Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Reisebericht Spanien2011...7200km durch Frankreich, Andorra und Spanien

Erstellt von boro, 24.06.2012, 08:05 Uhr · 34 Antworten · 5.908 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von boro
    Lasst uns morgen weiter nach Ronda fahren, war meine Antwort...
    Alex, Götz und Sören waren damit einverstanden.



    Heute hatten wir genug Zeit. Kein Grund zur Hektik.





    Oberhalb des See´s führt der bekannte Wanderweg "Königspfad" oder auf spanisch "Caminito del Rey" entlang.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Caminito_del_Rey

    Fremdes youtube Video vom Königspfad:



    Ganz in der Nähe kann man eine schöne Sackgasse hoch auf den Berg fahren, von wo man ein tolle Aussicht hat.
    http://www.motoplaner.de/#36.91245,-...83,-4.77094&&0










    Weiter ging es Richtung Ronda. Wir hatten richtig viel Glück und sind an einer dicken Gewitterwolke immer schön daran vorbei gefahren.







    Stellenweise war die Straße aber nass.
    Ach, da schau her: Spanischer Bitumen ist nass genauso rutschig wie deutscher. Da war ich wieder wach.


    2km außerhalb von Ronda liegt unser Campingplatz für die nächsten 4 Nächte:
    http://www.campingelsur.com/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ronda


  2. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #12
    Ronda...darauf hatte ich mich gefreut. Die Stadt und die Landschaft rund um Ronda war MEIN Hauptgrund diese lange Fahrt zu machen.

    Ganz besonders freute ich mich auf die "A-397" von Ronda an die Mittelmeerküste.
    http://www.motoplaner.de/#36.74196,-...66,-5.00463&&0

    Wie viele Berichte und Video´s hatte ich davon gesehen. Heute war es endlich soweit!!!




    Die Strecke ist wirklich sehr schön.


    Kaffee/Orangensaft/Eispause am Meer:






    Nachmittags haben wir dann einen Fußmarsch vom Campingplatz nach Ronda gemacht...

  3. Smile Gast

    Standard

    #13
    sehr schön!!!!

    Mehr





    ULF

  4. Registriert seit
    11.05.2011
    Beiträge
    1.588

    Daumen hoch

    #14
    sodele mein cafe latte ist jetzt leer........ .......boro wie immer ein sehr schöner und bebildeter bericht. KLASSE

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #15
    Jetzt noch ein paar Bilder von Ronda.

    Stadtmauer:


    In der Kirche war eine britische Hochzeit:

    War witzig. Es waren auch einige im Schottenrock unterwegs. Ich persönlich finde ja, dass das klasse aussieht.
    Die ganze Szene erinnerte mich an den Film "Vier Hochzeiten und ein Todesfall"
    http://de.wikipedia.org/wiki/Vier_Ho..._ein_Todesfall


    Allgemein hat man rund um Ronda sehr viele Briten gesehen. Ob es an der Nähe zu Gibraltar liegt? Keine Ahnung.



    Orangenbaum im Vordergrund - schöne Kirche im Hintergrund




    Anderen gefällt die Kirche auch.



    "Irgendeine" uralte Brücke in Ronda.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Puente_Nuevo









    Altstadt:




    Aussicht:






    Vor der Stierkampfarena "Plaza de Toros de Ronda".
    http://de.wikipedia.org/wiki/Plaza_de_Toros_de_Ronda









    Ronda ist sehr schön!

  6. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #16
    Sonntag, Tour in den Westen von Ronda:

















    An dem Tag sind wir ausnahmsweise Mittags in ein Restaurant gegangen. War ein Lokal mitten im Nirgendwo. Noch nicht am Arsch der Welt, man sah ihn aber schon.
    Da parkten lauter einheimische davor. Ein besseres Zeichen gibt nicht.
    Das war das beste Essen im ganzen Urlaub und das zu absolut fairen Preisen.

  7. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #17
    Wäre ich alleine unterwegs gewesen, wäre ich schon längst wieder auf dem Weg nach Frankreich. Die anderen wollten aber noch Gibraltar anschauen. Das war eine gute Idee. Das fand ich ganz nett dort. Dementsprechend viele Bilder habe ich davon gemacht.



























