Ergebnis 1 bis 9 von 9

Cardo Rider G4 - Erfahrungen

Erstellt von KissNoFrog, 09.03.2010, 15:04 Uhr · 8 Antworten · 9.191 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    124

    Standard Cardo Rider G4 - Erfahrungen

    #1
    Hallo,

    ich habe mir kürzlich den neuen Cardo rider G4 geholt und wollte mal hören ob ich damit bisher der erste bin oder ob hier auch schon jemand Erfahrungen gemacht hat.

    Bisher hatte ich nur einmal die Gelegenheit das Gerät auszuprobieren und auch nur in der Kommunikation zum Sozius. Zur Reichweiter kann ich also noch nichts sagen.

    In der Qualität der Sprachverbindung hat mir der Q2, den ich vorher hatte deutlich besser gefallen.
    Obwohl wir die Geräte auf ständige Verbindung (VOX abgeschaltet) eingestellt haben fehlt oftmals die erste Sekunde des Gesprächs.
    Und dann ist es machmal sehr leise und dann wieder laut.

    Also bisher nicht sooo toll aber das war ja auch erst der erste Eindruck, vielleicht findet sich ja auch noch eine Lösung.

    Würde mich interessieren ob hier jemand ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht hat.

    David

  2. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    3

    Standard Cardo G4

    #2
    Hallo

    gibt es zum Cardo G4 vielleicht schon Erfahrungsberichte? Möchte mir gegebenenfalls ein PowerSet zulegen.

    Freundliche Grüsse

    Nidi

  3. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Daumen hoch

    #3
    Hallo zusammen.

    Ich habe seit dieser Saison das G4 im Einsatz. Da es unser erstes Bluetoothheadset ist, kann ich keinen Vergleich anstellen.

    Richtig ist, daß aus dem Standby heraus die Kommunikation mit dem Sozius bzw. zu meiner Frau auf dem Bike hinter mir, erst mit einem gewissen zeitlichen Versatz möglich ist. Wird 30 Sekunden nicht gesprochen geht das System wieder in Standby. Das läßt sich aber auch auf Dauer einstellen - wollen wir aber nicht. Aus der Ruhephase wird durch lautes Hineinsprechen ins Mikro der Verbindungsaufbau gestartet. Die Verbindung wird durch einen Ton angekündigt - dann kann man sprechen.

    Nutzt man nur die Interkom, ist die Sache recht unkompliziert. Richtig stressig wird es, wenn Navi und vielleicht auch noch ein oder gar zwei Blutoothhandys mit eingebunden werden. UKW-Radio(eingebaut) und eine A2DP-Audioquelle kann man sich dazu noch antun. Es gibt auch noch eine AUX-Buchse für kabelgebundene Audioquellen wie MP3-Player. Von der Priorität her kommt das Navi an erster Stelle und blendet beispielsweise eine bestehende Interkom aus. Wenn Jannick aus dem Zumo fleißig die Ein- und Ausfahrten von Kreisverkehren auf die Ohren schickt, dann hat Mutti weiter hinten erst einmal Funkstille.

    Alles in allem ist das Teil aber gut zu gebrauchen, wenn man sich einige Zeit damit beschäftigt hat. Die Gebrauchsanweisung könnte besser sein, aber zum einen ist das Gerät recht komplex und zum anderen wurde das Ganze aus dem Englischen übersetzt - da bleibt manches auf der Strecke.

    Die Kommunikation zwischen zwei Bikes ist spitze. Die Entfernung mehr als ausreichend. Gute Klangqualität und auch über die Lautstärkenregelung kann ich nichts negatives berichten. Telefon klappt super - die Gegenseite bekommt gar nicht mit, daß man auf dem Bock beim Moppedfahren telefoniert.

    Sicher spielen hier auch die Randbedingungen mit eine Rolle. Wir haben die Ausführung mit dem langen Schwanenhalsmikro in zwei Airoh SV55 Klapp-Helmen. Ich fahre eine R 1150 GSA mit Zumo 550 (bin selbst 1,75 groß). Meine Frau fährt eine F 650 GS (1-Zylinder) mit normaler Scheibe bei 1,65.

    Ich wollte für mich alleine eine unkomplizierte, kabellose Anbindung ans Navi Zumo 550 wegen der Sprachausgabe. Das ich dabei auch noch mein Bluetoothhandy mit einbinden kann ist super - nice to have, brauche ich aber nicht zwingend und deshalb ist es meistens aus. Für uns beide haben wir nach einer einfachen, aber guten Möglichkeit der Kommunikation zwischen den Moppeds gesucht und mit dem Cardo G4 gefunden. Kein Eingriff in die Motorradelektrik notwendig, kabellos und einigermaßen bezahlbar.

