Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

ABUS Bügelschlos mit Kette bei Louis

Erstellt von Rechtsfahrer, 17.03.2016, 10:01 Uhr · 18 Antworten · 1.617 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Rechtsfahrer Beitrag anzeigen
    ... Ich gehe jetzt davon aus das es abschliessbare Radschrauben gibt. ...
    und woraus schließt du das?
    ich habe noch nie welche für die GS gesehen.

  2. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #12
    Eins dürfte aber klar sein je besser ein Motorrad gesichert ist um so mehr schreckt es Diebe ab!
    Denn es kostet Zeit und die hat kein Dieb.
    Gute Schlösser lassen sich nur mit einem Trennschleifer (die giebt es auch mit Akku) öffnen der macht Lärm, Funkenflug und es es ist nicht in Sekunden gemacht.
    Ich denke schon das das oben genante Schloss plus einem guten Bremsscheibenschloss einen Diebstahl verhindern kann.
    eine Teilkaskoversicherung benötigt man in jedem Fall nur nützt mir das im Urlaub nix er ist versaut wenn meine GS geklaut wird.

  3. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #13
    Leider werden heute auch Teile geklaut und bei eBay verscherbelt.
    Das Hinterrad kann man sichern wenn man eine Kette um die Schwinge und den Reifen/Felge legt. Wichtig ein Schoß darf nie auf der Erde liegen, das erleichter das aufbrechen.

  4. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #14
    Welchen Sinn sollen die Radschrauben haben, dass sie beim Diebstahl auch mit weg sind? Ist genau der gleiche Bullshit, wie diese besonderes gesicherten Öleinfüllschrauben. Dieses scheinbare Absichern kostet nur Geld, macht Sorgen und Ängste und bringt unterm Strich gar nichts, denn wenn dir da jemand bewußt etwas einfüllen möchte, dann macht er das auch. Die normalen Sicherungen, wie Zündschloss, Lenksperre usw., sind für den normalen Gebrauch ausreichend. Das einzige was man zur Sicherheit haben sollte, ist eine TK Versicherung, weil sich damit der Ärger minimieren lässt.

    Entschuldigt meine Boshaftigkeit, aber ich muss immer noch grinsen, als einer vergessen hat, sein Bremsscheibenschloß zu entfernen und sich kräftig lang gemacht hat. Liegt lange zurück, da gab es diese Signalleine noch nicht. Wenn es dumm kommt, kann man sich auch zu Tode sichern.

  5. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #15
    @Nordmann1: Ich bin da schon ähnlicher Meinung aber wenn es den Leuten besser geht, wenn sie ihr Hab & Gut sichern, dann sollte man ihnen das Gefühl lassen. Radsicherungsschrauben, dicke Ketten und Schlösser etc. belächelt jeder professionelle Dieb vermutlich. Gerade, wenn sie zu viert kommen und Dein Mopped a la "4 Mann - vier Ecken" innerhalb von 8 Sekunden in den Transporter verfrachten. Dennoch: Vielleicht kann es nicht schaden, vorzubeugen. Und deshalb kann man schon mal darüber diskutieren, was evtl. helfen könnte und was vermutlich eher nicht. Gruss Jan

  6. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    135

    Standard

    #16
    Teilkasko und vollkasko bringen doch auch nicht das was man erhofft ,die zahlen den Zeitwert und da bist du durch die Bank beschiessen

  7. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von hardlinerch Beitrag anzeigen
    Teilkasko und vollkasko bringen doch auch nicht das was man erhofft ,die zahlen den Zeitwert und da bist du durch die Bank beschiessen

    Und was sonst, als eben genau der Zeitwert, glaubst du, stände dir im Falle eines Diebstahls denn stattdessen zu?

    Trennungsentschädigung, Schmerzensgeld?

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von GS-Ghost Beitrag anzeigen
    Und was sonst, als eben genau der Zeitwert, glaubst du, stände dir im Falle eines Diebstahls denn stattdessen zu?

    Trennungsentschädigung, Schmerzensgeld?
    selbstverständlich ... aber der ganze stress/theater/ärger/lauferei zur neubeschaffung wird von der versicherung nicht entschädigt.

  9. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #19
    Das erledigt doch der Dieb, muss man ihm nur vorher mitteilen, wo das Diebesgut versichert ist.

    Oder habe ich grundsätzlich etwas falsch verstanden? Wir diskutieren über Schlösser als Diebstahlschutz und ein Schloss ist besser als eine TK-Versicherung, weil man mit der Versicherung ja den ganzen Stress hat?


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Abus Granit Extreme & Victory 39 mit Kette
    Von Patient71 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 09:15
  2. Service bei Louis...
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 15:57
  3. Saisonabschluss mit MoGo bei Fürth
    Von Moggi im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 10:57
  4. Frage zum Bremsen mit ABS bei der 12er GS
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 16:37
  5. Rabattaktion bei Louis
    Von nypdcollector im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 20:05