Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Seealpen 2016

Erstellt von Torfschiffer, 04.09.2016, 20:33 Uhr · 29 Antworten · 3.803 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.064

    Standard

    #11
    Hey Finn,
    Dankeschön fürs mitnehmen

    Hast einen PN ...

    VG Martin


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.568

    Standard

    #12
    Upps .... hier sind noch ein paar vom Bonette:


    10 Minuten "Bergsteigen" auf 2.800 m....

    ...geschafft!

















    Wir können echt nur jedem empfehlen bei guter Sicht die kurze Wanderung auf die Spitze des Berges zu machen!

    Wieder am Parkplatz:


    Anschließend ging´s die Nordrampe wieder runter und über den Col de Vars (auf dem es Frankreich schlechtesten Kaffee gibt - fragt nicht woher ich das weiß), und den Col d´Izoard in Richtung Briancon.






    (hier gibt´s den schlechten Kaffee)



    Auf dem Izoard war soviel los, dass wir uns das anhalten (und fotografieren) schenkten und weiter über Briancon in Richtung Col du Galibier fuhren.

    Mittagspause kurz vor dem Col du Lautaret:







    (gut das wir nur mit "leichtem Gepäck" reisen.....

    Ohne Mampf - kein Kampf!




    Anschließend dann über den Galibier:


    Ich kannte den Pass noch nicht und mir gefiel er richtig gut. Kerstin hatte etwas mit dem recht starken Wind und der mangelnden Randsicherung zu kämpfen, aber wir kamen gut auf der anderen Seite an, wo wir in einem Dorf seltsame Strohskulpturen gesehen haben. Eigentlich wollten wir gar nicht anhalten, aber als wir mitten im Franzosenreich die Bremer Stadtmusikanten entdeckten, gab´s doch ´n Foto-Stop:













    Keine Ahnung WARUM man sowas macht, aber es war schon irgendwie cool. Hier war es:


    Wir fuhren dann bis Valloire, wo ich einen Hotel-Tip vom qtreiber hier aus dem Forum hatte. Allerdings gab´s im Ort auch einen Campingplatz. Dieser machte einen recht guten Eindruck und so checkten wir dort ein:




    Zelt steht - und alles einmal neu sortieren, bitte!


    Erstmal ´ne Belohnung! ´ - anschließend schlenderten wir durch´s Dorf und gingen was gegen den Hunger und Durst besorgen...








    Die Kulisse hatte was....



    Als dann die Sonne unterging, haben wir unsere Entscheidung pro Campingplatz und contra Hotel etwas bereut. Valloirs liegt ca. 1.600m hoch und es wurde echt schattig. Aaaaber wir haben ja gute Schlafsäcke ....




    ...und wärmende Getränke!

    So, den Rest gibt´s nun wirklich morgen!

  3. Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    260

    Standard

    #13
    Super Bilder macht Lust auf mehr (und selber losfahren)


    VG Ralf

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.568

    Standard

    #14
    So, dann geb´ ich euch mal den Rest:

    Nachdem wir am Tag zuvor kurzfristig überlegten in Valloire zwei Nächte zu bleiben um mal ´ne Runde ohne Gepäck zu drehen, entschieden wir uns aufgrund der kalten Nacht doch anders und packten das Geraffel halt zusammen.



    Als erstes fuhren wir den Galibier nochmal von der anderen Seite:

    Pause am Refugio

    schnurgrade durch den Berg - mit dem Mopped natürlich oben drüber!





    Anschliessend ging es dann über den kleinen Col de Sarenne nach Alpe d´Huez und von da aus in Richtung Col de Glandon.






    Schon wieder ´ne Pause - diesmal an einem Stausee kurz unterhalb des Glandon














    (die d...e Holländerin an der rechten Bildseite habe ich leider zu spät bemerkt)

    Weiter ging es dann über den Col de la Madeleine. Obwohl dieser mit 2.000m nicht wirklich hoch ist, fahre ich ihn echt gerne!








    Unsere letzte Nacht verbrachten wir dann kurz vor Bourg-St-Maurice:




    Ein wirklich schöner C´platz mit Pool und allem Zip und Zap!

    Abend schlenderten wir dann durch´s Dorf um was essen zu gehen:











    Ein echt schönes Restaurant haben wir da gefunden. Küche wie von Muttern, 3 Gänge, 2 Leffe vorab, zum Essen dann Wein und Wasser - insgesamt 50,00 € bezahlt - das passte!