  4. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    197

    Standard

    #4
    @ Wolfgang,

    hörst du auch Musik, wenn ja wie ist da die Klangqualität

  5. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard

    #5
    Hallo Harry.

    Musik höre ich eigentlich selten. Die MP3s vom Zumo 550 kommen nicht so gut, da hier kein Stereo möglich. UKW-Radio ist in Ordnung. Die kabelgebundene Variante habe ich noch nicht getestet - sollte aber auch in Ordnung sein. Jetzt bin ich aber auch nicht so der Musikfreak mit dem absoluten Gehör. Mann muss sicher ein paar Abstriche gegenüber der High-End Stereoanlage oder besser dem High-End-Kopfhörer machen, aber mir reicht es.

  6. Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #6
    hi

    dafür, das man mit dem mopped unterwegs ist und jede Menge umgebungsgeräusche hat ist die Musikqualität eigentlich fast unerheblich.

    Aber ja: es klingt gut. kein rauschen oder sowas.

    Wirklich klasse ist telefonieren. Es ist auf der anderen Seite nicht zu hören,d das du gerade mit 150 auf der Autobahn fährst!
    die Rauschkompensation ist wirklich genial.

    Auch loben will ich noch die Akkuleistung, die seit dem Q2 deutlich verbessert wurde. Der G4 hällt jetzt etwa 2 Tage im Dauerfunkdurch, wobei bei dem Q2 am 2. Tag nach ein paar Stunden Funkstille eintritt.

    Da der G4 über USB geladen wird kann man ihn dann auch wärend der Fahrt über die Bordsteckdose wieder laden. Das geht beim Q2 leider nur über einen Adapter (gibt's aber wohl auch)

    In Sachen Funkstabilität ist der Q2 besser gewesen aber ich habe hoffnung das sich das mit zukünftigen FW updates auch noch bessert und ist auch nicht wirklich ein Problem.

    gruss
    david

  7. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #7
    Hallo KissNoFrog

    was meinst du bezüglich besserer Funkstabilität beim Q2? Das G4 sollte doch die bessere Reichtweite haben? Wie sieht es mit der Sprachqualität im Interkom-Modus aus? Ist die Sprache klar wie beim Telefonieren oder gibt es hier Abstriche? Bis zu welchen Geschwindigkeiten ist eine gute Verständlichkeit gegeben?

    Danke und Gruss

    Nidi

  8. Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #8
    Hi Nidi,

    mit Stabilität meine ich, das beim G4 immer mal wieder die Verbindung verlohren geht und neu aufgebaut werden muss.
    Wir haben die G4 immer im Dauersendenbetrieb. Zwischenzeitlich macht's mal piep und die Verbindung ist weg. Knopf drücken und da ist sie wieder.

    nicht wirklich tragisch aber manchmal lästig.
    Im letzten Urlaub hatte ich den G4 mit einem Q2 gekoppelt.
    Da kam es immer wieder mal zu starkem rauschen oder anderern Geräuschen. Kurz trennen und neu verbinden hat das dann beseitigt.

    die Sprachqualität ist immer gleich gut. Die limitation liegt mehr in der lautstärke und das kommt sehr auf den helm und schiebe und so an.
    Wir fahren selten mehr als 150 und bis dahin ging's ganz gut.

    David

  9. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #9
    Hallo David

    Vielen Dank für Deine Info. Habe mir das G4 PowerSet nun auch geholt und gleich in einen Schuberth S1 und einen R1 eingebaut. Die erste Testfahrt verlief eigentlich ziemlich positiv, wenn auch die Lautstärkeschwankungen ziemlich nervig sind. Hat sich da bei Dir schon etwas geändert? Gab es diese Schwankungen beim Q2 auch? Bezüglich Sprachqualität stören mich die leichten Verzerrungen beim Interkombetrieb. Sind diese bei Deinem Set auch vorhanden?

    Vielen Dank und Gruss

    Nidi


 

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Cardo Scala Rider Q2
    Von Batzen im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 22:14
  2. Cardo Scala Rider 4g an TomTom Rider 1
    Von anmaemu im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 13:56
  3. Cardo Scala Rider & Q2
    Von sunraiser im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 08:38
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08