Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 81

Sind Rollerfahrer eigentlich härter als wir Biker?!

Erstellt von Travel Bug, 04.03.2015, 14:47 Uhr · 80 Antworten · 10.292 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #61
    45 kmh oder Beschränkung auf Hubraum und nicht nach der Leistung sind einfach nur Politiker Schwachsinn.
    Oder warum darf einer mit neuem Führerschein einen PKW mit Hunderten von PS bewegen aber keinen Roller mit 15 PS wenn der Führerschein nach 1980 gemacht wurde. Schwachsinn zum Quadrat.

    Ich bin nicht der welcher immer auf die Politiker schlüpft, es ist kein leichter Job aber in diesem Kontext ist Schwachsinn das richtige Word.

  2. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #62
    Mein Schneemobil:

    imag1507.jpg

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #63
    Hm, der Titel deines Thread impliziert aber einen ganz anderen Punkt. Und ja, Rollerfahrer sind härter.

    Zum einen, weil gefühlte 93% von denen bei jedem Wetter fahren. Zum anderen keine Kolhle für einigermassen taugliche Klamotten haben. Wobei ich da eher das Wetter, als die Sicherheit meine. Dazu kommt dann Ahnungslosigkeit was die Bedienung oder die Pflege ihres Geräts betrifft. . .

  4. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    #64
    was ist denn das wieder für eine diskussion?!? hart oder weich ... biker oder motorradfahrer?!?

    mir kann man nicht wirklich erzählen, dass das motorradfahren bzw. rollerfahren bei p.i.s.s, kälte, regen, schnee spass macht. NIEMAND (ausser der ta-rider, aber der hat eh einen an der waffel). wenn es mangels dose sein muss, dann ist das ein notwendiges übel - mehr nicht.

    mir fallen die finger vor kälte ab, ich bin dick eingemummelt - kann mich deswegen kaum bewegen - und es ist immer noch nicht warm und die klamotten sind nass, die strassenverhältnisse sind unsicher - ist es jetzt glatt oder noch noch noch nicht, ich sehe nichts richtig vor lauter regen oder schneetreiben bzw. auch ich werde nicht richtig gesehen, dosen vor mir spritzen mich mit dreckwasser voll, etc ...

    is klar, da macht es erst so richtig spass ... da bin ich gerne weichei, weil das brauche ich nicht (mehr)!

  5. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Hm, der Titel deines Thread impliziert aber einen ganz anderen Punkt. Und ja, Rollerfahrer sind härter.

    Zum einen, weil gefühlte 93% von denen bei jedem Wetter fahren. Zum anderen keine Kolhle für einigermassen taugliche Klamotten haben. Wobei ich da eher das Wetter, als die Sicherheit meine. Dazu kommt dann Ahnungslosigkeit was die Bedienung oder die Pflege ihres Geräts betrifft. . .
    Was ist das denn für ein Quatsch.
    Hochlebe das Vorurteil!

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Andaluz Beitrag anzeigen
    was ist denn das wieder für eine diskussion?!? hart oder weich ... biker oder motorradfahrer?!?

    mir kann man nicht wirklich erzählen, dass das motorradfahren bzw. rollerfahren bei p.i.s.s, kälte, regen, schnee spass macht. NIEMAND (ausser der ta-rider, aber der hat eh was an der waffel). wenn es mangels dose sein muss, dann ist das ein notwendiges übel - mehr nicht.

    mir fallen die finger vor kälte ab, ich bin dick eingemummelt - kann mich deswegen kaum bewegen - und es ist immer noch nicht warm und die klamotten sind nass, die strassenverhältnisse sind unsicher - ist es jetzt glatt oder noch noch noch nicht, ich sehe nichts richtig vor lauter regen oder schneetreiben bzw. auch ich werde nicht richtig gesehen, dosen vor mir spritzen mich mit dreckwasser voll, etc ...
    Wo die Sicht aufhört (Sehen und gesehen werden) macht Rollerfahren gar keinen Spass (zumindest mir nicht) aber Nässe, Nieselregen und Schmuddelwetter im November/Dezember stören auf einem Roller deutlich weniger...

    Die Eingangs erwähnten 45 km/h sind auch nach meiner Erfahrung mordsgefährlich. Damit ein Roller halbwegs im Verkehr harmoniert wären 55 km/h notwendig. Wäre auch eine sinnvolle Größe für die Klasse B Fahrer.

    Für die Klasse A gibt es eine schöne Auswahl ab 125ccm....

  7. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #67
    Schnee in Spanien, heute morgen um 6:30:

    20160310_070519.jpg20160310_070533.jpg
    Mit anständigen Reifen macht das fast Spass. Mit der BMW das eher nicht...

  8. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #68
    Also ich muß mal eine Lanze brechen für die armen Moppedfahrer. Soviele Motorräder wie in den vergangenen Wochen (sogar in der Woche) hab ich die letzten Winter nicht beobachten können
    Das Wetter ließ es ja auch zu! Waren super Bedingungen im Februar, sodass ich da auch jede freie Minute auf´m Bike verbrachte
    Hier ein kleiner Eindruck.


    Gruss;
    Stefan.
    PS: Tolle Aufnahmen! Danke

  9. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #69
    Hallo zusammen,

    wir wohnen in einer Stadtrandlage (Bremen), wir haben einen sehr gut ausgebauten ÖPNV, trotzdem nehme ich ganzjährig lieber den Honda SH125i aus der Garage, keine Parkplatzsuche, Heimfach, kleines Topase für Einkäufe usw. Mit guten Reifen ist dies ganzjährig bei diesen Wintern hier im Norden machbar. Nur bei Glatteis ist mir das Risiko zu hoch. Die Motorräder nehme ich für Überland und Reisen. Ein Roller ist einfach nur Praktisch, sichert mir für 2/3.Fahrzeuge günstige Versicherungsrabatte. Nimmt kaum Platz weg, und vor allem auf Rollern gibt es weniger narzisstische Selbstdarsteller. Ein Biker muß Cool aussehen, ein Motorradfahrer fährt aus Einstellung und Leidenschaft.

    Für mich ist der Roller eine perfekte Ergänzung und dies auch nach über 30 Jahren Roller&Motorrad. Gegenseitiger Respekt sollte sich nicht in Reifengröße und Antriebstechnik definieren, wichtig ist der Mensch, egal was er aus welchem Grund auch bewegt.

    Gruß Frank

    PS Nach über 200 eigenen Zweirädern haben mich einige Roller drunter begleitet (Mehrfach Burgman 400,650, Vespa 200, Yamaha usw. ) und alle haben Freude gemacht. Darauf kommt es mir an. Sonntags Morgens mal eben nur zum guten Bäcker ein paar Kilometer Brötchen holen, geht am Besten mit einer Vespa & Co.

  10. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #70
    Nur mal so!
    Im meist benutzen Geschwindigkeits Bereich, Durchzug des BMW C650 Roller (und andere in dieser Klasse) 60-100 kmh in 3,2 sek.
    Schaut mal nach wie lange euer Motorrad dafür benötigt wenn ihr mal wieder über Roller lächelt.

    Jetzt nicht traurig sein, eine Kawasaki ZK-10r 200 PS benötigt auch nur ca. 1 sek mehr.


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind wir die Melkkühe ?
    Von Biting Cock im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 21.06.2014, 12:33
  2. Sind ADV Dämpfer höher als normale?
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 12:03
  3. Sind wir alle dem BMW-Wahn verfallen????
    Von midlife im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 21:42
  4. sind denn BIKER hier?
    Von vau zwo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 09:38
  5. Hier sind wir
    Von Schubi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 18:35