Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66

Ärger mit der Fa. Jungbluth

Erstellt von MoggeleXL1, 10.12.2011, 16:45 Uhr · 65 Antworten · 11.156 Aufrufe

  1. GSATraveler Gast

    Standard

    #21
    Diese öffentlichen Aufreger und Beklagungen sind eine absolute Unsitte und völlig verantwortungslos. Es sagt tatsächlich primär etwas über denjenigen aus, der sich dieserart äussert - notabene vollkommen anonym.
    Es zeugt auch davon, dass der Fredverfasser weder eine Ahnung noch das Vorstellungsvermögen hat, in welcher Situation sich zuweilen Selbständigerwerbende befinden, gerade in familiär aussergewöhnlichen Situationen. Ebensowenig gibt sich Moggele Rechenschaft darüber, welchen Schaden er mit seiner völlig unangemessenen Schreibe in offenbar 3(!) Foren dem Angeprangerten zufügt. Aber es gibt eben Menschen, bei denen dreht sich alles vorab mal um ihre momentanen Befindlichkeiten. Man stelle sich einmal vor, bei der Geburt ist etwas schief gegangen. Und der ach so wichtige Kunde beklagt sich öffentlich in einschlägigen Foren über einen Sattel, den er zurzeit nicht braucht. Einfach perfekt.
    Gruss Rolf.

  2. Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    345

    Unglücklich ..alles nicht so einfach !!!

    #22

    kommt immer darauf an auf welcher seite man steht
    meine erfahrung mit Fa.J... gute saubere arbeit, aber termin nicht eingehalten weil sitzbank vergessen/verkramt/oder so ...
    fand ich damals auch saublöd, auch ich nutzte extra die winterpause...
    und bei mir ging er wenigstens ans telefon
    habe es überlebt und mich allein geärgert
    sven

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Welche Möglichkeiten hat man denn, wenn man einen Kaufvertrag hat und der Verkäufer nicht liefert, oder den Liefertermin nach Gutdünken um einen Monat ändert?

    Nicht darüber reden ist eine Krankheit heutzutage. Oder höflich ausgedrückt: mangelnde Kommunikation, trotz immer großartigerer Kommunikationsmitteln.

  4. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.129

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Welche Möglichkeiten hat man denn, wenn man einen Kaufvertrag hat und der Verkäufer nicht liefert, oder den Liefertermin nach Gutdünken um einen Monat ändert?

    Nicht darüber reden ist eine Krankheit heutzutage. Oder höflich ausgedrückt: mangelnde Kommunikation, trotz immer großartigerer Kommunikationsmitteln.
    Es wird ihm in diesem Falle eh nichts über bleiben, als zu warten. Ansonsten müsste er jetzt per Einschreiben mahnen und nach dem Mahnverfahren eine Vollstreckung erwirken.

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Welche Möglichkeiten hat man denn, wenn man einen Kaufvertrag hat und der Verkäufer nicht liefert, oder den Liefertermin nach Gutdünken um einen Monat ändert?

    Nicht darüber reden ist eine Krankheit heutzutage. Oder höflich ausgedrückt: mangelnde Kommunikation, trotz immer großartigerer Kommunikationsmitteln.
    Du hast völlig recht. Aber dies hier ist eben auch keine Kommunikation.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Es zeugt auch davon, dass der Fredverfasser weder eine Ahnung noch das Vorstellungsvermögen hat, in welcher Situation sich zuweilen Selbständigerwerbende befinden, gerade in familiär aussergewöhnlichen Situationen.
    da wurde ein Kind geboren und es musste kein Sterbender rund um die Uhr am Krankenbett betreut werden. 10 Minuten Zeit, um die aktuell wartenden Kunden über eine mögliche Verzögerung und deren Begründung zu informieren sind absolut nicht zuviel verlangt, im Gegenteil, das kann man erwarten und man würde sich sogar selber den Gefallen tun, dass 99% der Wartenden dafür Verständnis hätten, schlechte Presse ausbliebe.

    Und es ist ja auch als Unternehmer immer schön, wenn man -Vorauskasse verlangend- am längeren Hebel sitzt und alles, was der Kunde machen kann, ein reines sich abmühen ist. Der Jungbluth hätte das ganz sicher anders gehandhabt, würde er auf Rechnung liefern, wollen wir wetten?

