Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Reisevortrag "Salut Romania 2013", mit dem Motorrad durch Rumänien, ist jetzt im Netz

Erstellt von q50_treiber, 12.01.2016, 17:52 Uhr · 14 Antworten · 2.600 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    31

    Standard Reisevortrag "Salut Romania 2013", mit dem Motorrad durch Rumänien, ist jetzt im Netz

    #1
    Hallo Zusammen,

    in 2015 hatte ich ja auch hier im Forum Werbung für meinen Vortrag in Niedereschach gemacht und meinen Trailer vorgestellt.
    Nach dem wir nun 8600km in Skandinavien und Baltikum unterwegs waren ist das Thema abgearbeitet.
    Die Arbeit für den neuen Vortrag steht an.
    Auf vielfachen Wunsch habe ich begonnen die Vortragsteile von Rumänien in meinen Kanal auf YouTube zu stellen.

    Nach Vorstellung der Mitfahrer und der Reiseroute geht es auf die Anreise über Linz, Budapest in das Dreieck Ungarn, Ukraine und Rumänien:



    Wieder haben wir Sapanta mit dem lustigen Friedhof und dem Peri Klosterneubau besucht. Diesmal wollten wir aber auch das Offroad Eldorado im Hinterland befahren. Der Dauerregen vereitelte dies. Die Waldwege hoch in die Berge waren in den Kehren glatt wie Schmierseife und wir hatten bewusst keine Stollenreifen aufgezogen.



    Noch mit Hoffnung auf Wetterbesserung ging es durch die Maramures. Alte Holzkirchen und das neue Koster in Barsana kannten wir schon.



    Viseu de Sus ist bekannt für seine Waldbahn. Aber auch sonst gibt es in Rumänien immer etwas zu entdecken.



    Vielleicht die letzte Schmalspurbahn in Europa zur Holzabfuhr aus den Wäldern in Richtung Ukraine.



    Auf bei strömendem Regen ein Muss ist die Fahrt mit dem Dampfzug durch das Tal des Vassers in Richtung Ukraine.



    Die Wetterberichte waren katastrophal. In der Bukowina gab es Überschwemmungen. Unser geplanter Höhepunkt über den Prislop Pass und dahinter in der Bukowina, auf unbefestigten Strassen, 2 Tage zu verbringen fiel ins Wasser.

    Also möglichst schnell nach Süden mit der Hoffnung auf Besserung. Nonstop durch Siebenbürgen, aber Schotter ist immer dabei:
    (!Reines Fahrvideo!)



    Fortzetzung folgt ....

  2. Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    31

    Standard

    #2
    ...................... ländliche Idylle gefällig ?
    In den ländlichen Gebieten Rumäniens sind Märkte oft die einzige Gelegenheit zum Einkauf aller lebensnotwendigen Dinge.



    Von Sepes in Siebenbüren führt die DN67C in die Karpaten. Die sogenannte "Transalpina" überquert die Südkarpaten. Auf der südlichen Hälfte wird der Urdele Pass überquert.
    Das "C" im Strassennamen signalisiert die unterste Kategorie. Bis vor wenigen Jahren war die Transalpina noch eine unbefestigte Strasse.
    [ROADMOVIE]


    Wir sind dem Regen nicht entkommen. In den Karpaten hat er uns wieder eingeholt. Dauerregen bei 8 Grad läßt nur die Möglichkeit einer kleinen Spritztour durch die Karpaten zu. Die Bergwege müssen wieder ausfallen.
    [ROADMOVIE]


    Fortsetzung folgt .........

  3. Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    31

    Standard

    #3
    .............. ein Höhepunkt unserer Rumänien Touren war immer die Fahrt über den Urdele Pass. Dies ist die zweite Hälfte der Transalpina (DN67C).

    2009 waren wir wohl mit die letzten Motorräder, die über den höchsten Schotterpass Rumäniens fuhren.
    Wegen des Neubaus war die Strecke schon gesperrt und an 2 Stellen die Strasse durch Sprengungen unpassierbar.
    Nur mit Hilfe freundlicher Bauarbeiter und einer Planierraupe konnten wir diese Stellen passieren.


    2013 wollten wir den neuen Urdele Pass auf Asphalt befahren, doch auch dieses Mal hielt der Berg wieder Überraschungen für uns bereit.
    Warum wir keinen Gegenverkehr hatten ?



    Ein wenig Entspannung bei dem , was wir an Rumänien lieben ?



    (Fortsetzung folgt)

  4. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    976

    Standard

    #4
    Sehr schöne Videos mit tollen Bildern. Besonders gut ist die Entwicklung im Land dokumentiert.
    Ich werde diesen Sommer auch in Rumänien unterwegs sein. Da ist ein bisschen Input im Vorfeld natürlich hilfreich.
    Danke.

  5. Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    31

    Standard

    #5
    @Golem,

    seit 2003 bin ich zuerst beruflich, dann auch privat in RO. In der Zeit hat sich einiges entwickelt. Sicher nicht nur positiv ?
    (vergleiche auch mit 2009 : https://www.youtube.com/playlist?lis...NBP9q6NQEZcJ3y)

    Leider merken davon Randgruppen und Ausgegrenzte wenig. Die Bevölkerung in ärmeren Randgebieten ditto.
    Ein EU Land mit viel Not und Elend.

    Für uns, egoistisch gesehen, ergibt sich die Möglichkeit wie in einem Freilichtmuseum zu fahren.
    Jedoch hilft dieser Tourismus auch dorthin Geld zu bringen und dafür werbe ich. Es ist besser Geld für Urlaub dort, als in D Geld für Integration auszugeben.

    @Golem falls du Infos brauchst: Ob Kultur, Landschaften, Schotter oder von allem ein wenig. Kein Problem !
    Infos, POIS, Routen, Tracks , Camping ......

    Gruss
    Werner

  6. Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    31

    Standard Karpaten - Cernatal - Donaudurchbruch, mit dem Motorrad durch den Süden Rumäniens

    #6
    ............ nach dem Urdele Pass kamen wir im Süden Rumäniens an.
    Über den "Haupteingang" ging es in das wunderschöne Cerna Tal. Vom Norden gibt es auch einen 80 km langen Zugang über einen Waldweg. Allerdings ist dann der Einstieg nördlich der Karpaten.

    Am Ende des Cerna Tals liegt das romantische älteste Kurbad Rumäniens Baile Herculane.

    CERNA TAL


    Von Herkulesbad ist es nicht weit bis zur Donau und dem weltberühmten Donaudurchbruch "Eisernes Tor".

    Bei bestem Wetter nochmals 100km entlang der faszinierenden Landschaft

    "EISERNES TOR"


    Wir sind am Ende der Tour und ich hoffe die Ausschnitte haben Euch gefallen.
    Alle Teile der Rumänientour 2013 und des Vortrages findet Ihr in der Playliste:
    https://www.youtube.com/playlist?lis...lrmx8kbTc5O6jL

    Gruss
    Werner

  7. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.201

    Standard

    #7
    Hi Werner, die 66A, durch das Cerna-Tal, will ich auch fahren, allerdings von Süd nach Nord, also von Herkulesbad nach Vulcan. Jetzt sehe ich in Deinem Video, dass auf dem Wegweiser bei Minute 0:35 ein böses Schild (Einfahrt verboten) steht. Ist das Cerna-Tal etwa eine Einbahnstraße?

  8. Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    31

    Standard

    #8
    Hi Foo'bar, sorry sehe deine Anfrage erst jetzt.
    Nein, nach meinem Stand ist das hintere Cerna-Tal keine Sackgasse bzw. Einbahnstrasse.
    Die Aufnahme ist entgegen unserer Fahrtrichtung am mittleren Eingang gemacht worden.
    Hier rechts, also nach Osten, ist die offizielle Zufahrt, also die 67D, die auch durch das untere Cernatal geht.
    Geradeaus führt die Strasse zum Talende am hinteren See. Dort führt ein Waldweg in Richtung Petrosani. Dieser wird dann später zur regulären Strasse 66A.
    Das Schild soll weniger Einfahrt verboten (Einbahnstrasse) als Sackgasse bedeuten. Zum Zustand des Waldweges kann ich nichts sagen, es gibt aber Youtube Videos über die komplette Strecke bzw von 2013 hier FOTO VIDEO Povestea drumului na?ional e?uat în s?lb?ticia mun?ilor: DN 66A Valea Jiului - B?ile Herculane | adevarul.ro
    Entgegen meinen Rumänienkarten ist bei Google Maps jetzt die 66A durchgehend bis zu dieser Kreuzung als reguläre Strasse dargestellt. Daran glaube ich aber eher weniger

    Gruss
    Werner

  9. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.201

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von q50_treiber Beitrag anzeigen
    Geradeaus führt die Strasse zum Talende am hinteren See. Dort führt ein Waldweg in Richtung Petrosani. Dieser wird dann später zur regulären Strasse 66A.
    Genau dort werden wir langfahren.

  10. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    976

    Standard

    #10
    @Foo´bar Bitte kannst Du anschliessend verraten, wie der Zustand zwischen Petrosani und oberem Cernatal ist, also dort wo die Strasse unbefestigt ist?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 17:52
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 11:08
  3. Mit dem Motorrad durch Norwegen
    Von isabell im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 19:58
  4. Mit dem esel durch Marokko
    Von mario málaga im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 14:30
  5. Wie verhält man sich mit dem Motorrad bei Wildunfall?
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 13:05