Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Besserer Sound für Schuberth SRC und andere Cardos

Erstellt von Countrybiker, 17.09.2012, 21:13 Uhr · 14 Antworten · 3.447 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #11
    für solche zwecke habe ich früher immer die Bügelkopfhörer zerlegt z.b. http://www.conrad.de/ce/de/product/3...gel-Kopfhoerer - dort sind 2 passende kleine Lautsprecher mit Gehäuse drin

  2. Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    #12
    Auch ne Idee! Bei dem Preis kann man das machen.

  3. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #13
    Hallo Countrybiker,

    heute rief Conrad an "Speaker da" und ich direkt an die Arbeit. Auslöten, Einlöten, mit Klett versehen, einsetzen und Verkleidungen wieder montieren.
    Einschalten des SRC´s und auch das Zumo 660, da dort die Mucke gespeichert ist.
    Eimer auf den Kopf und: Rechts ok, aber links ganz leise. Das, obwohl beim Test noch o.k.
    .
    .
    .
    .
    Die Speaker sind etwa doppelt so dick als die orig. und da sie nicht gekapselt sind, kommt die Plastikmembran vorne an die Verkleidung.

    Also Klett beidsseitig raus und da der Lötkolben noch heiß war, das Styropor etwas weggeschmolzen, so das die Speaker nach dem Anpunkten mit der Heißklebepistole nicht nur vorne, sondern auch hinten noch etwas Resonanzraum haben.

    Wieder alles zusammengebastelt und eingeschaltet....

    Wow, ein wirklich viel besserer Sound als bei den SRC-Tröten.

    Dank Dir für den Tip.

  4. Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    #14
    Toll! Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Umbau! Die Sache mit dem Resonanzraum ist genial!

    Das Membranschutzproblem hatte ich auch: Ich habe einfach aus dem Autoverbandskasten ein wenig Mullbinde davorgeklebt.

    Zwischenzeitlich habe ich auch weiter experimentiert:

    Es gibt die Lautsprecher auch gekapselt: Conrad Best.Nr. 541341 - 62. Das ergibt leichte Einbußen im Klang aber die Membran ist hinter einer Lochbende versteckt, so dass das Helminnenleben nicht dagegen drücken kann.

    Es wäre schön, wenn die Navidurchsagen des Zumo mit etwas mehr Dampf aufgenommen wären, damit die gegenüber der Musi auch schön laut sind. Wenn man im Zumo Musi- und Navilautstärke auf 100% einstellt, dann sind bei mir die Navidurchsagen recht leise.

    Mal schauen, ob ich was finde.........

  5. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Countrybiker Beitrag anzeigen
    Es wäre schön, wenn die Navidurchsagen des Zumo mit etwas mehr Dampf aufgenommen wären, damit die gegenüber der Musi auch schön laut sind. Wenn man im Zumo Musi- und Navilautstärke auf 100% einstellt, dann sind bei mir die Navidurchsagen recht leise.
    Hallo Countrybiker,

    ich habe die Musik auf 70 % und die Navistin auf 30% im Zumo eingestellt, damit sie mir nicht immer so laut in die Mucke quatscht
    Da bei Garmin alle Abbiegungen und Verteilerkreise 3 mal durchgegeben werden, ist das nervig genug. Hauptsache, man wird einmal
    informiert, den Rest erledige ich visuell.

    Gruß pietch1


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Besserer Auspuff-Sound für 1150 GS
    Von chriwo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 19:38
  2. Dohc Sound
    Von boxerdriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 19:56
  3. Sound
    Von jogitours im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 11:53
  4. Sound für GS
    Von wsch22 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 16:59
  5. jo die Schweiz, andere Länder andere Sitten
    Von HvG im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 20:21