Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Montvernier Serpentinenstraße

Erstellt von Mimoto, 17.07.2009, 10:07 Uhr · 12 Antworten · 3.770 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Beitrag Montvernier Serpentinenstraße

    #1
    Hallo GS Treiber,

    bin neu hier und vorgestellt habe ich mich gerade hier: Hallo GS - Treiber

    es war mal wieder an der Zeit für einen Kurztripp, dieser ging über 3 Tage und 1700 Kilometer.
    Der südlicher Wendepunkt war die Montvernier Serpentinenstraße.

    Vom 10. bis 12. Juli 2009 war ich unterwegs und diesesmal nicht nur mit
    dem Fotoapparat sondern auch mit einer Videoausrüstung.

    Neben Fotos gibt es Filme von folgenden Strecken:
    Montvernier,
    Col de Chaussy,
    Col de la Madeleine,
    Cormet d'Areches


    Wer meine Homepage bereits kennt bitte nicht erschrecken wenn es dort
    anders aussieht als sonst aber ich bin diese total am umbauen.
    Die Tourbeschreibung, Fotos und Videos zur Tour findet ihr allerdings wie
    schon früher unter "Reiseberichte" und dort den Schalter
    "Montvernier" anklicken.

    Ich hoffe ihr habt die Zeit dazu und Freude dabei.

    www.mikemoto.de

    lg Michael

  2. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #2
    Hallo Michael,

    eine sehr schöne Seite hast Du da mit hervorragenden Tourenberichten. Die Montvernier-Serpentinenstraße habe ich gerade in Google Earth markiert und als lohnendes Zwischenziel vorgemerkt.
    Am Donnerstag geht es los in Richtung Route des Grandes Alpes, ganz getreu Deinem Motto:
    "Alleine Motorrad fahren ist doof -> nur weil alleine deshalb nicht zu fahren ist noch viel doofer."

    Habe also heute das Hotel für die erste Übernachtung nahe dem Genfer See reserviert. Nach kurzem Mailwechsel bezüglich freiem Zimmer und Preis war ich zunächst sehr positiv überrascht wie einfach das ging, doch dann kamen später doch noch Fragen bezüglich Kreditkartennummer und in einer weiteren Mail sollte dann noch das Gültigkeitsdatum und die 3-stellige PIN durchgegeben werden.

    Da ich das nicht für jedes Hotel aufs Neue wiederholen möchte, würde mich mal Deine Meinung interessieren, ob man um die Jahreszeit einfach drauf los fahren kann und Abends einfach ein freies Zimmer findet? Die Planung sieht grob so aus:
    Freitag: Thonon -les-Bains bis Nähe Galibier.
    Samstag: Weiterfahrt bis Col de Turini bzw. Sospel mit evtl. Abstecher zum Cime de la Bonette.
    Sonntag: Rundfahrt durch die Provence
    Montag: Richtung Mont Ventoux oder Gardasee

    Gruß
    Stefan

  3. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    Hallo Michael,

    eine sehr schöne Seite hast Du da mit hervorragenden Tourenberichten............... mich mal Deine Meinung interessieren, ob man um die Jahreszeit einfach drauf los fahren kann und Abends einfach ein freies Zimmer findet? Die Planung sieht grob so aus:
    Freitag: Thonon -les-Bains bis Nähe Galibier.
    Samstag: Weiterfahrt bis Col de Turini bzw. Sospel mit evtl. Abstecher zum Cime de la Bonette.
    Sonntag: Rundfahrt durch die Provence
    Montag: Richtung Mont Ventoux oder Gardasee

    Gruß
    Stefan
    Hi Stefan!

    Ich bin in rocamadour in einem kleinen Hotel auf dem Weg entlang der dordogne zur Küste, bretagne und Normandie - On Tour praktisch und antworte mit dem Handy!
    Ja alleine oder nur mit sozia findet man immer eine Unterkunft! Nicht zu spät anfangen zu suchen, 18 uhr oder
    Früher.
    Am Samstag bin ich wieder online!
    Gute fahrt, wird eine schöne Tour!
    Gruss
    Michael

  4. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #4
    Hallo Michael,

    besten Dank für Deine schnelle Antwort, noch dazu aus dem Urlaub heraus! Bretagne und Normandie -> feine Sache.

    Dann werde ich das einfach mal so angehen und mir in der Nähe des Galibier einfach ein Hotel suchen. Das "bekannte" Christiania" hat sich sowieso bis heute nicht gemeldet. Im Notfall muß ich halt die Nacht durchfahren, das soll ja am Col de Turini nichts ungewögnliches sein (Stichwort: Nacht der langen Messer).

    Ich wünsche Dir einen weiterhin erholsamen und gleichzeitig erlebnisreichen Urlaub in Frankreich!

    Gruß
    Stefan

  5. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #5
    Hallo Stefan,

    da ich Ende August, ebenfalls alleine, die Route des Grandes Alpes ebenfalls wagen möchte, wäre meine bitte an Dich mir eventuell kurz nach deiner Tour eventuell mitzuteilen wie das alles geklappt hat.
    Speziell die Unterkünfte, wie gut, Preis u.s.w. .
    Eine Übernachtung nähe Genfer See würde mich noch interessieren.
    Preisgünstig wäre gut. Vielleicht findest du ja was.

    Grüsse Helge

  6. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #6
    Hallo Helge,

    das geht klar. Nach der Tour werde ich einen Bericht einstellen.

    Was das Hotel in der Nähe des Genfer Sees betrifft, das ist genau das Hotel welches ich gestern fest gebucht habe. Hier habe ich einfach das Hotel von "qtreiber" angefragt in Chalet -> Hotel Le Roitelet:
    Frankreich - Urlaubstour

    Besten Dank auch nochmal an qtreiber für den schönen Fotobericht.

