Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Meine Türkei-Reiseseite ist online

Erstellt von Seimrich, 10.07.2014, 11:57 Uhr · 10 Antworten · 1.806 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.01.2014
    Beiträge
    13

    Standard Meine Türkei-Reiseseite ist online

    #1
    Moin,
    nachdem ich meine Reiseberichte bislang recht unsystematisch in verschiedenen Foren etc. verteilt hatte, habe ich jetzt endlich eine eigene Seite namens Simplesimon. Dort geht es fast ausschließlich um Motorradreisen in die Türkei und Nachbarländer. Die Seite ist schon nutzbar, an verfeinerten Features wird noch gearbeitet.
    Viel Spaß!

    Detlev

  2. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #2
    Ich habe mal in deine Seite reingeschaut --> das macht einen neugierig.
    Die gebotene Stoffmenge ist kollossal.
    Es ist gut geschrieben und enthält etwas wenig Bilder, sei's drum!
    Ich werde mich da so langsam durcharbeiten,

    cu

  3. Registriert seit
    22.01.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #3
    Hi Judex,
    danke für die Blumen, aber: wenig Bilder? Ich will zwar noch mehr Galerien - auch themenbezogen - einfügen, bislang sind es in den verschiedenen Berichten aber ca. 1.400 Fotos ...
    Gruß
    Detlev

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #4
    Hab mal eben den Bericht über die Massage gelesen. Sehr schön. Kein Wortgeschwurbel. So G'radlinig wie nötig. . .

    Da schau ich noch öfter rein. Vor allem, da ich ja eigentlich dieses Jahr selber Richtung Türkei/Schwarzes Meer fahren wollte.

  5. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    177

    Standard

    #5
    Hi Detlef,
    toll die Homepage, ist sicher sehr viel Arbeit und verdient allen Respekt. Was mich aufhorchen ließ und es wäre klasse wenn Du mir dazu Informationen zukommen lassen könntest, ist die Möglichkeit die Motorräder per Spedition in die Türkei zu bringen. Ich hatte bisher die Auskunft, (von einer türkischen Spedition), daß dies extrem schwierig wäre. Grund wäre, daß die Einfur der Motorräder sehr schwierig wäre. Kannst Du dazu Näheres sagen?
    Vielen Dank für Dein Feedback.
    Grüße Robert

  6. Registriert seit
    22.01.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #6
    Moin Robert,
    auch schon auf ...?

    Danke für das Kompliment.

    Nachdem wir so ziemlich alle Anreisevarianten durchhatten (ausgenommen den reinen Landweg), habe ich mal intensiv nach einer Speditionslösung gesucht. Dabei bin ich zunächst auf die Spedition ENGEMANN und Co. in Hilden bei Düsseldorf gestoßen. Seinerzeit haben die das so nebenbei gemacht, die Moppeds mit dicken Matratzen - auf dem Ständer stehend - abgepolstert. Später haben sie es dann professionalisiert, eine Unterabteilung Bike on Board · Internationale Motorradtransporte · Hilden zwischen Düsseldorf und Wuppertal gegründet. Jetzt transportieren sie die MR auf staplerfähigen Gestellen, unzerlegt, mit allem Geraffel drauf. Für alle, für die Düsseldorf in erreichbarer Nähe liegt, optimal (auch vom Handling und von den Kosten her). Ich kenne mittlerweile etliche, die auch von Ffm. oder weiter südlich anreisen. Einen Hänger dort länger stehen zu lassen, ist kein Problem.
    Direkt in die TR speditieren zu lassen ist theoretisch möglich, in der Praxis fast undurchführbar. Selbst ein türkischstämmiger Deutscher, den ich kenne, und der mit allen Finessen dort vertraut ist, musste ganz kurzfristig umdisponieren, weil es dann doch nicht klappte. Das hat oft Termin- bzw. Pünktlichkeitsgründe, noch schwieriger ist aber die Zollgeschichte, weil das KFZ normalerweise mit dem Halter einreisen muss. Ich kenne einen Zollspediteur aus dem Africa Twin-Forum, der mir sagte, sie hätten das noch nie geschafft, ein Motorrad auf diese Weise vorübergehend einzuführen (so nennt sich das ja zollrechtlich). Man hört zwar immer mal wieder, dass das irgendwie geklappt hätte, es überwiegen aber die frustrierten Berichte von Leuten, denen dann irgendwie ihre Urlaubsplanung völlig über den Haufen geworfen wurde.
    Wir finden Thessaloniki optimal: Moppeds zehn Tage vorher anliefern (dann ist der gewünschte Übernahmetermin garantiert), am Nachmittag vorher hinfliegen, morgens übernehmen und abends schon im asiatischen Teil der TR. (Den Abgabetermin für die Rückreise klärt man grob ab, muss sich noch nicht genau festlegen - der Termin für die Übernahme in Deutschland bei der Rückreise ist ja meist wenig zeitkritisch.)
    Eigentlich findest du alles Weitere unter Bike on Board · Internationale Motorradtransporte · Hilden zwischen Düsseldorf und Wuppertal (Ansprechpartner ist Herr Ulrich Korb), bei weiteren Fragen etc. darfst du dich gerne an mich wenden.

