Ergebnis 1 bis 8 von 8

Cardo Scala Rider Q2 Pro: Reichweite bike-to-bike-Kommuninaktion

Erstellt von BergischJung, 23.07.2013, 16:39 Uhr · 7 Antworten · 1.230 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Frage Cardo Scala Rider Q2 Pro: Reichweite bike-to-bike-Kommuninaktion

    #1
    Hi,
    kann mir jemand sagen, wie weit die bike-to-bike-Kommunikation des Q2 tatsächlich geht?
    Angegeben sind 700m. Mich würde jedoch die tatsächliche Reichweite im Praxisbetrieb interessieren.
    Gruß
    Rainer

  2. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #2
    Hi Rainer

    700 m ist theoretisch, wir haben das Teil im Einsatz, wenn Du Pech hast und durch Ortschaften fährst geht das Dinge grad mal 100 m weit, im Wald so gegen 400 m freie Sicht dann 500-600 m

    Manchmal ist es auch besser der Kontakt bricht ab

    Gruß Andi

  3. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #3
    Hallo Andy,
    Danke für die Info.
    Seid Ihr sonst zufrieden mit dem Gerät?
    Gruß
    Rainer

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #4
    Ich habe einen Vergleich zu Baehr-Funkies:
    nein, das ist kein Vergleich.
    Funkqualität ist ausreichend, Reichweite - wie ja schon geschrieben wurde - stark von der Bebauung bzw. den Hindernissen zwischen den Funkies abhängig. Die Baehr funktionieren auf mehrere Kilometer und sogar um Häuserblöcke rum....
    Allerdings: runde 2000 Euro / 300 Euro: ja, man kann es wieder vergleichen

    Ich finde, für das Geld erhält man erstaunlich viel Funkmöglichkeiten. Wir haben uns auf langweiligen Strecken oft minutenlang über die Tour unterhalten, ohne wirkliche Probleme gehabt zu haben.
    Wäre der Funkkomfort weit besser, würde man vielleicht Gefahr laufen, zu viel zu quatschen.
    Ich find die Dinger Klasse und erteile eine klare Empfehlung für ZWEI MOTORRÄDER.
    Zwischen 3 Mopeds wirds unkomfortabel. Ob da der Nachfolger (der ja auch ein gutes Stück mehr kostet) besser ist, weiß ich nicht.
    Interkom zwischen 3 und mehr Teilnehmern empfände ich höchstwahrscheinlich bald als extrem nervig. Bin froh, auf dem Moped meine Ruhe haben zu können

    Hoffe geholfen zu haben und stehe gern für weitere Infos zur Verfügung.

  5. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #5
    Hi Rainer!

    Grundsätzlich sind wir zufrieden, bei Dauergeplapper sind 5-6 h Quasselzeit drin.

    Wir haben Standleitung kein Navi gekoppelt und auch kein Handy, das saugt noch mehr Strom.

    Die automatische Kontaktaufnahme zum Partner (lt. Manual soll das gehen) funktioniert nur bei mir (eben Mannesstimme) meine Holde bekommt das nicht hin...

    Aber insgesamt sind wir zufrieden, Montage geht auch easy.

    Zuvor hatten wir das kleine Set als wir noch auf 1 Moped unterwegs waren, da waren wir die Technik gewöhnt.

    Wenn es bei uns die Grätsche macht (kaputt geht) würden wir uns das gleiche wieder anlachen

    Gruß

    Andi

  6. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #6
    Hi Andi,

    ok, das überzeugt!

    Gruß
    Rainer

    - - - Aktualisiert - - -

    [QUOTE=wuchris;1225405]Ich habe einen Vergleich zu Baehr-Funkies:
    nein, das ist kein Vergleich.
    Funkqualität ist ausreichend, Reichweite - wie ja schon geschrieben wurde - stark von der Bebauung bzw. den Hindernissen zwischen den Funkies abhängig. Die Baehr funktionieren auf mehrere Kilometer und sogar um Häuserblöcke rum....
    Allerdings: runde 2000 Euro / 300 Euro: ja, man kann es wieder vergleichen

    Ich finde, für das Geld erhält man erstaunlich viel Funkmöglichkeiten. Wir haben uns auf langweiligen Strecken oft minutenlang über die Tour unterhalten, ohne wirkliche Probleme gehabt zu haben.
    Wäre der Funkkomfort weit besser, würde man vielleicht Gefahr laufen, zu viel zu quatschen.
    Ich find die Dinger Klasse und erteile eine klare Empfehlung für ZWEI MOTORRÄDER.
    Zwischen 3 Mopeds wirds unkomfortabel. Ob da der Nachfolger (der ja auch ein gutes Stück mehr kostet) besser ist, weiß ich nicht.
    Interkom zwischen 3 und mehr Teilnehmern empfände ich höchstwahrscheinlich bald als extrem nervig. Bin froh, auf dem Moped meine Ruhe haben zu können

