Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Spanien spontan: 4081 km in 9 Tagen

Erstellt von Reincarnator, 06.11.2019, 14:06 Uhr · 49 Antworten · 5.123 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    6.011

    Standard

    #41
    Klasse, sehr gei.l!!

    Vielen Dank für die Mühe und Zeit die du investierst!!

  2. Registriert seit
    18.11.2016
    Beiträge
    234

    Standard

    #42
    Der vorletzte Reisetag führt mich von Saint Vincent d'Olargues in Okzitanien nach Saint Medard-en-Feroz in der Auvergne-Rhône-Alpes.

    route-tag-8.jpg

    Inhalt des Videos:

    Dabei durchfahre ich das Haut Languedoc, die Cevennen, streife den Naturpark Ardèche westlich und rolle die letzten 100 Kilometer zu meinem Tagesziel entlang der Loire auf kleinen und kleinsten Sträßchen.

    Dabei darf man in dem Film meine Lästerei über die "fahrenden Wohnzimmer" nicht allzu ernst nehmen, es nervt einfach nur kolossal, wenn Wohnmobilreisende mit 30 km/h die Landstraßen zuparken und die Landschaft bestaunen, vor allem dort, wo ein Überholen unmöglich ist. Wer die Westmagistrale am Gardasee kennt, weiß, was ich meine.

    Da waren durchweg alles nette und freundliche Leute. Sie nerven dennoch.

    Wer die Begegnung mit den katalanischen Kommunisten Albert und Mereia, sowie ihrem Hund "Thomas" bereits im Buch gelesen hat, kann die drei nun auch im Film sehen. Vor allem wie Albert die "Skelette" von Adolf H. und Franco erläutert.

    Die Strafe fürs Lästern folgt kurz vor dem Mont Aigoual am col de Montals, einem kleinen, im Wald versteckten Pässchen, wo ich die 1200GS mit viel Getöse beim Wenden umwerfe. Den lauten Hupton habe ich etwas heruntergefahren und noch einmal Musik und Gesprochenes angepasst. Daran kann man sich auch ausführlich ergötzen, ich habe nichts rausgeschnitten und auch noch ein paar schöne Bilder der am Boden liegenden Maschine eingepflegt.

    Ich habe sie übrigens alleine gegen den Hang wieder aufgestellt, der linke Schutzbügel hat den Magnesium-Ventildeckel gerettet, ist dabei aber an seiner unteren Aufnahme am Motor gebrochen. Zum Glück muss ich sagen, so wurde keine Kraft in das Gehäuse geleitet. Der Bügel (Leichtmetall) wurde wieder geschweißt.

    Zum Video:

    Ich habe mir erneut viel Mühe gegeben, die Ratschläge aus dem Forum mit einfließen lassen und hoffe so immer besser zu werden, was den Schnitt betrifft. Dass die Aufnahmen einer am Helm montierten Kamera oft etwas unruhig sind, weil man nie genau geradeaus schaut, ist unvermeidbar, auch da habe ich versucht, etwas Unruhe herauszuschneiden.

    Zum Buch:

    Ich muss sagen, dass mich die große Nachfrage überrascht hat und das, obwohl sich hier noch keiner der Besteller zum Inhalt bzw. dem Buch selbst geäußert hat. Aber man muss auch erst mal Zeit zum Lesen haben. Eine sehr schöne Rückmeldung kam aus Merklingen, GS Q hat das Buch wohl so gut gefallen, dass er gleich noch ein Exemplar zum Verschenken nachbestellt hat.

    Das freut mich natürlich ungemein, es zeigt auch, dass es doch keine absolute Schwachsinnsidee war, über so eine lächerliche Reise ein Buch zu schreiben und "one-of-a-million" - Videos zu schneiden.

    Ich habe eine weitere Charge bei der Druckerei in Auftrag gegeben, die soll am 27.11. bei mir eintreffen, bis 30.11. bin ich noch auf den Kanaren, sofort nach der Rückkehr versende ich an die Besteller. Erst da bitte ich auch um die "Spende".

    Hier das 8. Video:


  3. Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    157

    Standard

    #43
    … Mont Aigoual …
    Danke für das Video … und vor allem für die Bilder vom Gipfel des Mt. Aigoual, den habe ich bisher nur immer im Nebel gesehen

  4. Registriert seit
    10.08.2016
    Beiträge
    110

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Reincarnator Beitrag anzeigen
    ... obwohl sich hier noch keiner der Besteller zum Inhalt bzw. dem Buch selbst geäußert hat. Aber man muss auch erst mal Zeit zum Lesen haben.
    Na dann will ich mal:
    Obwohl ich noch nicht "durch" bin, bereue ich es keine Sekunde, das Buch bestellt zu haben. Sehr flüssig und unterhaltsam geschrieben, gespickt mit allerlei Zusatzinformationen zu besuchten Orten und gleichzeitig ein sehr persönlicher Reisebericht.
    Dabei entstehen Bilder im Kopfkino, die dann in den Videos wieder zurechtgerückt werden. Wenn man die Landkarte von Frankreich einigermaßen im Kopf hat, kann man auch der Reiseroute folgen und, falls gewünscht, auch auf der Landkarte nachvollziehen.
    Natürlich kann man das verächtlich als "one of a million" abtun - wer sowas nicht will oder braucht, muß es sich ja nicht antun.
    Ich jedenfalls freue mich auf die noch verbleibenden Seiten und werde mir dann die einzelnen Videos nochmals reinziehen.
    Vielen Dank an Reincarnator für die Einführung in ein für mich bis dato fremdes Reiseziel.
    abban

  5. Registriert seit
    18.11.2016
    Beiträge
    234

    Standard

    #45
    Vielen Dank, abban. Freut mich sehr.

    Ich war heute nochmal fleißig und habe den letzten Tag geschnitten und soeben hochgeladen:


  6. Registriert seit
    02.04.2006
    Beiträge
    41

    Standard

    #46
    Ich habe das Buch letzten Samstag bekommen, und bis Sonntag hatte ich es durch. Ich fand es sehr gelungen und wie alle Berichte von Moppedsammler sehr kurzweilig. Am liebsten würde ich gleich selbst wieder losfahren.
    Insofern Stefan: Bitte weitermachen!

    Grüße von der Ostalb.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    9.164

    Standard

    #47
    Ich plane gerade Spanien 2020...


    Die Info`s vom Moppedsammler kann ich teilweise mit in meine Planung nehmen...

  8. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    6.011

    Standard

    #48
    Sehr schön!!

    Ich habe das Büchle am Sa. bekommen. So. angefangen und am Mo. war ich, bekennender Nicht- Leser, auch schon durch.
    Ich mag sowas!! Schön war auch nach dem lesen die bewegten Bilder zu sehen, einfach Klasse!

  9. Registriert seit
    18.11.2016
    Beiträge
    234

    Standard

    #49
    Neue Auflage ist heute gekommen und ich habe gleich versendet. Diesmal als Großbrief, nicht als Büchersendung. Manche haben 10 Tage auf die BS warten müssen. Bis Mittwoch sollten die Besteller die im Briefkasten haben.

  10. Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    50

    Standard

    #50
    Hallo Stefan,
    Danke für deine Bemühungen, habe das Buch heute erhalten und direkt schon mal ein Stück gelesen.
    Gruss Klaus


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. 320.000 km in gut 7 Jahren
    Von peter-k im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 22:14
  2. 600 Km in den ersten 30 Stunden... das erste Einfahrfazit
    Von fanaticTRX im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 21:01
  3. 50.000 Km in 25 Monaten
    Von Roter Oktober im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 13:29
  4. Über 12.000 km in 6 Mon.
    Von GS-Neuling im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 22:22
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56