ohne dicke gebräunte Wampe und ohne Goldkette am Hals.

    Im Ernst.
    Nach Mallorca bin ich 1988 eigentlich mehr per Zufall hingekommen. Ich wollte Segeln, suchte auf der Boot in Düsseldorf Vermieter von Booten und fand auch zwei, die mir zusagten. In Mallorca (Jolle) und Türkei (Cat). Da ich kein Katamaran wollte, habe ich mit etwas Widerwillen die "Putzfraueninsel" gewählt. Einen Katalog besorgt, ausgesucht und im Reisebüro ein Pauschalarrangement bei Hetzel in Alcudia (Albufera Park, etwas außerhalb vom Trubel) gebucht -damals ging das nur so, und mit Frau und Kind hingeflogen. Was soll ich sagen, genau das was Frau, ich und Kind suchten. Gut, letzterer konnte nicht entscheiden. gefallen hat's ihm trotzdem.

    Da ich kein Dauer-Strandlieger und Goldketten behängter Poolbar-Biertrinker bin, hatte ich für gelegentlich Abwechslung gesucht und fand die auch. Etwa durch abenteuerliche Linienbus-Touren ins Landesinnere (wo keiner mehr deutsch oder englisch spricht oder sprach), durch Werbeveranstaltungstouren für Lammfellbettwäche mit anschließender Höhlenbesichtigung (400 Pta) oder auch die Fahrt mit Bahn damals von Inca nach Palma. Einmal hatten wir uns auch eine 80iger und einen 50iger Roller gemietet und sind für einen Tag auf Tour gegangen. Mit kurzen Hosen und Badeschlappen. Heute für mich undenkbar. Das war Pauschalurlaub nach meinem Geschmack und auch dem meiner Frau.

    Jahre später bin ich mit meiner neuen, alten Liebe dahin gefahren. Diesmal aber gezielt zum Motorradfahren. Und da fingen wir an das Land so zu entdecken wie uns das gefiel. Und wir haben vieles gefunden was ich als "normaler Tourist" vorher nie gesehen habe. So ist die Geschichte und mein Bezug zu Mallorca.

    Auch durch die geführten Endurotouren von MB, die ich wenigstens an einem Tag mache wenn wir dort sind (meist ist das eine "Privatveranstaltung" mit 2 - 3 Teilnehmern), habe ich Ecken und Strecken im Landesinneren kennen gelernt, die man nicht findet wenn man sie nicht kennt. Dabei geht es dann stellenweise wirklich über Stock und Stein.

    Wenn man mehr von Insel erleben will, muß man sich Zeit nehmen. So nebenher sieht man zwar auch einiges, halt die üblichen Touristenrouten, die sicherlich auch ihren Reiz haben, aber die Highlights aus Motorradfahrersicht wahrscheinlich nicht. Z. B. die Cala Tortas oder auch Port Valdemossa an dessen Abweig man höchstwahrscheinlich vorbeifährt, die kleinen Caminas usw. Und die vielen klein versteut liegenden Ortschaften, deren Namen man vermutlich noch nie gehört hat.

    Es ist halt nicht ganz billig. Wir haben zu zweit für eine Woche inkl. 6 Tage 2 x Motorrad und Gegenwert der Reisegutscheine knapp 2000 Euro bezahlt. Da wir aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr Skifahren und auch sonst unsere Urlaubsansprüche bescheiden sind, haben wir uns das gegönnt.

    Andererseits:
    wer mit kegel-, Fußballklub oder sonstigem Klub an den Ballermann fährt um dort zwei tage lang die Sau raus zu lassen, der soll das tun. Ich gönn es ihm. Und ich könnte mir auch vorstellen es vor Jahren selbst gemacht zu haben, hätte ich die Gelegenheit dazu gehabt. Es ist halt eine etwas andere Sichtweise von Mallorca. leider eine, die die Klischees bedient und das Bild von malle (falsch) prägt.

    Gruß TomJupp
    Hallo TomJupp,
    Prima Beschreibung von Mallorca u Mallorquin Bikes. War selbst diese Woche vor Ort, um mir persönlich einen Eindruck zu verschaffen.
    Könnte für unsere Mopedgruppe nach Kreta u Madeira als nächstes anstehen. Deshalb sammle ich gerade alles ein was ich so finde.
    Du hast oben erwähnt von einem Hotel in Cala d Or. Welches Quartier hattest Du dort ?
    Bin grade zum Baden ( neudeutsch : Chillen )hier im Cala Esmeralda. Nach neuer Renovierung waren wir hier sehr zufrieden.
    Gruß aus dem Südwesten
    Uwe


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.273

    Standard

    #16
    Hallo
    ich habe mein MR per Spedition hinbringen
    lassen
    3 TAGE vorher bei der Spedition abgestellt und
    beim Park & Fly abgeholt.
    Zurück ging es genau gleich
    Ich hatte eine 14 Tage Paschalreise gebucht.
    14 Tage sind sehr lang für das Inselchen.

