Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 90

Bluetooth Headset

Erstellt von Volker.T, 16.05.2016, 22:10 Uhr · 89 Antworten · 16.086 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.035

    Standard

    #51
    Das mit dem Windgeräusch des Helm's ist völlig sekundär, weil diese Geräusche dank DSP ausgeblendet werden. Kannst du bei meiner Hörprobe in den Sprechpausen hören, dass du nichts hörst. Hatte heute ein 20 minütiges Gespräch zwischen 50 und 100 km/h und hatte bewußt das Visier offen gelassen. Auf die Frage, ob irgendwelche Nebengeräusche (Motor an der Ampel) übertragen werden, kam, ich habe gar nicht bemerkt, dass du auf dem Motorrad unterwegs bist.

  2. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    50

    Standard

    #52
    Habe mir das Sena 10U gegönnt.
    Habe das System gestern in mein Shoei Neotec eingebaut was relativ einfach war. Dann noch die Konfiguration von Navi und Handy vorgenommen was schon etwas anspruchsvoller war.
    Heute die Probefahrt gemacht um das System zu testen.
    Was soll ich sagen, es ging los mit der Fernbedienung die zur Steuerung des 10U mitgeliefert wird. Diese soll eigentlich am linken Griff befestigt werden zur einfachen Bedienung.
    Und hier gingen die Probleme los.
    - Sobald die Fernbedienung am Griff befestigt ist, ist der Griff zu klein für meine Hand (Handschuhgröße 10)
    - der Kupplungshebel lässt sich nicht mehr voll durchziehen, das Schalten wird erschwert
    - eine Bedienung meines linken Blinkerschalters (GS1200ADV) ist nicht mehr möglich weil die Fernsteuerung im Weg ist.

    Habe jetzt die Fernbedienung etwas weiter in der Mitte des Lenkers befestigt. Absolut nicht optimal in der Bedienung.
    Wer von euch nutzt noch ein Sena mit dieser Fernbedienung und wie habt ihr das Problem gelöst?

  3. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.567

    Standard

    #53
    Geht es nicht auf der anderen Seite, also rechts?
    Alternativ am Spiegel, aber dürfte der Durchmesser zu gering sein.

  4. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.035

    Standard

    #54
    Oh je, ich habe gerade den Preis für das Sena 10U gesehen. Mich würde interessieren, wo der Vorteil für ca. 230 € Mehrkosten liegt? Die Fernbedienung kann es nicht sein. Weil die simple Bedienung des T-COM VB zielführender ist. Du brauchst den Blick nicht von der Straße weg auf eine Fernbedienung richten, sondern bedienst eine gr. Taste und in seltenen Fällen einen Drehregler. Eigentlich eine Einknopfbedienung.

    Ich möchte das Sena Headset unter keinen Umständen schlecht machen, weil ich es noch nicht gesehen habe, mir erschließen sich aber die horrenden Mehrkosten nicht. Für ein Sena bekomme ich 12 T-COM VB und kann nichts anderes damit machen.

  5. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.035

    Standard

    #55
    Doppelpost! Warum? K.A.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.276

    Standard

    #56
    Ich habe mir mal ein paar Grafiken des Sena 10U angesehen, und es sieht so aus, als könne man das System an seinem Helm quasi verdeckt montieren. Außerdem scheint es eine sehr lange Antenne zu haben, wichtig für Intercom zwischen zwei Moppeds. Ich hatte mal ein Cardo Scala, bei dem hat der Gnubbel am Helm ziemliche Windgeräusche verursacht, das sollte das Sena besser können.

    Aber du hast recht: Der Preis verlangt Nehmerqualitäten.

  7. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.035

    Standard

    #57
    Das Sena ist natürlich ein edles Teil und die größere Reichweite durch die Antenne, übrigens der beste Hochfrequenzverstärker, hat Vorteile. Leider nur scheinbar, weil sich Sender und Empfänger "quasioptisch" sehen müssen und das ist in den seltensten Fällen möglich. Da genügt schon ein LKW/Container zwischen beiden Helmen und die Verbindung ist gestört. Egal bei welchem Headset, die Entfernungsangabe ist der Idealfall, den es in der Realität kaum gibt.

