Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Brennstoffflaschen

Erstellt von Germed, 22.05.2007, 14:22 Uhr · 11 Antworten · 1.774 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Frage Brennstoffflaschen

    #1
    Hi Forum,

    die Frage richtet sich primär an Fahrer/Fahrerinnen die mit Flüssigbrennstoffkochern unterwegs sind.

    Ich will im September wieder zum GS-Treffen nach Norwegen. Mein Flügelmann, der in den letzten 10 Jahren immer den Kocher dabei hatte, fährt leider nicht mit.

    So, kocher habe ich. Kann mit Benzin oder Petrolium befeuert werden. Also brauch man eine Brennstoffflasche. Diese will ich aber nicht ins Gepäck packen sondern irgendwo außen am Moped verstauen. Habe schon Fahrer gesehen die einfache Flaschenhalter aus dem Radsport an die Alukoffer montiert haben. Ich will aber keine Löcher in die Boxen bohren.

    Hat jemand Erfahrungen oder gar Bilder über zusätzlich befestigte spritflaschen ????
    Will halt nix bohren und die Flaschen sollten möglichst aufrecht am Moped befestigt sein.

    Danke im voraus

    Uli

  2. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #2
    Hallo Uli,
    nimm einfach eine Sigg-Flasche 0,6 oder 1 Liter die fahre ich nun schon 4 Jahre im VW Bus ( und dort wird es schön warm im Kroatischen-Sommer) durch die gegend und habe keine Probleme damit das was rausläuft. Die Flasche steht auch schräg und ist mit Kocher-Benzin ( Leichtbenzin ) für Colemann Kocher befüllt.
    Und so eine Flasche drausen am Moped im Kühlen Norden denke ich ist kein Problem. Die Flasche kannste durch das Loch des Drehverschlusses drausen am Gepäck sichern und fest schnallen und beim nächsten Tanken hast Du dann die Flasche sofort griffbereit und kannst sie mit betanken.
    hier ein link zu solchen Flaschen gibt es in jedem guten Wander und Bergsport-Laden oder z.B. hier : http://www.globetrotter.de/de/shop/d...da7c9af5b5fa32
    Gruß
    Draht

  3. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #3
    Hi Draht,

    die Flaschen an sich kenne ich, das ist nicht das Problem. Möchte sie halt nicht irgendwo an den Packriemen festzurren sondern irgendwie "anständig" sichern.

    Trotzdem Danke für die Antwort

    Gruß

    Uli

  4. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #4
    Hi Uli.

    Meine Lösung geht nur, wenn Du keinen Sozius/Sozia dabei hast. Beim Zelten hat man ja mehrere Sachen, die schmuddelig sind oder riechen. Sachen eben, die man nicht in die Koffer stecken will und muß.

    Ich habe dafür die hinteren Fußrasten zweckentfremdet. Hat damals an meiner RS in Scandinavien super funktioniert und wird auch an meiner GS dieses Jahr wieder zum Einsatz kommen.







    Zugegeben - ein bißchen aufwändig zu realisieren, aber so habe ich Platz für Spaten, Reservekanister -benzin -öl, Ständerunterlagen aus Riffelblech, Spiritus, kleiner Vorzeltteppich, Schloss, Wäscheleine ...

    Zu den Kanistern gehören noch zwei schwarze Hüllen aus Kunststoffgewebe, die drüber gestülpt werden und mit Druckknöpfen untern gesichert sind.

    Hier sind noch mehr Bilder http://www.gs-forum.eu/photopost/sho...ry.php/cat/527

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #5
    Hi Uli,

    Warum nicht ins Gepäck zum Kocher???

    Fahre seit Jahren mit Trangia und Spiritus. Absolut kein Problem die Flasche entweder zum Zelt oder zu den Lebensmitteln zu packen.

    Hat es besondere Gründe die Flasche außen am Mopped anzubringen ?

    Gruß Jürgen

  6. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von koala
    Hi Uli,

    Warum nicht ins Gepäck zum Kocher???

    Fahre seit Jahren mit Trangia und Spiritus. Absolut kein Problem die Flasche entweder zum Zelt oder zu den Lebensmitteln zu packen.

    Hat es besondere Gründe die Flasche außen am Mopped anzubringen ?

    Gruß Jürgen
    Benzin und Petroleum müffeln intensiver und vor allem nachhaltiger als
    Spirtus. Ein Tröpfchen genügt. Ich hatte einmal einen leicht undichten
    Tankdeckel. Der Tankrucksack stank ganz schön - nur von den
    Benzindämpfen.

  7. Chefe Gast

    Standard

    #7
    Hallo Uli,
    in's Gepäck würde ich die Flasche ob des guten Duftes auch nicht nehmen. Schau mal, ob Du am nach hinten führenden Rahmenrohr links, oberhalb der Fußraste und so, dass es einen eventuellen Beifahrer nicht behindert, einen Flaschenhalter aus der Radelbranche anbringen kannst. Hab ich schon an einer 12er GS gesehen, wurde für Trinkflaschen verwendet, hat gut funktioniert.
    Wolfgang's Lösung ist sicher auch nicht schlecht, aber eher für Umzugs-LKW geeignet...

  8. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #8
    Also die Wolfgang-Lösung ist ja mal der HIT !!! GEIL

    Werde mal versuchen was ich an der hinteren Fußraste machen kann. Fahre alleine denn Madame hat ihr eigenes Kälbchen.

    In den Koffer will ich die Flaschen nicht nehmen.
    1. wegen dem Platz
    2. wegen Geruchsgefahr

    Danke erst mal für die Ideen

    Gruß

    Uli

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #9
    nur mal so am Rande...
    außerdem sind Benzindämpfe giftig (bei den Klamotten oder beim Essen) und stehen im Verdacht Krebs zu verursachen.......

    also sicher nicht in den Koffer oder in den tankrucksack

    Gruß markus

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Sowas in der Art hat sich als praktisch und sicher erwiesen



    Die Behaelter sind fuer den Tansport von Benzin gedacht http://www.withoutdoors.co.uk/produc...0&node_id=7885 .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte