Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Beschichtung statt Pinlock

Erstellt von Weinviertler, 07.08.2016, 15:52 Uhr · 20 Antworten · 2.307 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    947

    Standard

    #11
    Welches Problem Schuberth mal hatte weiß ich nicht, aber früher wurden alle Antifog-beschichteten Visiere mit einer Flüssigkeit bespült, sah man oft am unteren Rand noch durch winzige Tropfennasen. Die Wirkung war super.

  2. Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    128

    Standard

    #12
    Empfehlen kann ich Optifog. Da beschlägt auch nix mehr.

    Home

    Bei jedem guten Optiker zu kaufen.

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    24.477

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von PStranger Beitrag anzeigen
    Welches Problem Schuberth mal hatte weiß ich nicht, aber früher wurden alle Antifog-beschichteten Visiere mit einer Flüssigkeit bespült, sah man oft am unteren Rand noch durch winzige Tropfennasen. Die Wirkung war super.
    naja, es war halt irgendwann nicht mehr brauchbar (wenn Feuchtigkeit ins Spiel kam, wurde es trüb), fand das aber nicht so tragisch, meine Visiere hielten immer so um die 30kkm, da waren sie dann auf der Außenseite eh schon zerkratzt.

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.955

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Chrillinger Beitrag anzeigen
    Empfehlen kann ich Optifog. Da beschlägt auch nix mehr.

    Home

    Bei jedem guten Optiker zu kaufen.
    danke noch mal für den tipp, habe mir das zeug vor kurzem vom optiker geholt, funktioniert einwandfrei

  5. Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    486

    Standard

    #15
    Servus hast Du die Optifog UV Brillengläser in Kombination mit dem Optifog Activator also beides ?
    Geht das auch nur mit dem Optifog Activator ?
    Und wo hast Du es gekauft ? Danke.

    Gruß
    D.R.BoXer

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.955

    Standard

    #16
    kombination?

    das was ich hier habe heißt anti-fog combo, gibt es bei jedem guten optiker in einer 5g tube und liegt zw. 5 u. 10 €
    man sollte wirklich nur einen kleinen kleks auf das visier innen und außen aufbringen und gut nachpolieren, habe mir das pinlock beidseitig auch noch damit gemacht.
    wie gesagt, konnte es frühmorgens schon mehrfach testen und hat absolut meine erwartungen erfüllt.

  7. Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    240

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von enduro_drive Beitrag anzeigen

    Zum Thema Beschichtungen: frag mal die alte Schuberth Fraktion, was mit diesen Visieren alles passiert ist.
    War jahrelang super zufrieden mit den beschichteten Schuberth Visieren. Beschichtung hatte sich aber wohl bei manchen gelöst (ich hatte das Problem beim R1 nie), da hat Schuberth die aus dem Programm genommen.

    Hab dann für teuer Geld so ein Pinlock gekauft, völlige Fehlinvestition. Verhindert zwar das Beschlagen fast so gut wie die Beschichtung, aber die Reflexe im Pinlock-Rand bei seitlicher Sonne machen mich völlig kirre.
    Habs ausgebaut und verwende die Spülmittel-Lösung .

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.955

    Standard

    #18
    ich weis nicht wie es beim schubert gelöst ist, wenn ich heute ein helm mit pinlock kaufe sollte diese auch immer so groß sein wie das eigentliche sichtfeld selbst, sonst wird man nie gescheit durchschauen können.

  9. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    584

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ich weis nicht wie es beim schubert gelöst ist, wenn ich heute ein helm mit pinlock kaufe sollte diese auch immer so groß sein wie das eigentliche sichtfeld selbst, sonst wird man nie gescheit durchschauen können.
    Dem ist leider nicht immer so. Bei meinem Shoei XR 1000 ist die Pinlock Scheibe relativ klein und die Kanten können dann schon störend sein und im Sichtfeld liegen, sofern man einen Sportler oder Sporttourer fährt.

    Bei mir spielt es keine Rolle, da man auf einer Enduro gerade sitzt.

    Beim Helmkauf, sofern Pinlock eingebaut werden soll, würde ich daher auf diesen Punkt achten.

    Zum Thema Schuberth: die ehemaligen Serien wurden mit einer Beschichtung geliefert, welche auch gut funktioniert hat. Allerdings hat sich bei mir 3x ( also 3 Visiere ) , nach kurzer Zeit, diese gelöst, dann sieht man nur noch Nebel.

    Dies wird wohl der Grund sein, warum Schuberth auf Pinlock umgestiegen ist.

  10. Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    240

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von enduro_drive Beitrag anzeigen
    Zum Thema Schuberth: die ehemaligen Serien wurden mit einer Beschichtung geliefert, welche auch gut funktioniert hat. Allerdings hat sich bei mir 3x ( also 3 Visiere ) , nach kurzer Zeit, diese gelöst, dann sieht man nur noch Nebel.

    Dies wird wohl der Grund sein, warum Schuberth auf Pinlock umgestiegen ist.
    Die hatten (zumindest zu meiner Zeit) beides parallel im Programm.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beschichtung am Rahmen abgescheuert
    Von ride4fun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.03.2016, 12:17
  2. Gepäck statt Sozius
    Von werner.bmw im Forum Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 21:23
  3. SHOEI Original Pinlock Visier klar
    Von mherbst im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 07:47
  4. Silizium-Motor statt Brennstoffzellen-Motor?
    Von Natural im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 13:04
  5. Stadler Gore-Tex AIRFLOW Jacke TRANSAIR NEU statt € 719
    Von aviator im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 20:28