Seite 37 von 622 ErsteErste ... 2735363738394787137537 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 6217

Stammtisch Neufahrn/Eching bei Freising

Erstellt von Fender, 05.06.2007, 09:52 Uhr · 6.216 Antworten · 450.179 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    ich hab´ja da schon einiges, aber der gewinner stände jetzt schon fest,
    das wäre ohne zweifel didiontour, das wort "callusbildung" könnte für ihn entstanden sein....

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    pah Fotos, ich werf dann mal mein gesammeltes Metall (Nägel, Schrauben und Platten) allesamt feinster Chirurgenstahl in die Waagschale.

  3. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Reden sorry ist zwar off topic...aber hat was...

    könnte dann so aussehen:



    oder so:
    Nachrichten aus dem Knochen
    Mikroelektronik in Implantaten überwacht die Heilung von Knochenbrüchen
    Mit intelligenter Mikroelektronik ausgestattete Knochenimplantate senden Informationen aus dem Knocheninnern. So lässt sich die Heilung von Knochenbrüchen „vor Ort“ überwachen und die Behandlung individuell anpassen. Das Projekt ist einer der Gewinner des Innovationswettbewerbs Medizintechnik 2007. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit bis zu 1,5 Millionen Euro für die Durchführung eines Transferprojekts gefördert. Die Industrie beteiligt sich mit einem erheblichen finanziellen Eigenanteil an dem Projekt.
    Nägel, Platten, Schrauben und Prothesen, die bei Knochenbrüchen eingesetzt werden, sollen künftig wichtige Informationen aus dem Innern des Knochens senden. Dazu entwickeln Wissenschaftler ein intelligentes mikroelektronisches System, mit dem sie Implantate ausstatten wollen. Ärzte könnten mit der neuen Technik die Knochenheilung ohne Röntgenstrahlen kontrollieren und die Behandlung individuell anpassen. So ließe sich etwa beurteilen, ob ein Patient das betroffene Bein oder den Arm bereits stärker belasten darf oder andere therapeutische Maßnahmen notwendig sind, um die Heilung zu verbessern.
    Sensoren und ein Transponder im Miniaturformat sollen in die Metallimplantate integriert werden und dort die mechanische Beanspruchung messen. Anschließend werden die Messwerte an ein externes Gerät - beispielsweise den Computer in der Praxis des behandelnden Arztes - übertragen. Dieser kann dann die Therapie telemetrisch überwachen. Empfänger kann auch ein Apparat sein, der dem Patienten mit optischen oder akustischen Signalen anzeigt, ob er den Knochen richtig belastet. Denn damit sich das Knochengewebe nach einem Bruch festigt, muss die verletzte Gliedmaße bewegt werden. Wichtig ist dabei die richtige Dosierung: Lastet zu früh ein zu hohes Gewicht auf dem noch fragilen Gewebe, kann der Bruch nicht richtig ausheilen. Die neuen Implantate verbessern nicht nur die ärztliche und krankengymnastische Behandlung, sondern geben darüber hinaus dem Patienten mehr Sicherheit beim selbstständigen Training zu Hause.

    ....mit einem freundlichen von ullala schmidt aus bärlin!

  4. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    pah Fotos, ich werf dann mal mein gesammeltes Metall (Nägel, Schrauben und Platten) allesamt feinster Chirurgenstahl in die Waagschale.
    ok, wenn wir damit anfangen....wo ist meine sackkarre ????????

  5. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    Servus,

    stimmt. Hatte keine Idee was ich als Avatar nehmen soll. Bei der Durchsicht meiner Fotos habe ich dann auch meine Knie-OP-Fotos gesehen. Dachte, mal schaun ob einer darauf kommt. Nun, hat nicht lange gedauert.

    Des is oba dann scho alles, da Knorpel is weg, sunst alles no dro.

  6. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.352

    Standard

    Servus, wen nix mea dazwischnkimd, kiem i a.
    Gruass huub

  7. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    hallo,

    ich komme auch.

    mfg

    motsahib

  8. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard Stammtisch Donnerstag, 6. März 2008 / 19:00 Uhr

    Hallo Stammtischler,

    Wenns man nausgeht , kimm i a, is doch logo.!

    Wo is eigentlich da BOKI? Der miaßat doch scho do sei ,oder?
    Vermutlich bsuacht da no den "Macchu Picchu Motorradclub" bei der Heimreise. Hoffentlich macht da beim Motorradrennen vom Macchu Picchu Club net mit, do werd eam sei "Kahedoo - Sattel" net vui heifa.!!

    Gruß

    Balu

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    I kumm an und da Fränkie wahrschnli a.
    Da Boki der oide Vabrecha hod sein urlaub verlängert, er is jetzad in an großn Schwarzn vaknoid

    Wo ist Chris(-tine)?

  10. dominotec Gast

    Beitrag

    Servus Buam,

    wenns ma nausgeht, kimm i a und @BOKI, i mog buidl oschaugn. I gfrei mi scho auf an Stammtisch mit de GSler und de HP2 Fraggels .


 

Ähnliche Themen

  1. Schrauberwerkstatt in Freising - Eching
    Von gs70 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 09:43
  2. Tafelrunde meets Neufahrn/Eching
    Von dergraf im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 12:24
  3. Günstigster Stammtischzeitpunkt Neufahrn/Eching bei Freising
    Von HP2Sascha im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 13:18
  4. Nikolaus-Stammtisch Eching / Neufahrn
    Von Chris13 im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 18:08
  5. 06.09. Teilnehmerliste Stammtisch Neufahrn/Eching bei Freising
    Von Anonym2 im Forum Treffen - Region Ost
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 10:07