Ergebnis 1 bis 4 von 4

Berlin: Ausfahrt am 17.04.2005

Erstellt von Ron, 14.04.2005, 01:30 Uhr · 3 Antworten · 1.049 Aufrufe

  1. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard Berlin: Ausfahrt am 17.04.2005

    #1
    Habe meine Muh zurück, es kann also wieder auf die
    Piste gehen! :P Also jetzt der zweite Anlauf zur abge-
    sagten Tour vom letzten Sonntag:

    Auf den Spuren der Glasmacher

    Der berühmte "märkische Sand" und der gleichzeitige sehr
    große Waldreichtum in Brandenburg waren beste Voraus-
    setzungen für die Ansiedlung zahlreicher Glashütten, die
    in den letzten beiden Jahrhunderten eine wichtige Industrie
    für die Region darstellten.

    Auf der Tour sollen drei Glashütten angefahren werden.
    Die Besichtigung eines Glasmuseums ist auch vorgesehen,
    der Eintritt wird ca. 3 Euro kosten.

    Habe einen Teil der Tour schon abgefahren und einmal ist
    eine ca. 1 km lange Kopfsteinstrecke dabei. Dafür wird man
    anschließend mit einer neuen (Renn-)Strecke belohnt, die
    aber wegen des noch liegenden Streusplitts noch nicht richtig
    ausgefahren werden kann.

    Die anderen Ziele muß ich noch testen, damit wir nicht unver-
    sehens im Wald landen. Obwohl ... :twisted:

    Der Wetterbericht sieht inzwischen gut aus. Das trockene
    Wetter soll sich halten bei ca. 15-19 Grad.

    Die genaue Tour steht noch nicht, aber ich schätze, daß es
    maximal ca. 300 km sein werden.

    Gruß Ron

    Hinweis:
    Die Tour findet zusammen mit der Motorradgemeinde-Europa
    statt. Treffen ist sonntags immer um 9.30 Uhr an der Spinner-
    Brücke in Berlin (AVUS=A115, Ausfahrt Spanische Allee).
    Abfahrt dann um 10.00 Uhr. Rückkehr ist je nach Länge der
    Tour zwischen 17.00 und 19.00 Uhr. Die Maschine sollte vollge-
    tankt sein. Pausen werden ausreichend gemacht, darunter eine
    längere Mittagpause i.d.R. in einem Restaurant, das irgendwo
    auf dem Weg liegt.

    Zu erkennen sind wir an der "rasenden Ente", die manche auf
    dem Ärmel oder Rücken der Jacke haben, sowie an dem GS-
    Forums-Cappie. Guckst Du hier:

  2. Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    201

    Standard

    #2
    :roll: nur 1km Kopfsteinpflaster? Eigentlich schade :twisted:

  3. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #3
    Als sich der Frühnebel verzogen hatte, fing die Sonne an zu
    strahlen und so blieb es entgegen den schlechteren Wetter-
    prognosen auch den ganzen Tag!

    Auf die Suche nach den Glasmachern begaben sich: TinaTonka,
    Antje, Helmut, Ralf, Jens, Mario, Uwe (GS-Forum), Michael und ein
    endlich glücklicher 1200GS-Fahrer. ;-)
    Wir trafen an der Brücke noch Kati und Matze, aber leider konnten
    sie nicht mit zur Tour kommen.



    Mit neun Maschinen ging es zunächst über die AVUS und dem Stadt-
    ring auf die A111 und über den B96-Zubringer nach Nassenheide
    und weiter über die B96 bis Gransee, wo wir rechts Richtung Zeh-
    denick abbogen. Hinter der Fallschirmspringerschule, wo die Ma-
    schinen wohl wegen des starken Windes am Boden geblieben sind,
    bogen wir nach links ab und erreichten Mildenberg, wo wir am
    "Hoffmann'schen Ringofen", inmitten des Ziegelleiparks eine kurze
    Pause einlegten. Das dortige Ziegeleimuseum ließen wir diesmal
    zwar aus, ist aber sicher für eine der nächsten Touren ein lohnens-
    wertes Ziel.









    Es ging weiter nach Norden über Ribbek und Zabelsdorf und eine
    "verpasste" Abfahrt machte hinter Marienthal leider eine kleine
    Kehrtwende erforderlich, um über Tornow, Blumenow und Breder-
    eiche über die bekannte Rennstrecke nach Himmelpfort zu gelan-
    gen. Am Stolpsee legten wir in einem Fischrestaurant die Mittags-
    pause ein. Bei gleißender (und noch nicht allzu heißer) Sonne ver-
    spachtelten wir, was die Gewässer so hergaben.