  8. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.875

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Volker.T Beitrag anzeigen
    Was soll ich sagen, es ging los mit der Fernbedienung die zur Steuerung des 10U mitgeliefert wird. Diese soll eigentlich am linken Griff befestigt werden zur einfachen Bedienung.
    Und hier gingen die Probleme los.
    - Sobald die Fernbedienung am Griff befestigt ist, ist der Griff zu klein für meine Hand (Handschuhgröße 10)
    - der Kupplungshebel lässt sich nicht mehr voll durchziehen, das Schalten wird erschwert
    - eine Bedienung meines linken Blinkerschalters (GS1200ADV) ist nicht mehr möglich weil die Fernsteuerung im Weg ist.

    Habe jetzt die Fernbedienung etwas weiter in der Mitte des Lenkers befestigt. Absolut nicht optimal in der Bedienung.
    Wer von euch nutzt noch ein Sena mit dieser Fernbedienung und wie habt ihr das Problem gelöst?
    Das ist genau der Grund, warum ich nach reiflicher Überlegung das Sena10U für meinen GT-Air storniert und stattdessen doch lieber das universelle (und günstigere) SMH10R genommen habe.
    Ein Bekannter von mir hat sich kürzlich das 10U für seinen neuen Schuberth E1 gekauft und es im Endeffekt wie Du "gelöst".

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich habe mir mal ein paar Grafiken des Sena 10U angesehen, und es sieht so aus, als könne man das System an seinem Helm quasi verdeckt montieren. Außerdem scheint es eine sehr lange Antenne zu haben, wichtig für Intercom zwischen zwei Moppeds. Ich hatte mal ein Cardo Scala, bei dem hat der Gnubbel am Helm ziemliche Windgeräusche verursacht, das sollte das Sena besser können.
    Ja, das ist der große Vorteil des 10U... es ist auf den jeweiligen Helm angepasst, dadurch unsichtbar zu verbauen und quasi "Plug'n'Play"... ähnlich wie das Schuberth SRC.


    Zitat Zitat von nordmann1 Beitrag anzeigen
    Das Sena ist natürlich ein edles Teil und die größere Reichweite durch die Antenne, übrigens der beste Hochfrequenzverstärker, hat Vorteile. Leider nur scheinbar, weil sich Sender und Empfänger "quasioptisch" sehen müssen und das ist in den seltensten Fällen möglich. Da genügt schon ein LKW/Container zwischen beiden Helmen und die Verbindung ist gestört. Egal bei welchem Headset, die Entfernungsangabe ist der Idealfall, den es in der Realität kaum gibt.
    Kann ich, teilweise, im Falle des SMH10R bestätigen... die Verbindung wird schnell schlecht, wenn man z.b. durch einen Reisebus "getrennt" ist... reisst aber überraschend spät ab. Oftmals muss dann erst noch ne Kurve mit Felswand/Böschung dazukommen, damit die Verbindung tatsächlich abreisst.


    Bisher bin ich jedenfalls positiv von der Reichweite und Stabilität der Verbindung überrascht. Auch wenn die utopischen 900m natürlich nicht erreicht werden.

  9. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.062

    Standard

    #59
    @nordmann1

    Hast du evtl. schonmal probiert ob man die headsets mit den unsagbar teuren markenteilen koppeln kann??
    Das wäre mal sehr interresant!!

    Mfg.

  10. Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #60
    Kann man mit dem günstigen Headset auch zu dritt miteinander reden?
    Wir fahren im Sommer zu dritt nach Spanien und würden uns gerne unterhalten, bis jetzt habe ich gesehen das das sich einer mit 2 verbinden kann.
    Aber dann stellt sich mir die Frage ob die anderen beiden auch miteinander reden können?


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bluetooth Headset Cellular
    Von rahnerklaus im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 10:12
  2. Bluetooth Headset beim Schuberth C2
    Von Psycho im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 16:30
  3. Bluetooth Headset TT-Rider
    Von Vossi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 08:15
  4. Bluetooth Headset für Motorradmützen
    Von Ham-ger im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 12:05
  5. TomTom Rider mit Bluetooth-Headset
    Von Tobias im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 12:54