    Danke für die Infos und Empfehlung! Dann wirds wohl bei mir auch das Q2.
    Gruß
    Rainer

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #7
    Bei dem momentanen Preis - Louis 279 Euro das Set - sicherlich keine schlechte Wahl.
    Ich wüsste ehrlich nicht, was ein Funki zwischen zwei Mopes im Überland-/Alpentourbetrieb mehr können sollte als sich gelegentlich mal zu unterhalten und vor allem, wenns z.B. an die Mautstation oder sonst wo geht mal kurzuschließen.
    Die Verbidung reißt gern mal ab, wenn die Empfernungen vor allem in den Bergen größer werden, aber i.d.R. funktioniert das koppeln perfekt.
    Wie schon gesagt: würde es noch besser klappen, müsste man seine Mitfahrer wahrscheinlich öfter zur Funkdisziplin mahnen oder würde gar ermahnt
    Einzige - ich wiederhole es sicherheitshabler - bei mehr als 2 Gesprächsteilnehmern wirds kompliziert bis umständlich.
    1. funktioniert das anwählen des 1. und 2. Gesprächspartner nur von einem Funkie aus und
    2. koppeln sich die Dinger irgendwann völlig willkührlich um dann
    3. vielleicht irgendwann gar nicht mehr zu funktionieren
    Nach 3. hilft dann nur noch ein komplett Reset aller Kopplungen und alle 3 Funkies neu koppeln.
    Suboptimal.

    Edit: Praxistipp:
    Das 12V Ladegerät ist m.E. ein muss.
    Das orignale hier: 12V SOLO LADEGERAET - Louis - Motorrad & Freizeit ist allerdings schweineteuer.
    So ein Universaladapter für ganze zwofufzig tuts bei mir seit 2 Jahren und 12 Wochen Einsatz mit Zelt.
    DC/DC-Wandler PKCOJQ - Stromversorgung - Spannungswandler - DC/DC-Wandler - Pollin Electronic
    Hat nebenbei den Vorteil, dass man alles mögliche damit laden kann.
    Allerdings: aufpassen bei der Polung der einzelnen Pins, sonst raucht dir das Teil ab.

  8. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Bei dem momentanen Preis - Louis 279 Euro das Set - sicherlich keine schlechte Wahl.
    Ich wüsste ehrlich nicht, was ein Funki zwischen zwei Mopes im Überland-/Alpentourbetrieb mehr können sollte als sich gelegentlich mal zu unterhalten und vor allem, wenns z.B. an die Mautstation oder sonst wo geht mal kurzuschließen.
    Die Verbidung reißt gern mal ab, wenn die Empfernungen vor allem in den Bergen größer werden, aber i.d.R. funktioniert das koppeln perfekt.
    Wie schon gesagt: würde es noch besser klappen, müsste man seine Mitfahrer wahrscheinlich öfter zur Funkdisziplin mahnen oder würde gar ermahnt
    Einzige - ich wiederhole es sicherheitshabler - bei mehr als 2 Gesprächsteilnehmern wirds kompliziert bis umständlich.
    1. funktioniert das anwählen des 1. und 2. Gesprächspartner nur von einem Funkie aus und
    2. koppeln sich die Dinger irgendwann völlig willkührlich um dann
    3. vielleicht irgendwann gar nicht mehr zu funktionieren
    Nach 3. hilft dann nur noch ein komplett Reset aller Kopplungen und alle 3 Funkies neu koppeln.
    Suboptimal.

    Edit: Praxistipp:
    Das 12V Ladegerät ist m.E. ein muss.
    Das orignale hier: 12V SOLO LADEGERAET - Louis - Motorrad & Freizeit ist allerdings schweineteuer.
    So ein Universaladapter für ganze zwofufzig tuts bei mir seit 2 Jahren und 12 Wochen Einsatz mit Zelt.
    DC/DC-Wandler PKCOJQ - Stromversorgung - Spannungswandler - DC/DC-Wandler - Pollin Electronic
    Hat nebenbei den Vorteil, dass man alles mögliche damit laden kann.
    Allerdings: aufpassen bei der Polung der einzelnen Pins, sonst raucht dir das Teil ab.
    Danke für die ausfühlichen Infos und Tipps!
    Habe mit gerade das Geräte im Doppelpack bei Louis für 279,-- gekauft.
    Muß die Einheit über Internet beim Hersteller angemeldet werden? Wenn ja, warum? Bei der Anleitung stand da so ein
    Hinweis.
    Warum zusätzlich 12V-Ladegerät: Reicht die Akku-Zeit nicht aus?

    Gruß
    Rainer


 

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Cardo Scala Rider G9 + Cardo Scala Rider G4 ( ohne Audiokit )
    Von krx im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2013, 11:53
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 19:50
  3. Bluetooth Bike to Bike Kommunikation
    Von rellob im Forum Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 17:16
  4. Suche Empfehlung: bike-to-bike Gegensprechanlage
    Von clausk im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 15:50