    Und ich weiss, wovon ich rede, ich bin seit 26 Jahren selbständig und kommuniziere mit meinen Kunden. Speziell dann, wenn es Probleme gibt, denn daran erkennt man auch eine gewisse Seriosität. Und ein Kind haben wir in der Zeit auch bekommen. Kann mich nicht erinnern, dass deswegen alles andere nicht mehr stattfand

  7. Motoduo Gast

    Standard

    #27
    @ Schlonz: 100% Zustimmung

  8. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Diese öffentlichen Aufreger und Beklagungen sind eine absolute Unsitte und völlig verantwortungslos. Es sagt tatsächlich primär etwas über denjenigen aus, der sich dieserart äussert - notabene vollkommen anonym.
    Harter Tobak Rolf. Der Fredersteller hat ja vor seinem Posting schon alle Mittel der Kontaktaufnahme ausgeschöpft.

    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Es zeugt auch davon, dass der Fredverfasser weder eine Ahnung noch das Vorstellungsvermögen hat, in welcher Situation sich zuweilen Selbständigerwerbende befinden, gerade in familiär aussergewöhnlichen Situationen.
    Was soll er denn bitte spekulieren, wenn sich sein Vertragspartner nicht meldet? Ich bin seit Jahren selbstständig und mußte meine Verträge immer einhalten. Persönliche Befindlichkeiten zählen da nicht.
    Glaubst Du ehrlich, das Opel die Bänder stehen läßt, da ich einen Trauerfall in der Familie zu beklagen habe?

    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Ebensowenig gibt sich Moggele Rechenschaft darüber, welchen Schaden er mit seiner völlig unangemessenen Schreibe in offenbar 3(!) Foren dem Angeprangerten zufügt.
    Da brauch Moggele auch keine Rechenschaft drüber ablegen,
    das sollte der Firma klar sein, wenn sie ihre Kunden so behandelt.
    Soviel Weitsicht sollte jeder Unternehmer haben.

    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Aber es gibt eben Menschen, bei denen dreht sich alles vorab mal um ihre momentanen Befindlichkeiten.
    Sorry, was heißt hier Befindlichkeiten?
    Er hat einen gültigen Vertrag mit der Firma!

    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Man stelle sich einmal vor, bei der Geburt ist etwas schief gegangen. ....
    Das wäre zwar tragisch, ist aber pure Spekulation
    und trotzdem für den Vertrag irrelevant.

  9. GSATraveler Gast

    Standard

    #29
    Die öffentliche Blossstellung in 3 Foren ist angesichts der von Moggele geschilderten Ausgangslage völlig unverhältnismässig, sprich DAS ist harter Tobak. Dass man dieses Vorgehen bei dieser Sachlage (es geht um eine Bank, die zurzeit nicht benötigt wird...) rechtferitgen kann, das erschliesst sich mir tatsächlich in keiner Weise. Mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen ist einfach. Vor Allem wenn man selber im Schützengraben der Anonymität liegt.

    Das Bashing hat auch nicht zur Folge, dass er seine Bank eher zurück erhält, sondern er schädigt nur den Handwerker. Das ist ja auch die Absicht, deshalb in 3 Foren.

    Dass sich der offenbar kleine und offenbar handwerklich gute Arbeit abliefernde Betrieb (kenne ihn nicht) hier nicht korrekt verhält, ist uns allen klar. Genauso klar ist für mich aber auch, dass der Kunde seine Bank dann schon kriegt, halt ein paar Wochen später, wenn er sie dann braucht. Und vielleicht war das Arbeitsergebnis ja dann das Warten sogar wert, denn aus irgendeinem Grund hat er ja diesen Dienstleister gewählt, wohl kaum nur wegen des Preises.
    Gruss Rolf.

  10. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #30
    Moin Rolf,

    ich akzeptiere Deine Meinung und Sichtweise,
    auch wenn ich sie nicht teile.
    Es gibt halt Dinge im Leben, die kann man nicht ausdiskutieren.
    Da gibt es halt keinen gemeinsamen Nenner.


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ärger nach dem Verkauf
    Von Lino1908 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 13:19
  2. Nicht nur BMW hat Ärger mit Rückrufen...
    Von sampleman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 09:01
  3. Ärger mit Servcount Wasseruhren
    Von Beste Bohne im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 11:32
  4. T-Fighter '08 macht ärger...
    Von Bavarian Knight im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 09:37