    Satt (und ein wenig müde) fuhren wir weiter über Lychen und
    Templin. Auf diesem Abschnitt ließen wir die erste geplante Glas-
    hütte rechts bei Densow liegen, weil sich schon andeutete, daß
    die Zeit nicht reichen würde. Der Grund hierfür war, daß die
    Straße von Milmersdorf nach Joachimsthal gesperrt war und wir
    in den sauren Apfel beißen mussten und einen ziemlichen Um-
    weg über die B109 in Kauf nehmen mussten. Inzwischen hatte
    uns Helmut verlassen, der früher nach Hause zurück musste.

    Es ging also nach Süden Richtung Berlin. Am Ortsausgang von
    Gollin passierten wir die erste Laser-Kontrolle. Der Gestik des
    Polizeibeamten konnte man anmerken, daß er sich mit uns einen
    sicheren Fang versprochen hatte. Aber weit gefehlt! :twisted:
    Trotzdem rutschte mir das Herz ziemlich in die Hose, als kurz
    darauf zwei Streifenwagen mit Blaulicht und Sirene hinter uns
    herjagten. Aber sie überholten uns nur, um zu einem Verkehrs-
    unfall zu fahren. Ein paar Kilometer weiter sahen wir ein in den
    Graben gefahrenes Auto, allerdings kam wohl niemand dabei zu
    Schaden.

    Der Weg führte uns weiter bis Groß Schönebeck und dort nach
    links zur Achterbahn. Kurz vorher legten wir eine weitere kurze
    Pause ein.



    Während unseres kurzen Stopps überholten uns erneut zwei
    (dieselben?) Streifenwagen diesmal ohne Blaulicht. Dies legte
    den Verdacht nahe, daß auf der Achterbahn gelasert werden
    würde und dementsprechend reduzierten wir das Tempo.
    Und richtig: gerade an der Stelle, die man besonders schnell
    nehmen würde standen sie - und gingen wieder leer aus! :twisted:

    Entlang des Werbellinsees ging es über Joachimsthal und Althüt-
    tendorf, wo ehemals auch eine Glashütte stand, weiter nach Neu-
    grimnitz, wo wir unser Ziel, die "Glasstube" erreichten. Hier war
    ein kleines Museum eingerichtet, für das ein Obolus von 1,-- Euro
    fällig wurde.







    Vor dem Haus legten wir bei dem nachgebauten Ofenmodell eine
    kurze Pause ein.





    Weil es inzwischen schon nach fünf Uhr war, machten sich Martina,
    Jens, Uwe und Michael schon über die A11 auf den Heimweg.
    Antje, Ralf, Mario und ich fuhren jetzt östlich den Werbellinsee
    entlang und hinter Altenhof ging es auf den Waldweg, den wir
    diesmal "legal" befahren wollten und kehrten zu diesem Zweck
    in das Waldcafé ein.



    Danach verließ uns Mario, der sich auch auf den direkten Heimweg
    machte und zu dritt fuhren wir über Eichhorst und Achterbahn (dies-
    mal ohne Laser-Stopp) nach Groß Schönebeck und von dort über
    Zerpenschleuse auf der B167 bis hinter Liebenwalde, wo wir nach
    links Richtung Nassenheide abbogen und dahinter auf der B96 und
    dem Zubringer wieder Berlin erreichten. In Anbetracht der fortge-
    schrittenen Stunde (es war schon nach sieben) und der nahen Hei-
    mat (alles Reinickendorfer), steuerten wir auch nicht mehr die
    Brücke an.

    Alles in allem 326 Kilometer ohne auch nur ein Wölkchen am
    Himmel. Das lässt ja auf eine bombige Saison hoffen! Auch wenn
    aus geplanten drei Glashütten nur eine übrig blieb, hat mir die
    Tour riesigen Spaß gemacht. Und ab dem nächsten Mal dann
    auch wieder mit höheren Drehzahlen. :twisted:

    Bis dann!

    Gruß Ron

  4. Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    201

    Standard

    #4
    War 'ne schöne Tour die du da ausgesucht hast.
    Hat viel Spass gemacht
    Und die Erkenntnis: BMW's springen manchmal nicht so gut an :twisted: (sorry, aber ein bisschen lästern muss sein :roll: )

    GrussMitderKraftder2Kerzen,
    Huey


 

Ähnliche Themen

  1. Berlin: Ausfahrt am 13.11.2005
    Von Ron im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 15:05
  2. Berlin: Ausfahrt am 2.10.2005
    Von Ron im Forum Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 14:08
  3. Berlin: Ausfahrt am 05.06.2005
    Von Ron im Forum Treffen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 16:19
  4. Berlin: Ausfahrt am 01.05.2005
    Von Ron im Forum Treffen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 12:56
  5. Berlin: Ausfahrt am 24.04.2005
    Von Ron im Forum Treffen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 19:44