Seite 44 von 404 ErsteErste ... 3442434445465494144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 4039

Minden - Lübbecke

Erstellt von Franzi, 24.10.2009, 18:50 Uhr · 4.038 Antworten · 221.892 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    496

    Standard

    Hallo Wildy,

    willkommen im Forum.

    Na klar, darfst Du vorbeikommen. Gar keine Frage. Und besser lässt sich doch 'ne Nachtschicht gar nicht beginnen ;-)

    Bis denne, Frank

  2. Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    659

    Daumen hoch Gerne,Gerne

    Hallo Leute,
    hallo Wildy, noch keinen Bock (Q) zu haben fällt momentan im Herbst/Winter nicht soooo besonders auf, beim letzten Treffen war nur 1 (in Worten ein) Teilnehmer mit Mopped da. Ich selbst habe auch das Problem (oder sogar den Vorteil) dass ich in Schicht arbeite, aber das Stammtisch-Treffen ist mir so ans Herz gewachsen...., also komm einfach mal vorbei, wir sind handzahm und zutraulich, keine Gefahr...

  3. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.600

    Standard

    Hallo Wildy,

    damit die Suche nach der Stammtisch-Adresse nicht nervt, hier noch mal die Anschrift:

    Gasthof Zur alten Fähre
    Fährstraße 25
    32457 Porta-Westfalica Barkhausen

    Tisch ist ab 19.00 h reserviert

    Wir sehen uns am 15.12.2010................

  4. Registriert seit
    23.10.2010
    Beiträge
    183

    Standard

    Hallo zusammen

    Dann geb ich mal alles um am 15.12 zu erscheinen

    Den Gasthof sollte ich finden - hab mal ein Jahr lang in der Fährstr. gewohnt komm ja aus Minden

    Freu mich euch mal kennenzulernen

  5. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    Suche nach der Stammtisch-Adresse
    Hallo,

    vielleicht solltet ihr euren Stammtisch in den Kreis Herford verlegen. Dort hat ein Verkehrsrichter der gängigen Praxis der Radarfallen eine Abfuhr erteilt:
    Richter Gaspedal: Freispruch für alle Temposünder

    Münster/Herford (dpa) - Deutschlands Raser werden ihn lieben: Ein Richter aus dem westfälischen Herford spricht seit vergangener Woche jeden Temposünder frei. Der Verkehrsjurist Helmut Knöner vermutet Geldschneiderei als Motiv der Radarfallen:

    "Die Gefahr der Abzocke ist da", sagte Knöner am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte entsprechende Zeitungsberichte.

    In der vergangenen Woche hat Knöner 42 geblitzte Autofahrer freigesprochen - und das ist erst der Anfang. Der 62 Jahre alte Richter will die Raser weiter unbehelligt lassen, bis sich an der Gesetzgebung ändert: "Es gibt keine verbindlichen Regeln, wann und wo und mit welchen Geräten geblitzt wird."

    Besonders missfallen dem Richter die rechtlichen Grundlagen für Foto- oder Videoaufnahmen von Temposündern. Laut Knöner werden sie auf der Grundlage eines Terrorabwehrgesetzes gemacht. Es sei jedoch falsch, den Terrorparagrafen auf den Verkehr anzuwenden.

    Der Verkehrsrichter kritisiert zudem, dass oft unklar sei, warum an manchen Orten geblitzt werde. "Die Frage, aus welchen Motiven geblitzt wird, ist bisher nicht beantwortet." Nicht nur er sehe das so: "Auch Polizisten, die geblitzt wurden, sehen das kritisch", erzählt der Richter, der seit mehr als 30 Jahren am Amtsgericht in Herford nahe Bielefeld seine Urteile fällt.

    Städte und Gemeinden verdienten mit den Blitzanlagen viel Geld. "Viele spüren den Druck der leeren Kassen", sagte Knöner. Um Geldschneiderei auszuschließen, müsse aber klar geregelt werden, aus welchen Gründen Radarfallen eingesetzt würden. "Es muss eine Kontrolle stattfinden. Mir fehlen konkrete gesetzliche Regeln."

    Die Staatsanwaltschaft Bielefeld will den Massenfreispruch nun prüfen und eventuell Rechtsbeschwerde dagegen einlegen. "Wir kannten so einen Fall noch nicht", sagte ein Behördensprecher der dpa. Knöner ist sicher, dass bis dahin noch viel Zeit vergeht: "Ich kenne doch mein Oberlandesgericht."
    Das Urteil findet hoffentlich Nachahmer, denn Radarfallen nur als Einnahmequelle der Gemeinden (vorzugsweise auf übersichtlichen, gut ausgebauten Strecken) sind wirklich nicht akzeptabel.

    Gruß
    Heinz

  6. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.600

    Standard

    Hallo Heinz,

    fragt sich wie lange der Richter noch mit seinen RICHTIGEN Ansichten im Amt bleibt.
    Oder erhebt sich hiermit ein weiteres mal das Wort des Volkes??????
    ( siehe Stuttgart 21, Gorleben...........)

  7. Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    496

    Standard

    Hallo,

    tja, im Prinzip hat meiner Meinung nach der Richter ja nicht ganz Unrecht. Ob er sich damit durchsetzen wird, ist fraglich. Dafür geht es einfach um zu viel Geld (welches die Gemeinden damit verdienen).
    Gekündigt wird man mit so etwas als Beamter allerdings bestimmt noch nicht. Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen. Aber vielleicht will der Richter ja auch in den vorzeitigen Ruhestand .
    Fakt ist jedenfalls, dass es genug Ecken gibt, an denen die Rennleitung steht, wo garantiert kein Gefährdungspunkt vorhanden ist. Ich spreche da aus Erfahrung, da ich gerade letztes Jahr in der Nähe des Köterbergs gelasert wurde. An der Ecke gab es keine "Problemzone". Das war schlicht und ergreifend als Verkehrserziehung für unsere Kollegen gedacht, die nur einen digitalen Gasgriff haben. Ich habe an der Stelle einfach gepennt und bin knapp 100 bei 'ner 70er Strecke gefahren.
    Naja, so ist zumindest mal eine Diskussion in Gang gesetzt worden.

    Bis denne, Frank

  8. LGW Gast

    Standard

    Richter sitzen tatsächlich festgenagelt auf ihrem Stuhl; im Grunde gibt's keine Chance ihn dort weg zu bekommen, ausser evtl. wenn man ihm die Zurechnungsfähigkeit medizinisch absprechen kann

  9. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.600

    Standard

    Moin, Moin

    haben dann gestern bei 8 Grad die Mopeds durchs Kalletal bewegt. Mußte sein. Sonst rosten die Knochen. Aber bei 100 km reichte es dann auch. Waren aber nicht die Einzigen die unterwegs waren.
    Erstaunlicherweise war das Wochenend-Durchfahrts-Verbotsschild in Möllenbeck abmontiert. Man sieht sich!

  10. Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    400

    Standard

    Tach auch

    War ja klar das mir einer Salz in die Wunden reibt
    Aber Hauptsache das es Spaß gemacht hatt.
    Früher oder später krieg ich euch .....und nicht mit Joguhrt

    Gruß
    Karsten


 

Ähnliche Themen

  1. Volxzählung im Raum OS/Minden?
    Von LGW im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 16:53