    Am nächsten Tag, was auch schon der letzte des Urlaubs war, fuhren wir dann in aller Ruhe in Bourg-St-Maurice einkaufen, da wir ja noch die Preise unseres Hotels für Abendessen und Frühstück (und die Qualität) im Hinterkopf hatten und besorgten uns alles für ein fürstliches Abendessen und Frühstück am nächsten morgen!

    Anschliessend dann bei bestem Wetter erst über den Kleinen St-Bernard...










    ...dann über den Col de San Carlo, durch´s Aostatal und über den Großen St-Bernard:

    (hier die Tunneleinfahrt auf der Südseite)





    Cappu-Pause auf der Passhöhe:





    Strasse in Richtung Italia


    Selbst Kerstin konnte der Versuchung widerstehen und hat keinen mitgenommen...



    Stausee unterhalb des Passes auf der Schweizer Seite:


    Tja - und dann wurden die Kühe auch schon wieder gefesselt....


    Unser Rückweg führte uns wieder für eine Übernachtung bei Nadja und Guido vorbei. Wir wurden standesgemäß - schließlich kamen wir ja grade von den St-Berhard-Pässen - vom Bernhardiner des Nachbarn begrüßt.


    Nach einem weiteren tollen Abend ging´s dann am nächsten morgen bei sommerlichen Temperaturen nach Hause:



    Fazit:
    Es war ein super-schöner Urlaub!!! Auf ein, zwei Dinge hätte man verzichten können (Auge & Bonette im Regen) aber wenn das alles ist - so what!

    Insgesamt sind wir ca. 2.200 km mit dem Auto und Anhänger und 1.700 km mit den Moppeds unterwegs gewesen. Die Kühe haben sich wieder prächtig geschlagen und keine zicken gemacht!

    ´N fettes Danke an Nadja & Guido für 2 x Asyl und vor allem an Kerstin, die maßgeblich dazu beigetragen hat, dass der Urlaub war, wie er war! - Danke mein Schatz, es macht irre Spaß mit dir unterwegs zu sein!!!!

    Ich hoffe, ihr hattet Spaß an unseren Bildern (die besseren sind von Kerstin mit ´ner Nikon Coolpix P7100 und die anderen von mir mit dem iPhone6 gemacht, auf eine weitere Kamera habe ich diesesmal verzichtet)

    Viele Grüße sagen:

    Kerstin & Finn

  5. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    5.111

    Standard

    #15
    Sehr schöner Reisebericht mit tollen Bildern. Danke !

    Da möcht man gleich selbst losfahren ....

  6. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #16
    Yepp - wirklich tolle Bilders habt Ihr Zwo da gemacht....könnt ja auch schon wieder los
    Ich fands schön das wir uns da so unvermittelt mal live kennenlernen konnten - war'n feiner Abend
    (Gruß auch vom Thomas, der ohne Fell am Hintern )

    Eine Frage hab ich noch - ist da etwa ein neues Wurschtmesser zu sehen ???



    Gruß
    Andreas

  7. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.568

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Andreas800gs Beitrag anzeigen

    Eine Frage hab ich noch - ist da etwa ein neues Wurschtmesser zu sehen ???
    Guuuut aufgepasst - für recht kleines Geld in Barcelonnette erstanden!

  8. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.397

    Standard

    #18
    Mal wieder ein wunderschöner Torfschiffer Bericht.

    Ach, das ist einfach eine geile Gegend.


    Danke fürs zeigen.


    Gruß
    Jochen

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.625

    Standard

    #19
    Danke fürs mitnehmen.
    Schön zu sehen das Ihr Spaß hattet.

  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.034

    Standard

    #20
    Schöner Reisebericht, sympatisch geschrieben und tolle Fotos, danke .


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweiz/franz. Seealpen
    Von Lautlos im Weltall im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 15:51
  2. Hochprovence und Seealpen
    Von Marco im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 17:24
  3. Seealpen, Ligurien, Pasta und Vino rosso!
    Von Cooltours im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 10:57
  4. französische Seealpen
    Von Q-Treiberin im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 15:07
  5. CP's Pyrenäen & Seealpen
    Von Biji im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 14:04