Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Andere Brems-/Kupplungshebel?

Erstellt von bogoman, 01.01.2011, 19:14 Uhr · 15 Antworten · 2.207 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von maraos Beitrag anzeigen
    ich hatte diese verstellbaren Wundermilch Dinger dran. Der Vorbesitzer hatte die montiert. Sehen sehr toll aus aber die Ergonomie war mir zu kantig am Finger, das hat nicht gepasst für meine fingerchen. Einen echten Nutzen mit der Einstellbarkeit konnte ich auch nicht feststellen. Hab sie dann in der Bucht verkauft zu einem guten Preis. Jetzt wieder mit den originalen Hebeln und die Welt ist in Ordnung.
    Ein gutes neues Jahr wünsche ich Euch allen!

    Ich hatte auch (wohl mehr aus Langeweile) die einstellbaren Hebel von Wunderlich verbaut. Ging mir aber ganz genau so wie hier beschrieben. Die Dinger waren mir auch zu kantig und ich habe sie deshalb über Ebay verkauft. Außrerdem konnte ich sie nicht so für zwei Finger einstellen, dass der 3. Finger nicht doch eingeklemmt wurde.
    Mein Fazit: Die Originalen liegen besser in der Hand, die kürzeren Hebel haben bei mir keinen Vorteil gebracht.

    Gruß vom Odenwälder

  2. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    56

    Standard VarioLever

    #12
    Hallo,
    bei mir war genau anders.
    Mit den originalen Hebeln hatte ich immer nach einer längeren Fahrt einen lahmen kleinen Finger.
    Seit ich die wunerlichen verkaut habe, ist alles paletti. Klasse Teile .
    http://www.wunderlich.de/Shop/R1200G...omfort/Griffe/ (die blauen).

    Gruß
    Joachim

  3. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #13
    Ser's,

    ich fahre seit einer Weile (sa ca 20.000km) die längenverstellbaren (und auch in der Weite verstellbar) von Wunderlich.

    Poser-Nutzen: Gar keiner weil hinter den Handprotektoren
    Praktischer Nutzen: gewaltig!! Habe die Dinger auf ganz kurz gestellt und kupple nunmehr mit zwei (auch drei gehen sich aus) Finger. Die Bremse kann man ohnedies mit einem Finger bis zum Exzess anziehen.
    Alles im Überland und auch Stadtbetrieb.

    Ich finde die Dinger sehr angenehm und möchte diese nicht mehr missen.

    Zur Kritik von maraos: Früher waren sie eckiger, da haben mir die Hebel nicht gefallen.
    Ich habe die vor etwa einem Jahr gekauft, da waren die Hebel runder gefertigt - ich habe nicht das Gefühl, dass die Hebel zu eckig wären.

    Aber wie Quhpilt schon sagt: Jedermanns A..... ist anders.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  4. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    21

    Daumen runter Brems / Kupplungshebel

    #14
    Hallo ,
    war auf der Intermot und habe mir die Hong Kong Hebel angesehen ,sehr labil hätte beim Bremsen kein vertauen dazu. Danach war ich bei einem Deutschen Anbieter, dieser hatte einen Satz Hong Kong Hebel gekauft und mir diese im direkten Vergleich mit seinen Hebeln gezeigt . Einstellhebel total wackelig und sehr schwer zu bedienen anderes Material. Wenn du dir unbedingt welche zulegen willst ,dann kauf dir anständige.

    Gruß Hitti

  5. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von bogoman Beitrag anzeigen
    Frohes neues Jahr an die werte Zielgruppe !!

    Hat jemand von Euch andere Brems- und Kupplungshebel verbaut ? Hab z.B. mal von kürzeren Hebeln gehört, mit denen man mit zwei Fingern kuppeln kann, ohne sich die anderen Finger zu quetschen. Und das Ganze in Edel-Alu nett anzuschauen...

    Je länger es dauert, bis meine GS aus Berlin ankommt, desto mehr solcher Fragen fallen mir ein ...

    Danke und Gruß,
    Bogoman
    hallo Bogomann,

    ich hätte noch ein Paar Synto kurz in schwarz mit silbernen Verstellring übrig. Eine Woche gefahren, daher neuwertig. Es sind aber nur die Hebel. Die Adapter für dein Moped musste dir dann noch besorgen.

    Gruß Stefan

  6. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    168

    Standard So...

    #16
    ...hab mir diese Dingers rangeschraubt

    Die kurze Version (fahre "Endurotechnik" also 2-3 Fingers am Hebel) und hab mir beim Kuppeln immer die Griffel geklemmt.

    Verarbeitung absolut wertig, passgenau und stabil - lassen sich auch schön einstellen.

    Man kann latürnich auch 150 - 180 Eier ausgeben

    Fazit: ich kannse empfehlen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Brems/Kupplungshebel
    Von Bautz11 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 19:12
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS Brems und Kupplungshebel
    Von CANSchmidt im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 17:10
  3. Brems- und Kupplungshebel
    Von Reisestolle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 21:17
  4. R12 Brems- bzw. Kupplungshebel
    Von wuppertal im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 10:01
  5. Brems- / Kupplungshebel
    Von holger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 21:23