  7. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #17
    Was hat die Aktion gekostet?

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.273

    Standard

    #18
    Hallo
    ich habe es über einen Freund gemacht, normal sollte es um die 700 € kosten.
    Es gibt richtige Stahlgestelle wo das MR drin befestigt wird.
    Und der Busservice Flughafen P&F war auch drin.
    Gruß Jürgen

  9. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von uv26 Beitrag anzeigen
    Hallo TomJupp,
    Prima Beschreibung von Mallorca u Mallorquin Bikes. War selbst diese Woche vor Ort, um mir persönlich einen Eindruck zu verschaffen.
    Könnte für unsere Mopedgruppe nach Kreta u Madeira als nächstes anstehen. Deshalb sammle ich gerade alles ein was ich so finde.
    Du hast oben erwähnt von einem Hotel in Cala d Or. Welches Quartier hattest Du dort ?
    Bin grade zum Baden ( neudeutsch : Chillen )hier im Cala Esmeralda. Nach neuer Renovierung waren wir hier sehr zufrieden.
    Gruß aus dem Südwesten
    Uwe


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Entschuldige, daß ich mich jetzt erst melde. Den Bericht hatte ich gar nicht mehr im Focus und bin eigentlich nur per Zufall drauf gestoßen, daß es aktuelle Beiträge gibt.

    Wir waren in Cala d'Or, Hotel Esmeralda Park. In der Nebensaison, d. h. bis ca. Ende April durchaus geeignet.
    Gute Unterkunft und gutes Essen, auch spanisch mit Paela und viel Fisch, wer es mag. Dazu an der Ostküste (die mallorquinische Toskana) und nur ca. 15 km von Malloquin Bikes entfernt, wo wir unsere Motorräder mieteten.

    Da die Insel nicht groß ist, ich denke maximal 50 km West-Ost und vielleicht 60 km Nord-Süd, kann man grundsätzlich überall Quartier suchen. Man kommt mit Tagestouren überall hin, dabei können abends aber durchaus auch mal 250 km auf dem Tacho stehen.

    Schön soll auch die Zeit im Dezember sein. Wir hatten uns diesbezüglich aber noch nie dazu durchringen können. Dezember und Deutschland gehören für mich einfach zusammen. Sind wohl Vergangenheitserinnerungen, die hier eine Rolle spielen.

    Ja das mit dem eigenen Mopped vor Ort ist schon schön, mir aber ehrlich gesagt für eine Woche zu aufwendig. Und für zwei Wochen am Stück ist mir die Insel tatsächlich auch zu klein. Nach einer Woche wiederholt sich vieles. Besser ist ein zeitlicher Abstand zwischen den (Kurz)Besuchen.

    Ich bin mir nicht sicher, ob wir nochmal hinfahren werden. Mit 6 Tage Motorradmiete für zwei Motorräder ist es halt auch nicht gerade preisgünstig. Dann pack ich lieber die beiden Einzylinder auf den Hänger und fahre nach Slowenien. Dort gibt es zumindest noch einige einsame Ecken die ich noch nicht kenne.

    Aber wer Mallorca noch nicht kennt, macht es. Es liegt praktisch vor der Haustüre. Aber in der neben- bzw. Vorsaison. Sonst wird das nix mit den schönen Eindrücken.

    Wer Tipps und Strecken sucht, einfach melden.

    Gruß Tom

  10. Registriert seit
    03.04.2014
    Beiträge
    50

    Standard

    #20
    Hallo allerseits ,
    das von Tom oben erwähnte Hotel kann ich nur gutes berichten. War dieses Jahr im Aug dort. Ist neu renoviert , Service u Essen ist Top. Nur als HP für Adults only buchbar.
    Supermarkt für die Zeit zwischen Frühstück und Abendessen fußläufig zu erreichen , ebenso die "Ortsmitte" von Cala d Or.
    Bekommt von mir

    Gruß UV


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Motorradfahren im Winter
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 22:40
  2. Fotos von F650 und Topcase
    Von InChi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 16:41
  3. Gewicht von GS und der GS-ADV
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 06:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 21:26
  5. Neuvorstellung von Brigitte und Gerd
    Von agustagerd im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 10:44