    Von was ich keine Bilder gemacht habe, war der teuerste Whopper aller Zeiten.
    11,80Euro für ein Whopper Menü fand ich fast schon frech. War aber lecker wie immer.

  8. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #18
    Wir waren einer Meinung:
    Wir wollen wieder nach Frankreich. Und zwar halbwegs flott. Die Pyrenäen, ungefähr in der Gegend von Pau war unser Ziel. In 2 Tagen wollten wir dort sein.
    800km haben wir am nächsten Tag über Landstraße herunter gerissen. Das hat dann auch gereicht.

    Am Campingplatz war es arschkalt und ein Wind ging wie blöd.




    Wir haben uns zum Essen nicht einmal umgezogen. Niemand wollte sich im Freien bei der Temperatur umziehen.

    "Igitt, da ist ja Karamell drauf. Das mag ich nicht."




    Störche am Campingplatz:




    Am nächsten Morgen war es noch richtig zapfig:






    Der Campingplatz liegt richtig doof neben einer gut ausgebauten Autovia. Habe aber wenig nachts davon mitbekommen. Wahrscheinlich hat das Zähneklappern alles übertönt.
    Allerdings waren es die besten Duschen vom ganzen Urlaub.

  9. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #19
    Vom nächsten Tag gibt es wenig Bilder.



    Pyrenäen:







    ENDLICH wieder im gelobten Land.



    Da ging aber leider ein Wind wie doof. Mich hat es fast in den Gegenverkehr gedrückt, Götz wäre in Schräglage schier gar umgeflogen. Das war heftig bei der Abfahrt!!!

    Wir waren schon bei Zeiten auf dem Campingplatz in Laruns.
    http://www.campingdesgaves.com/


    Beim einchecken gab es schon die erste Überraschung:
    Nachdem wir in Spanien immer so ca. 15Euro pro Person bezahlt hatten, sagte die junge Dame an der Rezeption 18Euro würde es kosten.
    Ich: Für jeden?
    Sie: Nein, zusammen.

    Das lob ich mir!



    Sind abends im Dorf lecker Essen gegangen.










    Abends begann es zu regnen...

  10. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #20
    Es hat die ganze Nacht durch geregnet. Ich konnte schlecht schlafen und war deswegen morgens schon schlechter Laune. Als ich dann sah, dass in meinem Zelt das Wasser stand hatte ich die ganz große Hasskappe auf.
    Dieses scheiß Zelt hatte ich erst letztes Jahr aufgrund einer Empfehlung im V-Stromforum gekauft. Schon bei der Frankreich Reise 2010 hatte es rein geregnet. Da dachte ich noch, dass ich es vielleicht falsch verspannt hatte.
    Diesmal war aber alles perfekt.
    In einer ganz großen Wutattacke habe ich das Zelt auf den Müll des Campingplatzes geschmissen.


    Wir wollten dann eigentlich paar bekannte Pyrenäen Pässe fahren:
    -Aubisque, Soulor, Tourmalet und Aspin

    Nach dem Aubisque haben wir das Vorhaben schon aufgegeben. Es regnete und vor allem es war mit 2°C tierisch kalt.






    Okay, dann weiter in die Cevennen. Castres war unser Ziel. Dort wollten wir überlegen was wir machen.
    Es regnete den ganze Tag durch. Mal mehr mal weniger. Wir waren klitschnass.


    In Castres haben wir in einem schönen Logis de France Hotel übernachtet und lecker gegessen. Und einen ganz feinen Rotwein hatten die auch.
    http://www.hotel-restaurant-l-occitan.fr/






    War aber nicht ganz preiswert dort. 50€ pro Person OHNE Frühstück. :whistling: Aber was soll´s.


    Im Hotel schmiedenden wir Pläne wie es weiter gehen soll.



    Alex sein netbook und das WiFi des Hotels war eine große Hilfe...


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frankreich, Andorra, Spanien 08/2012
    Von gondolf im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 15:29
  2. Reisebericht Spanien
    Von Kamener im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 19:01
  3. Besonderheiten Frankreich/Spanien ?
    Von Steinheimer im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 20:25
  4. Frankreich, Spanien im August/September
    Von longwaydown im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 11:54
  5. Frankreich / Spanien
    Von Gammelheino im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 22:10