Seite 14 von 26 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 251

Camping Zubehör

Erstellt von Moisyn, 11.12.2015, 23:15 Uhr · 250 Antworten · 23.976 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.012

    Standard

    Zitat Zitat von crusader Beitrag anzeigen
    hi


    muß ich nicht verstehen , is wohl eher was für deinen psychater
    Bei den vorherigen Threads war doch vom BW-Schlafsack die Rede, davor noch von
    dessen Vorgängermodell.
    Daraus hat er wohl mal den alten W.ehrmachtsangehörigen -fiktiv oder real weiß ich nicht -
    raushängen lassen und hat über die Winterausrüstung der alten W.ehrmacht im Winter 42
    fabuliert - Erklärung ok?

  2. Registriert seit
    03.05.2014
    Beiträge
    399

    Standard

    hi judex

    mag sein oder auch nicht aber ich find sowas in einem bikeforum wo es um
    camping und ausrüstung gehr eher unangebracht
    und auch ich war beim bund und im biwak bei minusgraden und der schlafsack war einfach nur sch......
    und wenn man dann so ne dämlich aussage bekommt sorry die zeiten der alten kamaraden ist eben vorbei

    lg andreas

  3. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    511

    Standard

    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    Erklärung ok?
    Judex, nett von Dir, aber nach langer Forenerfahrung weiss man eben, dass es User gibt, die auf Krawall gebürstet sind und nur darauf warten, sich an irgendwas abzuarbeiten. Da hilft nur eins: IGNORIEREN !!

  4. Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    68

    Standard

    Zitat Zitat von garibaldi Beitrag anzeigen
    Der ganze W.ehrmachtskram war nix wert, damals vor Moskau. Damit konnte man bestenfalls in Griechenland aufmarschieren.
    Mann, haben wir gefroren, den Kreml schon im Scherenfernglas, und dem Iwan seine Filzstiefel...da waren wir alle scharf drauf!

    Gut, die Knobelbecher hab ich heute noch zum Biken, und wenn ich nochmal nach Russland vordringe, dann nehme ich die wieder mit, aber nur im Sommer !
    Respekt!! Hier schreibt ein Biker mit Lebenserfahrung! Der Krieg vor Stalingrad war 1942/43 also vor 73 Jahren. Nehmen wir an, dass er damals 18 Jahre Minimum war, dann muss er heute nach Adam Riese 91+ sein.

    Ist in Foren zugange, kann problemlos mit dem Rechner umgehen, fährt noch Mopped und plant weite Reisen.

    Selten so einen Schrott gelesen oder hat er nur den Fred verwechselt?

  5. Registriert seit
    03.05.2014
    Beiträge
    399

    Standard

    hi
    dass es User gibt, die auf Krawall gebürstet sind und nur darauf warten
    da kann ich nur schmunzeln drüber ich und krawall

    nur weil ich gesagt habe das ich im bw schlafsack schon damals gefohren habe und er nix taugt

    ich lobdudele hier keine .........s gespräche und fühle mich auch nicht als böser weil ich das geschrieben habe

    lg andreas

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.400

    Standard

    mein damaliger BW Sack war einseitig Wasserdicht beschichtet da stand man dann ab 2 Uhr im eigenen Schwitzsaft, und ab 4 Uhr am Frieren.. damals hab ich mich gefragt wie man damit einen Winterkrieg überstehen will.. Dann gabs den Hohlfaser Dinger ..endlich was Gutes.

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    2.441

    Standard

    mein damaliger BW Sack war einseitig Wasserdicht beschichtet da stand man dann ab 2 Uhr im eigenen Schwitzsaft, und ab 4 Uhr am Frieren..
    Aaaaahhhh, haben die Dir meinen gegeben nach meiner Ausmusterung - meiner war genauso.

    Aber gut war, dass man den unten öffnen konnte, und beim Wacheschieben im Munitionslager und -10 bis -20° (ja, früher gab es noch den Winter ) konnte man den darüber ziehen. Da hatte er seinen Sinn.

    Schlafsack kaufen ist Glückssache, aber lieber einen zu warmen, als so ein Kühltuch. Aber das weiß man erst nach der Erfahrung

    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    557

    Standard

    Schlafsäcke sind wie Häuser. Ohne richtiges Lüften gibt es Schimmel an den Außenwänden.
    Wer es nicht versteht, schimpft dann immer über die Bausubstanz.

    Und der Sack sollte auf die Körpergröße seines Inhaltes angepasst sein.
    Ist er zu groß, friert man schnell und ist er zu klein, kann sich kein isolierendes Luftpolster bilden.

    Ich halte es wie die Zwiebel. Mehrere Lagen je nach Bedarf und die Gummihaut braucht man auch nur, wenn Regen angesagt ist und die Baumkrone nicht dicht hält. Statt der Gummihaut, tut es im Notfall auch eine Plane aus dem Baumarkt. Aber die knistert beim Rumdrehen.

    Gruß
    Chris

  9. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.454

    Standard

    Genau so isses, lüften ist alles,

    deswegen bin ich mit meinem Daunenschlafsack auch überglücklich.

  10. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    511

    Standard

    Ja, Daune war lange das Material der ersten Wahl, wenns um Schafsäcke ging. Und für das Bett zu Hause dürfte es das auch wohl heute noch so sein, jedenfalls bei Nichtallergikern.

    ABER für die Reise gibt es heute zweckmäßigere Füllungen. Die trocknen schneller, die halten auch lange Kompression aus, die sind billiger, und für die müssen keine Gänse gerupft werden.

    Für mich sind Packmaß und Gewicht beim Schlafsack eher zweitrangig. Wichtiger ist die Bewegungsfreiheit in dem Sack. Ich mag diese eng anliegenden Dinger, die am Fußende nochmal enger werden, einfach nicht.


 
Seite 14 von 26 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 18:33
  2. Zubehör-Auspuff
    Von Jochen.K im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 23:28
  3. Todesursache Zubehör?
    Von Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 20:11
  4. BMW Navi II Einbau Lautsprecher - Zubehör
    Von Carly im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:46
  5. zubehör
    Von Gifty im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 13:56