    Liebe Grüße
    Detlev (mit "v" ...)

  7. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    177

    Standard

    #7
    Hi Detlev, sorry für das f man sollte gerade Namen achtsamer lesen.
    na das klärt ja Einiges, ich dachte schon es gäbe jetzt einenWeg in die Türkei zu speditieren. Klar Thessaloniki ist auch schon ´ne Ecke, allein, Düsseldorf auch. Nicht vergleichbar aber doch schon ein nicht unerheblicher Aufwand. Dennoch sicher mal eine Überlegung wert. Vielen Dank für die Info ich wollte schon immer mal zum Ararat, in einem 4 Wochen Urlaub mit dem Anspruch Land und Leute kennenzulernen auf dem Landweg nicht zu machen.
    Ich war mit dem Motorrad zweimal in der TR über den Landweg, das erste Mal 1987 über den Autoput. Da kam man dann eben nur mal bis Pammukale oder ein bisschen entlang des schwarzen Meeres.
    Viele Grüße
    Robert

  8. Registriert seit
    22.01.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #8
    Habe noch ein paar Videoclips eingefügt. Keine oscarverdächtigen cineastischen Meisterleistungen, aber doch dazu angetan, ein paar Situationen zu illustrieren und ein wenig das zu vermitteln, was unsere Reisen.

    Videoclips | Simplesimon

    Viel Fahrgnügen!
    Dev

  9. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    66

    Standard

    #9
    Hi!
    Die Kommentare hier machen wirklich neugierig und ich lese Reiseberichte mit Begeisterung. Leider kann ich Deine Seite nicht laden, weder mit Safari, noch mit Firefox.

    Aber, macht ja nichts. Habe Deine Website notiert..schaue gerne später mal rein und bin gespannt!

    Tante Edit lässt ausrichten: Jetzt hats doch geklappt!

  10. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    1.251

    Standard

    #10
    Hallo Detlev,

    es ist Sonntagmorgen, draußen kalt und nach dem Ausschlafen kam im Familienkreis die Frage
    der kommenden Reisen/Urlaube auf.

    Die Türkei war in dem Rahmen schon mal Thema, bisher aber nur theoretisch.

    Deine Seite, eure langjährige Erfahrung und die schönen Fotos werden jetzt erst mal WInterlektüre
    werden - das sieht alles super aus.

    Wenn wir dann tatsächlich 2015 in die Türkei aufbrechen wollen, wird bestimmt mal die ein oder andere
    Fragen folgen.

    Eine habe ich jetzt schon - die Reisezeit für eine 4-5 wöchige Rundreise. Was würdest Du da empfehlen?

    Motorradtransport per Spedition ist eine tolle Option - 2007 schon mal nach Südamerika genutzt, aber gar
    nicht daran gedacht, dass dies ja auch in Europa als Option besteht... Kennst Du da eine Spedition in
    Norddeutschland?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was mein Baby wert ist?
    Von jetmag im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 20:38
  2. Türkei - Motorradtour ist online
    Von Elgru im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 09:09
  3. Mein Südamerika-Bericht ist online
    Von RUSH im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 20:37
  4. Neues naviBoard.eu ist online ...
    Von qudo im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 10:21