Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Route des Grandes Alpes die 1000.

Erstellt von _charly, 29.07.2015, 20:36 Uhr · 22 Antworten · 10.140 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    49

    Standard Route des Grandes Alpes die 1000.

    #1
    Hallo Forum,

    wie angedroht hier der Reisebericht zu meiner Tour 'Route des Grandes Alpes' in diesem Jahr (2015). Eigentlich wollte ich ja nach Slowenien - habe mich dann aber - warum auch immer kurzfristig für die RDGA entschieden (Slowenien ist im nächsten Jahr dran - Strecke ist ja auch schon geplant).


    Gestartet bin ich am 04/06/2015 mit der Info, dass alle geplanten Pässe soweit auch frei und befahrbar sind. Der erste und letzte Tag ist bei mir immer mit reichlich Autobahn gefüllt - nicht so toll, geht aber nicht anders.

    Geplante Strecke Tag 1: Tag_0001.gpx

    Das Wetter war gut - die Strecke nicht ganz so gut. Auf der A7 meinte man die Fahrbahn zu erneuern und führte den ganzen Verkehr auf eine Landstraße - super! Dank Motorrad (mit Geländefähigkeiten ) bin ich da relativ schnell durchgekommen und konnte parallel auf der A5 fahren, was auch gut so war - es war an dem Tag über 30° C. Den Rest der Strecke bin ich gut durchgekommen. Abends war ich dann an der einzigen vorab gebuchten Übernachtungsstelle - Camping Eichholz. Im Vorfeld hatte ich bei der Zimmersuche doch einigermaßen über die aufgerufenen Übernachtungspreise in der Schweiz gestaunt und habe daher diesen "günstigeren" Campingplatz bevorzugt - und das war auch gut so! War recht nett dort - hier ein Bild:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_Bern_001.jpg 
Hits:	3217 
Größe:	2,42 MB 
ID:	169854
    Nettes Zimmer mit Bett (direkt am Fluß, mit kleinem Biergarten und zentral in Bern) - 40 Euro

    Mehr Bilder gibt es nicht - Autobahn ist auch nicht soooo spannend....

    Geplante Strecke Tag 2: Tag_0002.gpx

    Der 2. Tag begann mit viel Hitze und 1/2 Std falsche Richtung in Bern (selbst schuld...). Danach lief es flüssig. Erst einmal schön durch Schweizer Landschaften bummeln....... Meine Straßenwahl war dann allerdings stellenweise nicht ganz so gelungen.... (Straße zum Lac de l'Hongrin war gesperrt aber spannend), hier 2-3 Bilder:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_003.jpg 
Hits:	3272 
Größe:	4,84 MB 
ID:	169857
    Schöne Landschaft unterwegs

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_014.jpg 
Hits:	3248 
Größe:	1,24 MB 
ID:	169858
    Kleine (gesperrte) Straße - war irgendwie auch nicht die Beste

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_022.jpg 
Hits:	3015 
Größe:	798,8 KB 
ID:	169859
    Tunnel am Staudamm vom Lac de l'Hongrin


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_028.jpg 
Hits:	3082 
Größe:	715,9 KB 
ID:	169860
    Staudamm andere Seite / Lac de l'Hongrin

    Danach ging es dann abwechselnd durch eine Affenhitze - verschärften Regen - schicke Landschaften und interesannte Tunnel....

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_037.jpg 
Hits:	2963 
Größe:	1,09 MB 
ID:	169887

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_033.jpg 
Hits:	2911 
Größe:	559,0 KB 
ID:	169862

    (Ja ich mag Panorama )

    ....bis nach Les Gets ins Chalet Bluebell. Super nette Leute mit schönen gepflegten Zimmern und spitzen Verpflegung (Duncan ist Koch!) - wirklich zu empfehlen.

    Demnächst geht es hier weiter....bis Tag 8.
    Gruß Frank

  2. Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    381

    Standard

    #2
    Schöner Bericht Frank!!!

    Wo bleibt Teil 2-8 ? Bin schon sehr gespannt darauf.



    lieben Gruß Peter

  3. Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    391

    Standard

    #3
    Schöner Bericht! Macht Lust Die Strecken erscheinen bei mir nicht, geht das anderen auch so?

  4. Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    381

    Standard

    #4
    Nöh, bei mir ist alles gut.

  5. Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #5
    Hallo,

    geht bald weiter...habe gerade wenig Zeit...und ausserdem muss der Spannungsbogen noch ein bischen erhöht werden...

  6. Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #6
    ...weiter gehts!

    Geplante Strecke Tag 3: Tag_0003.gpx

    Früh am Morgen, so gegen 8:00 nach einem guten Frühstück, ging es dann bei bestem Wetter weiter auf der RDGA. Vom Col des Gets ging es erst einmal zum Col de la Colombière und dann weiter zum Col des Aravis. Das sind Pässe von (grob) 1100 - 1600m. Über den Col de Meraillet und den Comet de Roselend (dieser Pass geht über 1900m hoch) ging es dann weiter (am Stausee Lac de Roselend vorbei).

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lac_de_Roseland.jpg 
Hits:	2508 
Größe:	3,72 MB 
ID:	170785

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_084.jpg 
Hits:	2302 
Größe:	540,8 KB 
ID:	170789


    Ich bin den ganzen Tag lang bei bestem Wetter auf einer abwechslungsreichen Strecke durch wirklich schöne Gegenden gekommen, die dann, nach dem Lac du Chevril, im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Col de Iseran bei über 2700m "gipfelte"......herrrrlich .

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_100.jpg 
Hits:	2305 
Größe:	979,6 KB 
ID:	170786 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_104.jpg 
Hits:	2287 
Größe:	920,5 KB 
ID:	170787 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_110.jpg 
Hits:	2284 
Größe:	1,06 MB 
ID:	170788

    Nach dem Col de Iseran bin ich noch bis in die Nähe von Bramans auf einen schönen einfachen Campingplatz gefahren. Dort konnte ich relativ günstig ein nettes kleines "Zelt" mit 4 Betten ergattern (hatte kein Bock mein eigenes zu benutzen - ist ja auch kein Bett drinne.....) Hier habe ich dann einen wirklich ruhigen Abend verbracht und auch bestens geschlafen (gab sogar WLAN zum "nachhausetelefonieren").

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_115.jpg 
Hits:	2250 
Größe:	771,3 KB 
ID:	170790

    Da ich mal wieder den ganzen Tag lang sehr gemächlich unterwegs war und an jeder 3. Kurve zum fotografieren gehalten hatte, war später abends allerdings nicht mehr viel mit Essen angesagt. Glücklicherweise hat mich die Campingplatz-Besitzerin, mit dem Auto vorweg (und ein bischen "offroad" :-)), zu einem kleinen (dem einzigen noch offenen) Laden geführt. Daraus resultierend gab es Abends ne´ Dose Bier und ne`Büchse feinstes Ravioli - zum Frühstück dann auch (Bier allerdings nicht mehr - war alle, siehe unten.... ). Gibt doch nichts über eine ordentliche Verpflegung unterwegs.....

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_118.jpg 
Hits:	2231 
Größe:	743,3 KB 
ID:	170791

    Hier noch einige weitere Bilder von dem Tag:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_049.jpg 
Hits:	2207 
Größe:	907,2 KB 
ID:	170792 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_054.jpg 
Hits:	2155 
Größe:	878,1 KB 
ID:	170793

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_059.jpg 
Hits:	2180 
Größe:	1,39 MB 
ID:	170794 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_073.jpg 
Hits:	2160 
Größe:	1,65 MB 
ID:	170796

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_061.jpg 
Hits:	2091 
Größe:	609,8 KB 
ID:	170795
    (ja, Panorama gehen auch hochkant).

    Rest folgt.....


