Ergebnis 1 bis 5 von 5

Aufbockgriff - bringt das was?

Erstellt von Andras, 18.09.2006, 21:54 Uhr · 4 Antworten · 1.150 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard Aufbockgriff - bringt das was?

    #1
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit dem Wunderlich Aufbockgriff für die 1150 ADV? Es würde mich v.a. interessieren, ob das Ding wirklich das Aufbocken bei voller Ladung (zwei Alukoffer, Topcase, Zelt etc.) erleichtert...

    Grüsse,
    András

  2. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #2
    Hi András,

    ist mir auch ein Rätsel, was das Ding können soll. An gleicher Stelle kann man doch problemlos an / in den Rahmen greifen, um das Aufbocken zu unterstützen.

    Willi

  3. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von willi.k
    Hi András,

    ist mir auch ein Rätsel, was das Ding können soll. An gleicher Stelle kann man doch problemlos an / in den Rahmen greifen, um das Aufbocken zu unterstützen.

    Willi
    Hallo Willi!

    Dann versuch mal eine vollbeladene Adventure ( ca. 350 Kg ) an der von BMW dafür vorgesehenen Stelle ( Rahmendreieck ) auf den Hauptständer zu hieven.

    Das bereitet sogar mir, der ich nicht der Schmächtigste bin, Schwierigkeiten.

    Mit einem Aufbockgriff kannst du die Hebelverhältnisse ganz anders nutzen.

    Am Rahmendreieck kannst du nur nach hinten ziehen, darum ist das Aufbocken relativ schwierig.

    Mit einem Griff hebst du das Motorrad erst nach oben und dann nach hinten, was die Sache erheblich erleichtert.

    Es ist mir sowieso ein Rätsel, wieso BMW bei den neueren Modellen auf diesen Griff verzichtet hat.

    Gruß aus Bayern

    MAX

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #4
    Moin,
    Zitat Zitat von BMW-Max
    Es ist mir sowieso ein Rätsel, wieso BMW bei den neueren Modellen auf diesen Griff verzichtet hat.
    ich hätte diesen sofort wieder demontiert.


    Zitat Zitat von BMW-Max
    Mit einem Griff hebst du das Motorrad erst nach oben und dann nach hinten, was die Sache erheblich erleichtert.
    Mit etwas Übung geht das auch am Rahmen. Bin selbst nicht der Kräftigste, aber häufig mit "voller Beladung" unterwegs. Das Abbocken erfolgt deshalb auch sitzend auf der Q mit Schwung, Motor an und eingelegtem ersten Gang. Seit ~48.000 KM.

    NACHTRAG: Sorry Leute, ich hätte doch vorher genauer lesen sollen. Eine vollbeladene 1150ADV habe ich noch nicht aufgebockt. Bei der 12er ist dies kein Problem (für mich).

    Gruß

  5. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #5
    Hi,

    ich muss glaube ich meine Frage konkretisieren: Ich kann die beladene Q schon aufbocken, es würde mich aber interessieren, ob der Griff merkbare Vorteile bringt. V.a. bei Situationen, bei denen der Boden nicht ganz flach ist, bei Steigung, Kiesboden und was so noch alles bei mir auf den letzten 25'000 km vorgekommen ist

    Grüsse,
    András


 

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Wunderlich Aufbockgriff
    Von schotterali im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 16:30
  2. Suche Aufbockgriff GS 1200
    Von Harrys Bike im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 08:36
  3. Suche Aufbockgriff R12GS
    Von Pegasus- im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 19:19
  4. Aufbockgriff Wunderlich für GS sen
    Von Voggel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 17:40
  5. Suche Aufbockgriff
    Von TonyM im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 07:59