Ergebnis 1 bis 9 von 9

Slovenien August 09

Erstellt von Bierchen, 10.09.2009, 19:27 Uhr · 8 Antworten · 1.221 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    33

    Standard Slovenien August 09

    #1
    Also dann. Samstag Mittag los, Richtung Berchtesgaden. Vorher gegoogelt, Zimmer frei bis Ankara. Komm in Ramsau an, laut Touri-Info alles klar, hagelt es Absagen, auch bei Pensionen die im Netz frei gemeldet waren. Ok, nix zu holen. Regen, Dunkelheit, Ramsau. Rammsau, dachte ich. Weiter übern Berg zu den Ösis. 1. Pension, von 22 Schlüsseln hingen 21 am Brett: Ausgebucht. Scheiße und Regen und noch dunkeler.(zum Licht der GS sag ich mal nichts als Fan). Dann- Zimmer wenig weiter, essen, Bier. Halbe Reisekasse. Morgens weiter, Pässe wedeln. Alpen,Dolomiten, Italien. Plötzlich steh ich an einer völlig unvermuteten Grenze mit komischen Winkeln auf ihrer Schrift: SLO. Rein da, einen Ort weiter wieder ein Zimmer. Wow, die Kasse erholt sich. Euroland, geil. Dann die Soca- Schlucht, sensationell. Kurz nach Kroatien verbrannte Fauna kucken und zurück nach - Slovenien. Da hab ich 45 Km westlich von Ljubiljana mein Lager aufgeschlagen. Und jetzt ist mein Akku leer, später weiter. Grüße. So, weiter. Also Pension in črni Var nad Idrijo genommen, 21€ mit fulminantem Frühstück. Der Wirt spricht Englisch, Deutsch, Italienisch- man kann also klar kommen. Das Nest liegt auf ca 1000m Höhe, bei 35 Grad im Land waren da 28 bei Kaiserwetter. Links raus, in die Berge konnte ich mir in unter einer Stunde Abkühlung auf den Pässen holen. Die sind total witzig, Strassenbelag zum Teil 3. Ordnung und in den Kehren Kopfsteinpflaster aus Sandstein. Kein Reiskocher, Streetlooser, Duc oder sonstewie. Nur Enduros und s-Motos. Landschaft, Support- geil. Abends habe ich Loize kennengelernt, Maschbauer, arbeitet in Südkorea. Herzerfrischend, wie open- mindet die junge Generation dort ist. 3- sprachig ab Grundschule, selbstverständlich Deutsch. Für mich habe ich die beste Erfahrung gemacht erstmal auf englisch loszulegen. So, Sonne scheint, Moped wartet. Bos später! Rechts raus, in unter einer Stunde an der Adria. Cooles Strandleben, nette Bars, unaufgeregter Service. Mir persönlich hat gut gefallen das dort die Touri- Quote sehr gering ist. Wo siehst du schon Angestellte und sonstewen am Strand die Klamotten runterpellen und die Mittagspause verbringen? Vor Allem steht da kein Grillbarkellner an der Strasse und wedelt mit seinem Kellnertuch wie ein Torero nach den Gästen. Völlig entspannt. Kurventechnisch gibt es da Überland glaube ich keine zusammenhängenden 500m Gerade am Stück. Sehr nett
    Wenig rechts raus und gleich Links: Ljubiljana. Ljublwas. Genau. Kleinkunst, Musik, Unistandort, Szene, Hammer. Das ist Europa. Stundenlang im Cafe in der Kernstadt sitzen und die Augen ausglotzen: Feuerspucker und schöne Menschen.
    Maribor kommt nächstes mal dran. So ihr Netten, Pension mit Essen und ... jaja, aber kein Alkohol ist auch keine Lösung, 120€. 5 Tage, nette Eindrück. Als Sicherheitstante bin ich Samstags zurück gefahren, eine Übernachtung irgendwo hinter Füssen. Reisekasse leer und völlig unterhopft. Schüss!
    Doch noch was, für den grobstolligen Nero8. Alles gelogen. Kackland. Fahrt da bloß nicht hin.
    Ok Nero?

  2. Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    #2
    Kurz und knackig dargestellt. Bin schon auf deinen nächsten Bericht gespannt.
    Ach übrigens, ich wüsche dir einen schönen Urlaub und immer genügend Straße unterm Reifen.
    Gruß
    beppi-b.

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    war ja eine ɪnstənt Tour

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Bin gespannt was da noch kommt... weiter bitte.

  5. Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    33

    Standard

    #5
    jajaja, muss erstmal was arbeiten! Grüße!

  6. Nero8 Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Bierchen Beitrag anzeigen
    jajaja, muss erstmal was arbeiten! Grüße!
    ...pssst...sollen sie doch alle selber ihre eigenen Erfahrungen in SLO machen. Ich war dank Ampertiger dieses Jahr zum 1. x in SLO. Mit 140kg Fahrzeugleergewicht...1Zylinder...und knapp 300mm Federwegen bist du dort der Chef!! Gruß

  7. Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    33

    Standard

    #7
    Moin, genau!

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #8
    Das mit den Pensionen kenn ich leider auch - für eine Nacht tun die sich die Arbeit in der Nachsaision nicht mehr an und weisen einen ab. Schon 100te Male erlebt, egal ob A, SLO, I oder CH. Nach D bin ich noch NIE mit dem Moped gefahren - wozu auch??!!

    Schreibt doch bitte nicht zu viel von SLO, dann wird's dort auch noch so voll wie in den Dolos.

    Sonst witziger Bericht - hast du versucht Worte zu sparen??

    Gruß,
    Martin

  9. Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    33

    Idee

    #9
    Nicht versucht, gemacht. Grüße!


 

Ähnliche Themen

  1. Slovenien
    Von Lumpenseckel im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 10:17
  2. Slovenien
    Von Lumpenseckel im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 15:24
  3. 13 August 2009
    Von Tayrisk im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 17:38
  4. Sardinien im August!
    Von mind im Forum Reise
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 19:55
  5. Norwegen im August
    Von spitzbueb im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 06:26