  7. Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #7
    Geplante Strecke Tag 4: Tag_0004.gpx


    Am 4. Tag war "großes Kurvenkarrusell" mit viel Höhenluft angesagt. Auch an diesem Tag hatte ich wieder großes Glück mit dem Wetter und habe unter anderem die 3 folgenden Pässe "überfahren".

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Speisekarte.jpg 
Hits:	2024 
Größe:	1,09 MB 
ID:	170881
    Col du Galibier, Col de Izoard, Col de la Bonette


    Leider konnte ich an dem Tag auf dem Col de la Bonette die "Runde ganz oben" nicht fahren weil die Straße noch verschüttet war. Wenn ich mein Gepäck runtergenommen hätte, wäre es zwar möglich gewesen, aber auch gefährlich - also habe ich es gelassen (muss ich halt noch einmal hin um das Beweisfoto zu schießen...). Zumindest habe ich an dem Abzweig nach Nizza, vor dem genialen Bergpanorama (oben links), ein "Beweisbild" gemacht.

    Auf der Strecke des 4. Tages gab es, neben den oben genannten Highlights dann auch soviel zu sehen, dass ich auch gar nicht viel schreiben möchten, sondern Bilder sprechen lasse:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Abfahrt_Tag4.jpg 
Hits:	1940 
Größe:	489,1 KB 
ID:	170882
    Abfahrt früh am morgen nach meinem excelenten Frühstück....

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_152.jpg 
Hits:	1941 
Größe:	1,02 MB 
ID:	170883 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_124.jpg 
Hits:	1927 
Größe:	1,05 MB 
ID:	170884
    Direkt nach Bramans kommt man an einem der 5 Fort´s der Barrière de l’Esseillon vorbei - welches ich mir eigentlich ganz gerne mal näher angeschaut hätte - war aber zu früh....war noch geschlossen. Direkt vor dem Fort ging es auf einer tollen Straße an / in (?) einer Schlucht mit Blick auf einen Fluss weiter.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_127.jpg 
Hits:	1887 
Größe:	518,0 KB 
ID:	170886
    ....und mal wieder ein schönes Panorama

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_162.jpg 
Hits:	1911 
Größe:	1,15 MB 
ID:	170887 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_136.jpg 
Hits:	1883 
Größe:	994,7 KB 
ID:	170888
    ....ein bisschen was aus den Bergen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_Beitragsbild.jpg 
Hits:	1890 
Größe:	1,13 MB 
ID:	170885
    ....mein Lieblingspanorama

    Abends zog es sich dann "wettertechnisch" ziemlich zu und es war zu befürchten das ich noch unfreiwillig geduscht werde. In Isola (und der Name war an dem Tag echt "Programm") habe ich dann versucht, vor dem Gewitter, eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden - was sich als relativ schwierig herausstellte. Glücklicherweise konnte ich dann in einer fast leeren "Jugendherberge" unterkommen - ich war einer von 2 Gästen.
    Wirklich Klasse fand ich das, obwohl die Jugendherberge eigentlich zu war und nur ein Zettel mit einer Telefonnummer ausgehangen war, jemand gekommen ist und mich "eingecheckt" hat (und das obwohl ich kein französisch und mein gegenüber kein englisch konnte).
    Die "Essensaufnahme" gestaltetet sich dann genauso schwierig wie die Zimmersuche - alles zu - Fazit: siehe letztes Bild .....


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_168.jpg 
Hits:	1864 
Größe:	835,6 KB 
ID:	170889 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ankunft_Tag4.jpg 
Hits:	1819 
Größe:	517,0 KB 
ID:	170890

    Trotzdem: wieder ein gei.... Tag auf der RDGA.

