Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 123

Spinnst, da wird man umgebracht und ausgeraubt…

Erstellt von philofax, 05.07.2011, 22:20 Uhr · 122 Antworten · 26.333 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Lächeln Spoiler ---- Spoiler ---- Spoiler ---- Spoiler

    #21
    Transalpina war ja schon sehr schoen ... aber der
    Transfagarasan toppt alles.


    Transfăgărăşan wird er korrekt geschrieben aber ich habe diese lustigen
    Zeichen nicht auf meiner Tastatur ... also muss im folgenden mit
    Transfagarasan vorlieb genommen werden.

    Transfăgărăşan oder auch Transfogarascher Hoehenstrasse, ist die Drumal
    National 7c, Bundesstrasse 7c quasi.



    Im Norden (Nordseite des Karpatenzuges) bei Sibiu befindet man sich noch im
    schoenen Transylvanien und im Sueden, auf Pitesti zufahrend, in der Walachei.

    Und um die Walachei zu beschreiben, reicht ein Wort -> Puszta.

    Aber mehr vom Transfăgărăşan und dem Karpatengebirge, dann spaeter.

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #22
    Hallo Phil,

    glücklicherweise behindert dich deine Schulter wohl nicht am Schreiben,
    so kommen wir in den Genuss wunderschöner Fotos, weiter so.

    Alles Gute dir/euch und deiner Schulter,
    und wenns Fahren mit schmerzfreier Schulter wieder besser geht,
    vergiss bitte aufs Schreiben nicht

    Gute Fahrt

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #23
    ich warte dann mal gespannt auf das 'später'

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #24
    Super mitzulesen ..... mit zufahren wäre zwar besser .... aber man kann nicht alles haben .

    Wünsche Euch eine super Tour, und gute Besserung.

    Gruß Kardanfan

    ..... ich sage immer: Lieber einen schlechten Start und dafür ein gutes ENDE!

  5. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #25
    Hi Phil,

    wenn ich Deinen Bericht lese und die Bilder sehe, da fahre ich die Tour gerade im Geiste so mit.
    An einige Stellen kann ich mich erinnern als ich unterwegs war bei meiner zweiten Tour runter auf die Krim!
    Schön war´s und ist´s noch.
    Ich hoffe nur das nächstes Jahr alles klappt mit meinen Mitstreitern und ich/wir die Stecke wieder unter die Räder nehmen können!

    Also feste weiter berichten und Bilder einstellen!

    Gruß

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard Transfagarasan…

    #26
    ein Name wie gemalt, genauso ist auch die Landschaft. Ich habe in meinem
    Leben einen ganzen Haufen Paesse gesehen, Asphalt, Schotter, kurvig,
    lahm, spannend, voll, menschenleer aber der Transfagarasan stellt es in
    den Schatten. Die Berge, das Gruen, die Eindruecke, unfassbar.

    Vor dem Glueck steht aber Reifenwechsel an. Wolfi nervt seit Tagen,
    dass er den Tourance loswerden will und die TKC80 fahren wir ja nicht
    zum Spass spazieren. Also beim empfohlenen Monteur sage und staune
    50.- EUR gelatzt fuer 4 mal Gummi tauschen und dann geht die Reise weiter.









    Schon kurz nach dem Beginn, nach ein paar lauen Kurven, scheint alles
    ein jaehes Ende zu finden. Durchfahrt verboten und ein Riesenschild
    markiert, das ab hier alles hoechst illegal waere. Die Passanten sehen
    unsere ratlosen Mienen und deuten an, dass wir gefaelligst weiterfahren
    sollen, da oben sei es so schoen.

    Die schier endlose Strasse bis zum Nordtor des Tunnels ist atemberaubend,
    schoen und voller kleiner Fallen, mal eine kleine Lawine, die die Strasse auf
    ein Drittel mindert, mal ein Felsbrocken, gross wie ein Dacia Logan, dann
    Schlagloecher gefolgt von Kies. Bisschen wie Transalpina aber mit Kehren
    und es schraubt einen gepflegt auf 2000 m hoch.







    Dann das Tor. Nur eine kleine Tuer ist offen, man sieht in das Dunkel des
    Tunnels und sieht soviel wie in einem Baerenarsch. Wir sind ein wenig
    enttaeuscht aber freuen uns, dass wir hier sind. Licht am Ende des Tunnels.
    Es bewegt sich.. es sind 2 Moppeds. Finnische ADVRider kommen vom
    anderen Ende, muessen ihre Koffer demontieren, denn sonst kommen sie
    nicht durch die Tuer. Kein Problem sagen sie, einfach durch den Tunnel,
    dann auf dem Geroellpfad um die Lawine fahren und man sei durch.









    3 Polnische Moppeds rollen auch noch hinterher nach ein paar Minuten,
    schwitzend und keuchend aber sie sind hier. Vom Tunnelende bis zum Ende
    des Transfagarasan sind es noch knapp 60 km sagen sie. Wir ueberlegen
    kurz, kalkulieren den Weg von hier nach dort, dann nach Osten, dann Nord,
    dann abbiegen .. dann nach Predeal. Koennte klappen, nur troedeln ist
    nicht.

    Koffer ab, Moppeds in den Tunnel, Koffer dran und ab die Post. Keine 2 min
    dauert es und wir sehen den Ausgang, die Lawine, ich umfahre kuehn auf
    dem Geroellpfad, da steht ein Lada 4×4, ich muss nach Links, kippe,
    Schulter sagt “das halten wir nicht” und ich segel mal wieder auf die eh
    schon kaputte Stelle. Klasse, das Haematom geht mittlerweile vom
    Schulterblatt bis ueber die komplette linke Brust. Also lecker im
    Schultergelenk verletzt und der Bluterguss sucht sich den Weg des
    geringsten Widerstandes .. also nach vorne. Ich kann nun zwar fast alleine
    den linken Arm bis zum Lenker heben aber nicht mehr nach rechts greifen.
    Nach 30 cm kommt ein stechender Schmerz. Ok, dann muss es eben so
    gehen.









    Ab dem Tunnel zieht sich der Pass ueber Berge, durch Taeler, durch Tunnel
    und ueber Staudaemme, alle paar Minuten ein neuer staunender Blick auf
    die Landschaft, die sich permanent aendert.









    Nachdem wir bei einem Zwischenstop Pizza Thunfisch mit Zwiebeln,
    dekoriert mit Zitrone und einen Doener mit Pommes (im Pitabrot) verspeist
    haben, haben wir immer noch gute 130 km vor uns bis zum Hotel “Villa
    Vitalis”. Im stockfinsteren versuchen wir toten Hunden und Schlagloechern
    auszuweichen und kaempfen uns ueber Bergruecken, Paesse hinauf und
    hinab bis zum Ziel. Freundlichst werden wir empfangen und die Moppeds
    sollen heute Nacht auf der Terrasse stehen, ist sicherer sagt man.
    Wolfi darf das uebernehmen, mit meiner Schulter fahre ich keine 10 nassen
    Holzstufen mehr auf eine Terrasse um eine Punktlandung zwischen den
    Tischen zu machen.







    Insgesamt ein phaenomenaler Tag. Fahrerisch und landschaftlich ein
    Highlight. Wer meint, schon alles gesehen zu haben .. komm nach
    Rumaenien, die Karpaten sind nicht zu vergleichen.


  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #27
    ...und wieder so ein toller Bericht mit schicken Bildern, bis auf die Schulter bin ich neidisch.
    Seid ihr noch unterwegs, oder schon zurück?

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #28
    seit ein paar tagen wieder daheim ... und auch schon wieder im buero.

    die einzelnen tage wurden abends, jeweils nach dem fahren und essen
    in aller ruhe und mit pausen (dank der schulter) verfasst, daher liest es
    sich, als seien wir noch unterwegs.

    die schulter wird auch tag fuer tag besser, ich war vorsichtshalber auch
    beim arzt und er meint, wir kommen erstmal ohne amputation aus.

  9. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #29
    Klasse Bericht, hab ihn jetzt erst gesehen. Super Erlebnisse mit noch besseren Bildern dekoriert.
    Wünsche weiterhin gute Besserung für die Schulter

  10. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #30
    tolle tour gefahren und wirklich gut
    fotografiert und erzählt! ich bin neidisch.

    weiterhin gute besserung!!


 
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Man wird älter
    Von Baumbart im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 07:58
  2. Es wird eng für GS...
    Von sanjaya5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 16:04
  3. Autozug ausgeraubt
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 12:13
  4. Ausgeraubt am Flughafen (Übergepäck)
    Von Boxer Wolle im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 16:18
  5. Es wird Herbst
    Von Alex Mayer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 11:14