    Gruß
    Stefan

  7. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #7
    schöne Bilder und Videos
    danke

  8. Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    84

    Standard

    #8
    Hallo zusammen,
    wie werden auch in ca. einer Woche auf der Route unterwegs sein. Allerdings versuchen wir den ganzen Stress mit Hotelsuche auszulassen und fahren gleich in einem Zug durch nach Nizza. Wird ziemlich lange (ca. 15-17 Stunden) aber bei den coolen Pässen ist es ja ein Geschenk, wenn man so lange am Stück fahren darf. Ab Genf gehts rein in die "Pässeschlacht"

    Wir werden dann vor allem unten noch rumdüsen und natürlich Fotos machen (für alle daheim gebliebenen). Aber evtl. sieht man sich ja unterwegs, wer weiss.

    Wünsche Euch auf jeden Fall viel Spass. Und falls Ihr mal in der Schweiz eine günstige Unterkunft sucht, dann findet man vielen Bed&Breafast hier: www.bnb.ch

    Falls Ihr für eine Tour was sucht: Hier sind alle Hotels, die wir selbst getestet haben: http://www.moto-adventure.ch/reisepl...erkuenfte.html

    Gruss moto-adventure.ch

  9. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan,

    da ich Ende August, ebenfalls alleine, die Route des Grandes Alpes ebenfalls wagen möchte, wäre meine bitte an Dich mir eventuell kurz nach deiner Tour eventuell mitzuteilen wie das alles geklappt hat.
    Speziell die Unterkünfte, wie gut, Preis u.s.w. .
    Eine Übernachtung nähe Genfer See würde mich noch interessieren.
    Preisgünstig wäre gut. Vielleicht findest du ja was.

    Grüsse Helge
    Hallo Helge,

    bin seit Freitag 23:10 Uhr wieder zu Hause
    Zunächst einmal waren es wunderbare Tage in Frankreich. Aber was war denn nun oben am Col de Turini los? Umleitung nach Sospel?




    Route barrée à 20km und keine Tankstelle auf dem Weg?



    Nun, denke ich mir: Die Wolga und auch el-Alamein sind weit weg und soweit kommt eine BMW immer. Und tatsächlich ist auch 10km vor Sospel noch keine Streckensperrung auszumachen.



    9,2km vor Sospel und nicht einmal mehr 30km vor Ende der Route des Grandes Alpes kommt mir auf der schönen Serpentinenstraße ein freundlicher Holländer auf seinem Rennrad entgegen. Er deutet mir an, daß es weiter unten kein Durchkommen geben wird, auch nicht mit einer GS -> er würde selber eine R1100GS fahren.



    Tatsächlich ist die Straße dann nach weiteren etwa 1000m gesperrt wegen angeblichem Steinschlag:



    Hinter der Absperrung sind sogar einige kleine Steine zu sehen, welche beim letzten Regen auf die Straße "gespült" wurden. Ich bin erstmal erleichtert, lächle verschmitzt ob der etwas pessimistischen Aussage des Holländers und seinen augenscheinlich kaum vorhandenen Fahrkünsten. Zum Umkehren hätte ich sowieso keine Zeit gehabt, denn schließlich ist es bereits 14 Uhr und ich will ja noch nach Monaco um dort Postkarten zu schreiben bevor es wieder zum Abendessen ins Hotel nahe des Col d'Allos zurückgeht.



    Bevor ich mich aber wieder auf das Moped schwinge und rechts an der Absperrung vorbeifahre, will ich aber doch noch kurz um die nächste Ecke des Abhangs herumlaufen, welcher die Sicht auf den weiteren Streckenverlauf versperrt. Es eröffnet sich der Blick auf stark dimensionierte Abfangnetze kurz oberhalb der Straße als auch einige 100m höher am Berg -> alles bestens und die Wolga....



    Hmm, ein Netz scheint etwas eingerissen zu sein...merkwürdig...



    Ich wende den Blick etwas weiter nach links um noch schnell den Strassenverlauf weiter zu verfolgen, aber leider ist dort keine Straße mehr...



    Vorgestern hatte ich noch über die am Wegesrand stehende historische Trial-Maschine geschmunzelt, heute könnte ich sie gut gebrauchen:




    Du wirst die Route des Grandes Alpes also nicht komplett fahren können, die Strecke wird vor dem Frühjahr nächsten Jahres wohl kaum befahrbar sein, wenn überhaupt... Aber die Alternativroute nach Sospel bietet den Vorteil herrliche Ausblicke auf das Nahe Meer zu bieten:



    Letztlich ist dann bei 29° im Schatten Menton erreicht. Das Ortsschild scheint das einzig sehenswerte im Moment:



    Schnell ist dann auch Monaco erreicht, was ich aber nach einer kurzen Tour, im Stau auf der F1-Strecke an den Boxen vorbei und hoch zum Casino, so schnell als möglich wieder verlasse. Zum Postkarten schreiben fehlt mir mittlerweile sowohl die Zeit als auch die Lust und so geht es auf schnellstem Wege zurück über Nizza ins Hotel.


    Soweit erstmal der Kurzbericht zur Route des Grandes Alpes.

    Gruß
    Stefan

  10. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    330

    Standard

    #10
    Hi,

    von weiter oberhalb hättest du es schon sehen können. Ich denke das wird dieses Jahr auch nichts mehr mit der Straße. Denn die ist nicht nur verschüttet, sondern es fehlt auch ein Stück.



 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte