Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 123

Spinnst, da wird man umgebracht und ausgeraubt…

Erstellt von philofax, 05.07.2011, 22:20 Uhr · 122 Antworten · 26.284 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    "Da Svidanja" hab ich ja noch verstanden aber der Teil darueber? Irgendwas
    mit "Gut" oder "gut gemacht"?
    очень хорошо (otschen charascho) = sehr gut

    да свидания (Da`swidanja) = auf wiedersehen

    Gruß

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard Transbulgaria...

    #52
    this is Myrtle, Myrte is a turtle... and Myrtle the turtle misses her friend
    Pierre the bear ...



    doch vor der heldenhaften Rettung einer griechischen Landschildkroete, lag ein weiter Weg.









    Morgens wurden die Moppeds, nach einem kurzen Fruehstueck, welches aus
    mehreren Kaffee bestand und Teil des "all you can eat Buffets" war, aus
    dem Garten wieder auf die Strasse bugsiert. Diesmal mit weniger Kratzern,
    Uebung regelt.



    Wir verabschiedeten uns noch ausgiebig bei unserer ueberaus reizenden
    Gastgeberin und verschaemt stimmte sie meiner Photoattacke zu
    "i'm feeling like a star, phil" - "You are. Believe me, you are"





    Ueber kleine Strassen ging es Richtung Berge, die sind zwar nicht sonderlich
    hoch aber unsagbar schoen. Und mitten in den Bergen kann man dann ein
    paar PKW Reifenspuren in der Pampa folgend zu einem kleinen See fahren,
    direkt am Sandstrand parken und den kuehlen Wind geniessen.





    Man stelle sich einen kleinen (relativ gesehen) See vor, mitten in den
    Bergen, umgeben von saftigen Waeldern und wie man so der Strasse folgt,
    sieht man in der Ferne, am See Autos rumstehen und kleine Zelte. Also
    folgt man einfach von der Strasse weg den Reifenspuren durchs hohe Gras
    und steht an einem wunderschoenen See, an dem Dutzende Familien
    grillen, fischen, trinken und feiern.



    Waehrend ich mich versuchte wieder auf unter 45°C Koerpertemperatur zu
    bringen, hat sich Wolfi zum Essen einladen lassen und fabulierte wie wild
    mit den Einheimischen. Gut, Wolfi spricht kein Bulgarisch und die Bulgaren
    kein Wort English oder Deutsch aber die hatten sichtlich ihren Spass. Die
    international erfolgreich etablierte Sprache "Gymnastics" ist auch hier ein
    voller Erfolg. Einfach in Muttersprache faselnd mit reichlich Gesten und vor
    allem lustigen Geraeuschen verhilft auch im fernen Bulgarien zu einer
    anregenden Konversation. Versucht es einfach, klappt prima, auf diese
    Weise spreche ich auch fliessend Suaheli und Portugiesisch.

    Spass hatten wir auch, als wir der Wegweisung der Eingeborenen folgten
    und eine anspruchsvolle Passage meistern durften um wieder auf die
    Strasse zu kommen. Vermutlich dachten die, wenn die solche Enduroschiffe
    lenken, muessten sie es ja koennen. Danke fuer den Vertrauensvorschuss.
    Es war eine sandige Geroellauffahrt mit losem Schotter in den Ecken und
    einer 120° Kurve um am Ausgang der Piste direkt an einer Kehre
    rauszukommen.







    Und nun kommt der boese Teil der Reise. Unfall. Trotz Helm, hoert man
    schon 2 Kehren vorher ein Kind weinen, lauthals und vor Schmerz.
    Warnblinker und um die Kehre, liegt da eine Transalp und ein Hornetfahrer
    nebst Pegasolenker wuchten das Ding eben auf die Raeder. Der Fahrer der
    Transe hat sich mit Sozia (ca. 11 jaehrige Tochter) bergab in der Kehre auf
    10 cm tiefem Sand aufs Maul gepackt. Schutzkleidung? Ja, ein Helm,
    unbekannten Alters.

    “No worry, nothing happen, we were so slow”. Das sieht das Kind anders,
    der Unterschenkel muss ziemlich schmerzen. Kein Bruch aber sauber
    gequetscht/geprellt. Wir haben dann die Krankenschwestern ohne Grenzen
    gemimt und der jungen Dame einen Salbenverband spendiert (also meine
    Diclofenacreserven) und dem Vater 2 Ibu 400 fuer das Kind gegeben mit
    der Bitte im Krankenhaus die Packung zu zeigen, damit man weiss, warum
    das Kind moeglicherweise sagt, es taete nichts mehr weh. Wenigstens
    wurde sofort ein Shuttlefahrzeug organisiert, dass das Kind ins Spital bringt.
    Ein Gutes hatte das Erlebnis, mein Plan ab jetzt nur noch nackt und mit
    Sonnenbrille zu fahren, wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

    Aus naheliegenden Gruenden gibt es hiervon keinerlei Bildmaterial, als
    Vater kann ich euch sagen, sowas (auch ohne grosse verletzungen) geht
    einem durch Mark und Bein.







    Bulgariens Berge … ein Traum. Jeder Pass und jede Etappe zwischen kleinen
    Doerfern ist wie ein Offroadpark mit Ueberraschungshindernissen. Wir
    haben es sehr genossen, wenn man es weiss, ist es richtig lustig.



    Lustig .. gutes Stichwort. Wolfi fand es ploetzlich gar nicht lustig,
    keine Bremswirkung vorne zu haben. Die Bremsleitung am Sattel war nicht
    mehr fest, die Suppe hat sich ueber den Sattel und die Scheibe ergossen
    und er kann noch mit der Hinteren arbeiten. Reicht aber um bis nach Goce
    Delcev zu kommen, 1 Pulle DOT4 zu kaufen und ueber einen Schlauch in
    eine leere Wasserflasche zu entlueften. Die Bremse geht nun quasi so gut
    wie nie zuvor.









    Man kann ueber einen kleinen Grenzuebergang, der auf meiner Papierkarte
    nicht mal drauf ist, von Ilinden nach Kato Nevrokopi ins benachbarte
    Griechenland fahren. Normale Grenze, kein kleiner Grenzverkehr.

    Grenzanlage .. man faehrt mitten in den Bergen in einen Drahtzauntrichter,
    der einen zum Zollposten fuehrt. 3 Autos vor uns. Die Zoellnerin mit Hand
    an der Waffe mustert den Tschechen ... Aussteigen!... Kofferraum! ... (alles
    auf Bulgarisch versteht sich aber man kann sich ja denken, dass sie nicht
    Kaffee und Kuchen bruellt bevor der zu seinem Kofferraum eilt).

    Alles ok .. der Bulgare ist dran .. gleiches Spiel ..

    Dann ein Grieche .. selbes Ritual ..

    Nun wir ... vorfahren .. anhalten .. langsam den Perso aus der Jacke geschaelt
    und ihr hingehalten.

    "Djoitschen?!" - "Ja, Deutsch. Deutschland" - "Gjuuhtae Rrrraiiiseeee"

    .. aeh .. danke und weg.

    Schlagartig werden die Haeuser weisser und huebscher (also vom Aussehen
    her einfach wesentlich teurer) und die Spritpreise steigen von 1.20 EUR auf
    1,80 EUR. Willkommen im Euroland.



    Und hier haben wir nach nur 5 km auf griechischer Seite eine Vollbremsung
    fuer Myrtle gemacht. Nach einem kleinen Fotoshooting mit der Schoenheit
    wurde sie auf der anderen Strassenseite abgesetzt. Vermutlich kam sie von
    dort und verflucht mich jetzt, weil ich ihre 3 Stunden Etappe bis zur
    Strassenmitte ruiniert habe.







    Wir fahren weiter bis Thessaloniki, weil Wolfi so gern das Meer sieht, leider
    landen wir in einem 0,5 * Hotel, mitten auf der Hauptverkehrsstrasse, die
    sich im Netz noch als “historische Altstadtstrasse” verkaufte. Laerm,
    Verkehr, ein Zimmer mit 10 qm und die Dusche ist Teil davon. Beim
    “Restaurant” nebenan noch Gyros gegessen und Muenchen Schwabing
    Preise bezahlt. Ich will morgen raus aus diesem Moloch und schnell wieder
    Richtung “Einoede”, wo man das Essen bezahlen kann, die Menschen
    freundlicher sind und der Sprit nicht pro Tag mehr kostet, als Verpflegung
    und Uebernachtung zusammen.



    Bis dahin sitze ich unter einer mehr als beschissen laufenden Klimaanlage,
    die manchmal kuehl ausblaest, in einem Zimmer, das gefuehlte 40° hat.
    Der Portier behauptet, es seien maximal 30°.

  3. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.342

    Standard

    #53
    Moin
    Hallo Phil.
    ja,ja mach uns daheimgeblieben nur die Nase lang

    Toller Bericht,klasse Bilder---weiter so,noch mehr!!!!

    Grüße Edda

  4. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #54
    Moin moin,

    das ist der geilste Bericht den ich seit langem gelesen habe. Prima! Danke!

    Gruß
    Thomas

    PS: äähhh....wann gehts denn weiter...?

  5. Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    223

    Standard

    #55
    Hallo Phil!!!

    Erstklassiger Reisebericht!!!! Tolle Fotos!!!
    Super erzählt bzw. geschrieben.

    Bin echt neidisch

    Mfg Flo

  6. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #56
    Hallo Ihr beiden,

    prima geschrieben und fotografiert. Mal sehen was Karin und ich wieder mit nach Hause bringen werden. :-)

    Herzliche Grüße

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #57
    Hallo Phil,

    kann mir nur meinen "Vorschreibern" anschließen,
    schöne Fotos,
    lebendig und kurzweilig geschrieben,
    super zu lesen,
    man fühlt sich "Mittendrin" statt "Nur dabei"

    nur ein Nachteil.

    ICH werd da wohl nie hinkommen

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von neuerQtreiber Beitrag anzeigen
    nur ein Nachteil.

    ICH werd da wohl nie hinkommen
    warum denn nicht? Vor ein paar Jahren dachte ich auch noch, diese fernen
    und angeblich so gefaehrlichen Laender des Ostblocks, da will ich nicht hin
    aber reizen taet es mich ja schon.

    Viele Berichte, Bilder und Filme haben dann dazu gefuehrt, dass ich immer
    enthusiastischer wurde, diese Laender zu sehen. Und wie ich festgestellt
    habe, es ist nicht nur voellig problemlos, es ist auch noch sehr guenstig.

    Hostels pro Nacht und Nase meist unter 20.- EUR, Sprit um die 1.20 EUR/Liter
    und essen kann man fuer so wenig Geld, es ist schon fast peinlich.

    Wenn einen diese Laender interessieren, man kann sich da kaum noch
    rausreden. Einfach losfahren und geniessen.


  9. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.342

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    warum denn nicht?
    und essen kann man fuer so wenig Geld, es ist schon fast peinlich.
    Wenn einen diese Laender interessieren, man kann sich da kaum noch
    rausreden. Einfach losfahren und geniessen.
    Richtig!!!!!!
    Warum auch nicht????
    Diese Leute wollen auch nur leben und nach dem Leben getrachtet,kann man auch hier bekommen.
    Das letzte in diesem Zitat sollte für jeden gelten---
    -----------------Losfahren und geniesen------------
    bevor man/frau auf einem Deutschen Zebrastreifen überfahren wird!!!!
    grüße Edda

    p.s das sind oder waren immer die besten Urlaube

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    warum denn nicht? Vor ein paar Jahren dachte ich auch noch, diese fernen
    und angeblich so gefaehrlichen Laender des Ostblocks, da will ich nicht hin
    aber reizen taet es mich ja schon.

    Viele Berichte, Bilder und Filme haben dann dazu gefuehrt, dass ich immer
    enthusiastischer wurde, diese Laender zu sehen. Und wie ich festgestellt
    habe, es ist nicht nur voellig problemlos, es ist auch noch sehr guenstig.
    Hast / habt ihr eigentlich auch Recht,

    Vielleicht doch mal "einfach losfahren und selbst sehen und nicht nur die Bilder der anderen,

    Sollte das mal der Fall sein, laß ich es euch wissen und ich hoffe, Ihr seid euch dann eurer "Mitschuld" bewust


 
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Man wird älter
    Von Baumbart im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 07:58
  2. Es wird eng für GS...
    Von sanjaya5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 16:04
  3. Autozug ausgeraubt
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 12:13
  4. Ausgeraubt am Flughafen (Übergepäck)
    Von Boxer Wolle im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 16:18
  5. Es wird Herbst
    Von Alex Mayer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 11:14