Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

50 stunden filmen, wie machen ?

Erstellt von WFR1200GSRally, 05.12.2012, 19:15 Uhr · 40 Antworten · 3.251 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard 50 stunden filmen, wie machen ?

    #1
    hallo,

    den 2013 urlaub wollte ich die digitalkamera laufen lassen, immer, wenn auch das motorrad fährt.

    ich habe ausgerechnet, das ich ca 50 stunden filmen werde. was ich nicht möchte, ist jede halbe stunde die SD karte tauschen.

    welche möglichkeiten gibt es ?

    gruss, stefan

  2. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    54

    Standard

    #2
    also mein gopro produziert innerhalb von einer stunde ca 6 gb, mit einer 32 gb sd card kommt man da schon ganz schön weit.
    aber was willst du mit 50 stunden filmmaterial, die kannst du du nie sichten?

  3. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard AW: 50 stunden filmen, wie machen ?

    #3
    Und noch weniger bearbeiten

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #4
    völlig unrealistisch und auch stinklangweilig eine ganze Tour zu filmen. Vergiß das, genieße lieber die Tour

  5. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #5
    Unrealistisch nach meinerAuffassung. Wie willst Du denn da die knappen 500GB (wenn ich mich nicht verrechnet hab) sichten. Kauf Dir doch ne Kamera mit Fernbedienung dann hast Du die Kontrolle und kannst langweilige Szenen direkt vermeiden.
    Aber ist nur ein Vorschlag. Wenn Du wirklich alles aufnehmen willst..bitte sehr :-) Jedem Tierchen sein Pläsierchen ;-)


    .

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    ich mach die Cam entweder auf alle 30 Sek ein Bild oder wenn eine Strecke wirklich gut WAR, dann dreh ich um, schalte die Cam ein und fahre sie nochmal. auch ne Möglichkeit

  7. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #7
    wieso, weshalb, warum ... mein problem.

    WIE, das wollte ich von einem wissen der ahnung hat, mehr nicht.

    gruss, stefan

  8. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von WFR1200GSRally Beitrag anzeigen
    hallo,

    den 2013 urlaub wollte ich die digitalkamera laufen lassen, immer, wenn auch das motorrad fährt.

    ich habe ausgerechnet, das ich ca 50 stunden filmen werde. was ich nicht möchte, ist jede halbe stunde die SD karte tauschen.

    welche möglichkeiten gibt es ?

    gruss, stefan
    Ich mache es ähnlich. Am Morgen bei der Ausfahrt beide Cams(Nach vorne und nach hinten) einschalten und abends wieder ausschalten. Dann geht mir nix "durch die Lappen". Früher habe ich nach Bedarf ein- und ausgeschaltet und dann immer wieder Situation nicht mehr erwischt. Ausschalten tu ich nur bei längeren Pausen und zum Kartenwechsel. Stromversorgung geht ohnehin über´s Bordnetz.


    Kartenwechsel kommt natürlich auf die Speicherkapazität und die Auflösung an. Full HD muss ich nicht haben, sodass ich pro 32GB-Karte zwischen 4-8 Stunden auskomme. Als die Karten noch teurer waren, habe ich abends immer in einer Photobank mit 320 GB gespeichert. Mittlerweile spare ich mir das bei den heutigen Preisen der SD-Karten.

  9. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #9
    hallo, danke dafür. ich habe mir ein speichermedium vorgestellt, das ich fest in einer PELI box installiere und fest am fahrzeug mit strom versorge. nur, welche komponenten ich dafür nehmen soll das weiss ich nicht, und kenne auch niemanden mit der entsprechenden erfahrung in diesem gebiet. gruss, stefan

  10. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #10
    Naja, Stefan, in dieser Richtung habe ich nie nachgedacht, weil mir meine Lösung vollkommen ausreichend ist. Natürlich könnte man auch auf einem externen DVR aufnehmen, wobei man aber sicherlich wieder an Speicherkarten gebunden ist. Denn einem Festplattenrecorder (vorausgesetzt es gibt überhaupt einen solchen in kleiner Größe) würden sicherlich die Erschütterungen nicht soooo gut bekommen. Und so gesehen wäre es sicherlich sinnvoller, mit möglichst großen Speicherkarten direkt in der Cam zu arbeiten. Und 1 oder 2 maliger Kartenwechsel am Tag ist sicher akzeptabel.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Filmen auf/von der GS
    Von Flooster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 16:02
  2. Filmen vom Motorrad
    Von Swoop im Forum Zubehör
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 20:26
  3. R 1200 GS Filmen
    Von Starbiker im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 10:03
  4. was man so in 30 Stunden Bahnstreik alles machen kann
    Von hgb57 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 15:11