Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

50 stunden filmen, wie machen ?

Erstellt von WFR1200GSRally, 05.12.2012, 19:15 Uhr · 40 Antworten · 3.259 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard 50 stunden filmen, wie machen ?

    #11
    Bevor du viel investierst- probier's erst mal mit einfachen Lösungen, und beobachte ob du wirklich 50 Stunden Filmmaterial verarbeiten kannst. Mehr als 5 bis 10 Minuten will hinterher kein Mensch sehen.

  2. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Mehr als 5 bis 10 Minuten will hinterher kein Mensch sehen.
    Man muss ja aber nicht immer nur für andere filmen. Da könnte es ja vielfältige andere Gründe geben.

  3. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Bevor du viel investierst- probier's erst mal mit einfachen Lösungen, und beobachte ob du wirklich 50 Stunden Filmmaterial verarbeiten kannst. Mehr als 5 bis 10 Minuten will hinterher kein Mensch sehen.
    Ich glaub für solche Gedanken ist er nicht zugänglich.

    .

  4. Baumbart Gast

    Standard 50 stunden filmen, wie machen ?

    #14
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Man muss ja aber nicht immer nur für andere filmen. Da könnte es ja vielfältige andere Gründe geben.
    ADAC-Straßenprüfer?
    Begrenzungpfostenzähler?

  5. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #15
    Ach Leute, macht euch doch keinen Kopf und auch keinen Stress.
    Es muss doch jedem selbst überlassen sein, was, wieviel und wofür er filmt.
    Egal ob 50 Stunden oder 5 min. Sogar in einem Forum sollte es so sein.
    Und was für den einen richtig oder wichtig ist, muss nicht zwangsläufig für
    alle andern verpflichtend sein.

  6. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #16
    Naja aber man kann schon hinweisen und nachfragen ob er sich das auch so ganz gut überlegt hat. Manchmal hat man ja einfach was übersehen.
    Und wenn man da Alternativvorschläge macht find ich das nicht schlimm.



    .

  7. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Und wenn man da Alternativvorschläge macht find ich das nicht schlimm.
    Schon klar. Dagegen ist ja auch nix zu sagen. Kann ja auch konstruktiv sein.

    Ich finde es nur nicht okay, wenn jemand, der eine ernsthafte Frage stellt, gleich als "Depp" (sorry, ist natürlich sehr übertrieben ausgedrückt) hingestellt wird, obwohl niemand weiß, aus welchem Grund er 50 Std. filmen will.

    Aber grundsätzlich geht´s mich ja eh nix an. Hab´ mich auch nur eingemischt.

  8. mec
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    400

    Standard

    #18
    Ich habe eine ActionPro-Kamera. Wenn ich sie ununterbrochen aufnehmen lasse, macht sie einzelne Dateien von 2 GB Grösse - das entspricht einer Datei mit 30 Minutren Film. Meine Kamera kann 32 GB Karten verarbeiten. Somit sind ca. 8 h Film auf einer Karte kein Problem. Ich denke, dass die reine Fahrzeit pro Tag kaum länger sein wird?? Die neue ActionPro soll angeblich auch einenb Bewegungssensor drin haben. Damit startet die Kam immer, wenn Sie Bewegungen registriert.
    Ganz ohne sie in die Hand zu nehmen wird so ein Tag aber auch nicht ablaufen: Der Akku hält nur 2 Stunden (mit Zusatzakku 4 h). Wenn das Ladekabel angeschlossen ist, will sie nicht aufnehmen ;-( Aber bisher habe ich bei einer Kaffee-, Zigaretten- oder Pinkelpause einfach die Cam aus dem Gehäuse genommen und ans Ladegerät gehängt. Eine Steckdose habe ich beim Tiger neben dem Zündschloss. So kann ich die Cam im Tankrucksack laden.
    Im nächsten Urlaub nehme ich noch meine Tablet-PC mit, dann kann ich die Filme abends auf die externe Festplatte laden.

    Reicht so eine Lösung nicht auch für Deine Bedürfnisse?

    Gruss
    Christoph

  9. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #19
    @baumbart > am thema vorbei

    @christian > ja, ich habe gut überlegt

    @woidl > danke für die tips !

    @mec > das wars, der bewegungssensor ist die lösung, action pro
    verarbeitet bis 64 GB karten, das reicht mir.
    bist du mit der qualität der erzeugten filme zufrieden ?

    gruss, stefan

    thread

  10. Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    182

    Standard

    #20
    Hi,

    ich habe mir gerade die Actionpro SD21 mit Bewegungssensor bestellt.

    Bin auch mal gespannt, wie das mit dem Sensor klappt.

    Außerdem hat sie deutlich mehr Zubehör als die Gopro Hero2.

    Bestellt habe ich hier: Actionpro SD21 PRO, GoPro HD2 HERO Helmkamera Actioncam actioncamshop der actionproshop und goproshop.-.Actionpro SD21 PRO "MOTORSPORT EDITION" mit G-SENSOR

    War am günstigsten, mit dem Weihnachtsrabatt.

    Wenn ich meine ersten Versuche gestartet habe, werde ich berichten.

    Grüße toofast


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Filmen auf/von der GS
    Von Flooster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 16:02
  2. Filmen vom Motorrad
    Von Swoop im Forum Zubehör
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 20:26
  3. R 1200 GS Filmen
    Von Starbiker im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 10:03
  4. was man so in 30 Stunden Bahnstreik alles machen kann
    Von hgb57 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 15:11