Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Namibia Berge, Wüsten, weite Ebenen

Erstellt von Vanmel, 24.12.2013, 13:39 Uhr · 34 Antworten · 3.923 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    188

    Standard Namibia Berge, Wüsten, weite Ebenen

    #1
    Hallo Leute,

    zu Weihnachten gibt es wieder mal neues von Vanmel.


    Unsere Tour "Namibia Berge, Wüsten, weite Ebenen" hat den Weg auf unsere Homepage gefunden.

    Die witzig interessante Tourbeschreibung von Jutta, meine Videos und die dazugehörigen Fotos von Jutta und weiteren Tourteilnehmern sind auf unserer Homepage hier zu finden.

    Wie gehabt, wer es mag der klickt und wer es nicht mag, der lässt es halt.
    Über Rückmeldungen im Gästebuch der Homepage sowie im Forum würden wir gerne entgegen nehmen .

    Ein frohes Weihnachtsfest und viel Spaß beim Ansehen

    Berthold & Jutta
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken namibia-2013_132.jpg   namibia-2013_021.jpg   namibia-2013_217.jpg   namibia-2013_251.jpg  

    namibia-2013_187.jpg   namibia-2013_352.jpg   weihnachtskarte-2013.jpg  

  2. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #2
    Toller Bericht, sehr schöne Bilder. Danke fürs zeigen.

    Eine Motorradreise durch Namibia steht auf meiner Wunschliste ziemlich weit oben. Noch habe ich die Kosten gescheut, aber mal schauen, ob das nicht mittelfristig mal geht.


    Gruß
    Jochen

  3. Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    150

    Standard

    #3
    Bertold & Jutta, bei dem Bericht bekomme ich glatt wieder Fernweh!
    Wir waren zum Jahreswechsel auf der Sylvester Special Tour, auch mit Andi. Geile Tour, kein Schnäppchen, aber jeden Cent Wert!
    In diesen Sinne, allen eine frohe Weihnacht und unfallfreie Saison 2014!
    Gruß
    GB

  4. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #4
    Schoene Angelegenheit, danke fuer's teilen. Schade nur, dass weder Bilder noch Filme die wirkliche Schoenheit der Region nicht so darstellen koennen, wie man es tatsaechlich selbst erlebt (bitte nicht als Kritik auffassen....).

    Was kostet denn so ein Spass?

  5. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von SA Moose Beitrag anzeigen
    ...Schade nur, dass weder Bilder noch Filme die wirkliche Schoenheit der Region nicht so darstellen koennen, wie man es tatsaechlich selbst erlebt ...
    ja, ja, Bilder können immer nur ein Ausschnitt sein
    darum muss man auch immer wieder hin

    ach ja, Infos zur Veranstalter : www.gravel-travel.de

  6. Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    292

    Standard

    #6
    Hallo Gerd,
    Live ist Live,
    Deswegen weg vom PC und ab in die Wüste!!!!
    Aber wieder tolle Beiträge von Berthold und Jutta,
    Nach den tollen Filmen und Bildern müssen wir nächstes Jahr unbedingt wieder nach Südwest!!

    Viele Motorradgrüße diesmal nicht aus Großostheim sondern aus Chiang Mai, Nordthailand senden Euch

    Christina und Jürgen

  7. Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    150

    Standard

    #7
    Was kostet denn so ein Spass?[/QUOTE]

    Hallo Rainer,
    die Preise finden sich auf der Webseite, dazu kommen die Kosten für Vollkasko, Sprit, Getränke und Taschengeld. Mit grob 5 Mille liegt man etwa richtig. Ich selber mag nicht, im Pulk, hinter einem Guide herfahren. Die Navi gestützten Touren von Gravel-Travel sind da schon klasse. Angst vor Schotter & Sand sollte man nicht haben, auf unserer Tour hatten da einige Straßen-Fahrer echte Probleme. Endurotraining ist empfehlenswert und für die Sozia ist das nix.
    VG
    GB

  8. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #8
    Nette Gegend,
    war ich mal mit Frau auf einer Rour durch Südafrika, Zimbabwe, und Namibia. Landschaftlich grandios, fahrerisch halb so wild,
    wir waren zu zweit auf einer 100 GS. Zum fahren ist Sahara schwieriger, das südliche Afrika ist gut geeignet für Leute, die entspannt
    reisen wollen, aber auf grosse Schwierigkeiten verzichten können.
    Selbst organisiert spart man allerdings einiges an Geld, und kann machen was man will, ist eher mein Ding, aber die Bilder sind schön,
    Rainer

  9. Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    292

    Standard

    #9
    Hallo Rainer,
    Da hast Du recht, dass man beim selber organisieren mehr erleben kann. Man kann fahren wie man möchte, bleiben wo man will und ist nicht in größeren Gruppen unterwegs. Wir machen das genauso. Anderseits gibt es Motorradfahrer, die einfach mal raus in die Ferne wollen, nur 3 Wochen Zeit haben und einfach nicht die Möglichkeit das ganze zu organisieren. Und glaubst Du nicht auch das es Spaß macht ohne Gepäck mit einer 660 Yamaha mit Navi ohne Gruppenzwang mal so richtig über die Piste zu blasen :-)) oder mal Zeit zum Fotografieren und Filmen hat ; Bei Ralf (Gravel Travel ) ist das so und jeder kann sich die Etappe selber einteilen . Gegen Abend ist in der Lodge ankommen angesagt. Absteigen ein Windhoek Lager aufmachen und den Abend gesellig verbringen. Übrigens bietet Gravel Travel auch die Kaokoveld Tour an. Das ist dann was für Hardbiker mit Sahara Erfahrung :-) ; Der einzige Nachteil ist eben der relativ hohe Preis der Touren. Aber ich finde jeder sollte sich einmal seinen Traum erfüllen.
    Also Berthold, weiter so !!!!!!

    Hier noch ein kleiner Film wie es im Kaokoveld so mit der Fahrerei ist.
    War zwar schon im Forum zu sehen aber er passt Hier zum Thema.

    Viele Motorradgrüße aus Thailand

    Christina und Jürgen


  10. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #10
    So wild find ich es jetzt nicht, aber mir ist das organisierte Reisen prinzipiell zuwider. Viele Sachen gehen allein, ansonsten mit
    ein oder zwei Kumpels. 5000-für drei Wochen pro Nase, das sind bei 2 Personen 10000- Teuros, dafür fahr ich mindestens
    drei Monate und kann machen was ich will. Muss aber jeder für sich entscheiden, manche lassen ja sogar ihre Alpentour
    organisieren,
    Rainer


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Katja u. Jens Witte>Von Betra in die weite Welt
    Von enduro43 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 18:54
  2. Ist die Q nicht für weite Reisen geeignet?
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 21:49
  3. Weite mit 30 ltr Tank
    Von Edda im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 16:59
  4. Zurück aus Namibia
    Von Michael Braner im Forum Reise
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 15:30
  5. BMW Xchallenge und weite Streckenfahrten!!
    Von shadow271180 im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 21:03