  8. Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    82

    Standard

    #8
    Hallo
    Sehr schoener Bericht und die Foto's sind toll
    gruss Whisker

  9. Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #9
    Geplante Strecke Tag 5: Tag_0005.gpx

    Nachdem in Isola ja nichts los war und ich einen entspannten Abend mit französischen Fernsehen in einer Jugendherberge "genießen" durfte, hatte ich viel Zeit über die weitere Strecke zu grübeln.
    Für den letzten Abschnitt bis zur Küste hatte ich verschiedene Alternativen in meinem Navi parat. Eigentlich hatte ich unterwegs überlegt weiter durch die Berge und das schöne Hinterland und nicht an der Küste entlang zu fahren. Meine Beweggründe dafür waren "Hitze - volle Straßen - und vom Motorrad kommt alleine sowieso nicht großartig weg (wenn man sich mal ein bisschen umschauen möchte).
    Andererseits sollte die RDGA ja auch irgendwie ein "Ziel" haben und das war halt dann doch Menton. Ausserdem wollte ich schon immer mal mit dem Motorad teile der GP1 Strecke in Monaco befahren (Tunnel, Kurve-Rascasse....). Also ab nach Menton und dann ein Stück an der Küste entlang (hier ein paar Bilder von unterwegs):



    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_176_1.jpg 
Hits:	1596 
Größe:	982,1 KB 
ID:	171999 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_179_1.jpg 
Hits:	1586 
Größe:	1,57 MB 
ID:	172000

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_187_1.jpg 
Hits:	1565 
Größe:	587,7 KB 
ID:	172001

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_193_1.jpg 
Hits:	1555 
Größe:	710,8 KB 
ID:	172003

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_188_1.jpg 
Hits:	1568 
Größe:	1,21 MB 
ID:	172002

    An der Küste und in den Städten war es dann allerdings wirklich so wie angenommen "proppenvoll und küppelheiß". Trotzdem war es eine gute Entscheidung das Stück an der Küste zu fahren - allein schon weil ich mich zig mal in Monaco verfahren habe und dann nach Lust und Laune (und Himmelsrichtung) gefahren bin..... (mein Navi war in dem Straßengewühl total überfordert und kam mit der Rechnerrei gar nicht hinterher). Und ich bin auch über die GP1-Strecke gefahren (diese wurde zu der Zeit gerade abgebaut):


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_201_1.jpg 
Hits:	1531 
Größe:	670,6 KB 
ID:	172005
    (Beweisfoto)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_208_1.jpg 
Hits:	1527 
Größe:	481,4 KB 
ID:	172007
    (.....nächstes Beweisfoto )


    Abends wollte ich dann eigentlich in der Nähe vom Gorges du Verdon im Zelt übernachten was dann aber "glücklicherweise" nicht geklappt hat - gelandet bin ich dann bei sehr netten Leuten in dem Hotel "Grand Hotel Bain". Das Hotel hat zwar "nur" 2* ist aber wirklich toll und super gelegen. Wenn ich die Nacht gezeltet hätte wäre ich vermutlich "weggeflogen oder abgesoffen" (Unwetter in der Nacht!) - abgesehen davon wäre mir ein spitzen Essen am Abend und ein super Frühstück entgangen (WLAN zum "Nachhausetelefonieren" gab es auch). Also: Kann ich echt empfehlen! Schaut euch das letzte Bild an - so hat der nächste Tag bei´m Frühstück begonnen......was will man mehr!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_218_1.jpg 
Hits:	1526 
Größe:	878,3 KB 
ID:	172008 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RDGA_2015_225_1.jpg 
Hits:	1524 
Größe:	843,7 KB 
ID:	172009

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #10
    Schöne Tour, Charly,

    und superschöne Bilder, ich freue mich schon auf die nächsten Bilder


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Route des Grandes Alpes.....die 1000.
    Von _charly im Forum Reise
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.07.2015, 21:35
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 10:20
  3. Quer durch die Westalpen mit der Route de Grand Alps
    Von bernyman im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 16:25
  4. Kann ich die Route des Grandes Alpes wagen?
    Von schon50 im Forum Reise
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 23:40
  5. route de grand alpes im tv - heute 21.00
    Von arbalo im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 18:40