Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

ABE als PDF mitführen?

Erstellt von Misterbeaster, 20.02.2013, 08:13 Uhr · 23 Antworten · 9.124 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard ABE als PDF mitführen?

    #1
    Guten Morgen,

    darf man eigentlich die ABEs, Reifenfreigaben u.s.w. ausschließlich in elektronischer Form mitführen?
    Oder besteht die Rennleitung auf der Papierform?
    Mit der Zeit sammelt sich ja das ein oder andere Dokument an für den diversen Kram der im Winter verbastelt wurde. Da stellt sich bei mir langsam die Unterbringungsfrage. PDF auf dem IPhone wäre da eigentlich die Lösung. Weiß jemand, wie das die Behörden sehen?

  2. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #2
    m.e. ist die ABE im original mitzuführen. ich gehe davon aus, das aber auch das PDF schon milde stimmt.

    evtl. vorführen der originaldokumente kann dir, und ist mir mal, aber passieren. war mir der enduro unterwegs, und
    hatte immer einen satz kopierte dokumente dabei. polizei wollte originale sehen, also einen tag später zur wache gefahren.

    gruss, stefan

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #3
    Moin,

    bisher wurde bei Kontrollen, unabhängig vom Land, noch nie eine ABE verlangt. Trotz einiger Umbauten, u. A. eine optisch auffällige Auspuffanlage (ist nicht zu laut!) oder Halbschale. Auch Reifen etc. waren uninteressant. Die Reifenbindung interessiert in der Praxis keinen Revierförster. Das vorhandene Profil ist maßgebend und vorne + hinten sollte das gleiche Fabrikat montiert sein. Ups, war nicht gefragt. Sorry.


    Zurück zur Frage:
    Die ABE's, die mir vorliegen, habe ich so oder so auf dem Handy als PDF-Datei dabei. Ob dies rechtlich ausreicht???

  4. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von WFR1200GSRally Beitrag anzeigen
    m.e. ist die ABE im original mitzuführen.
    So will es meines Wissens die Vorschrift. Aber wie schon gesagt, liegt das dann auch am "Prüfer".

    Selber hab ich ja auch nur Kopien dabei, die bis her ausgereicht haben. In der digitalen Version kommt es wohl auch darauf an, wie sehr einer dieser "Prüfer" mit der Technik vertraut ist. Kann mir schon vorstellen, dass ein Uniformierter, der selber viel mit Smartphone o.ä. unterwegs ist (also auch privat), damit nicht wirklich ein Problem hat. Anders aber einer, der "die moderne Technik" verteufelt (zumeist altersbedingt, weil er damit einfach nicht zurecht kommt) und dann natürlich schon Probleme bereiten könnte (gar in seiner Person als Ordnungsmacht beleidigt ist).

    Der nächste Punkt ist dann aber auch, dass man ja die Möglichkeit hat (wie ja auch schon geschrieben), dass wenn dem "Prüfenden" die Art der Darbietung der Unterlagen nicht passt, man diese dann halt "nach reicht" - also man zur Wache mit den Originalen muss um sie vorzulegen. (Was aber auch wieder ungeschickt ist, wenn man gerade auf Reisen ist und am anderen Ende der Republik wohnt.)

  5. Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    69

    Standard

    #5
    Das Original einer ABE etc. bekommt man sowiso nicht in die Finger, das hat der Hersteller.
    Der Käufer eines Bauteils etc. bekommt (eine mehr oder weniger gute) Kopie mit geliefert - wobei z.B. bei meinem TRW Lenker die aktuellsten Daten in Form von PDFs zum Download stehen.
    Außerdem, der Beamte oder der TÜV-Prüfer wird eher nicht feststellen können ob es sich um die Hersteller-Kopie oder eine Kopie eben dieser handelt. In diesem Sinne sollten auch PDFs ausreichen.
    Gruß Waldru

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #6
    Ich kenne ABEs auch nur als Kopien! Wie schon erwähnt, bekommt natürlich nur der Hersteller des Produkts das Original von der Prüfstelle. Also falls jemanden hier ein Original mit dem Bauteil übergeben wurde, schnell zurück an den Hersteller, dem fehlt jetzt nämlich etwas!!!

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von waldru Beitrag anzeigen
    Das Original einer ABE etc. bekommt man sowiso nicht in die Finger, das hat der Hersteller.
    Der Käufer eines Bauteils etc. bekommt (eine mehr oder weniger gute) Kopie mit geliefert - wobei z.B. bei meinem TRW Lenker die aktuellsten Daten in Form von PDFs zum Download stehen.
    Außerdem, der Beamte oder der TÜV-Prüfer wird eher nicht feststellen können ob es sich um die Hersteller-Kopie oder eine Kopie eben dieser handelt. In diesem Sinne sollten auch PDFs ausreichen.
    Gruß Waldru
    Das leuchtet mir ein. Ich denke, ich scanne den Kram mal ein, und guck mal, ob ich überhaupt gefragt werde.
    Eigentlich fragt sowieso nur der TÜV nach - es sei denn ich mache aus meiner Q so'n Ultra-Fighter-Dragster-Umbau.

  8. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #8
    Bei Unfällen wird man auch mal danach gefragt (so bei mir).

  9. Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    69

    Standard

    #9
    So nun ist es amtlich - ich habe vorhin beim KBA nach gefragt und die freundliche Dame hat mir sehr schnell folgende Auskunft gegeben:
    "Mitführen der ABE § 19 StVZO Absatz 4 Ihre E-Mail-Anfrage vom 20.02.2013

    Sehr geehrter Herr Waldru,
    vielen Dank für Ihre vorgenannte Anfrage.
    Eine elektronische Form (z.B. als pdf.Datei) ist nicht erlaubt.
    Somit muss die Genehmigung in Papierform mitgeführt werden.


    Nachlesen können Sie die Vorschriften unter nachstehendem Link:
    http://www.gesetze-im-internet.de/bu...012/gesamt.pdf
    Ich hoffe, Ihnen mit meinen Angaben geholfen zu haben.
    Mit freundlichen Grüßen XXX"

    Naja dann wissen wir es jetzt

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von waldru Beitrag anzeigen
    Somit muss die Genehmigung in Papierform mitgeführt werden.
    Auch wenn ich die ABE in Papierform doch nicht mitnehmen werde, ... reicht eine Kopie?

    Befürchte nein.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AUK / TÜV Bericht mitführen?
    Von gstouri im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 20:20