Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diverse Fragen in Sachen Ergonomie (R1200GS und 194cm)

Erstellt von Floppi, 02.06.2010, 12:31 Uhr · 10 Antworten · 2.726 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard Diverse Fragen in Sachen Ergonomie (R1200GS und 194cm)

    #1
    Liebe GS Enthusiasten

    Vor ein paar Wochen habe ich den Anruf des Töffhändlers meines Vertrauens erhalten: meine 30 Jahre Jubiläums R1200 ist eingetroffen. Die Freude war natürlich gross und nach etwa 400 abgespulten km kommen bei mir die ersten Fragen in Sachen Ergonomie auf.

    Es gibt zwar massenhaft Posts zu den kommenden Fragen, aber leider keine Erfahrungen aus der Riesenfraktion (Ich bin 194cm gross und habe Schuhgrösse 47,5). ;-))

    Mich beschäftigen folgende Fragen:

    1. Windschutz R1200 GS
    Der Werks-Windschutz ist zwar optisch nicht schlecht, für mich aber leider nicht das Wahre. Eine Desierto 3 von TT würde mir optisch gefallen nur stellt sich vor diesem horrenden Investment die Frage: bringt mir das auch wirklich eine merkliche Verbesserung des Komforts? Hat einer der 190cm+ Fahrer eine solche Verkleidung montiert und könnte mir ggf. ein Feedback dazu geben? Gibt es Alternativen die man auch noch ins Auge fassen sollte?

    2. Schalthebel
    Mit meiner Körpergrösse kam auch gleich noch ein weiteres Problem hinzu: mit 194cm hat man selten Schuhgrösse 40, in meinem konkreten Fall ist es Schuhgrösse 47,5. Motorradstiefel in dieser Grösse zu finden ist schon schwierig genug, sitzt Du aber dann auf dem Bock kommt einem schnell ein weiteres Problem: der Schalthebel ist für mich zu kurz. Frage an die Runde: Der verstellbare Schalthebel von TT ist sicherlich am besten verstellbar, sieht aber aus wie aus dem Metallbaukasten zusammengeschraubt. Die Kollegen von Wunderlich haben auch einen einstellbaren Schalthebel im Programm, nur konnte ich bisher noch keine Infos finden, ob die Länge für Stiefel Grösse 45+ ausreicht. Habt Ihr Erfahrungen mit dem Teil?

    3. Eine letzte Frage geht in Richtung Lenker. Derzeit ist der Lenker in der Standardhöhe mit der Sitzbank auf der höchsten Stufe. Ist ein hoher Lenker für Hochgewachsene eine sinnvolle Ergänzung? Reicht die Erhöhung mittels Werkseinstellmöglichkeit oder sollte man noch Erhöhungböcke oder gar einen anderen Lenker verbauen?

    Ich wäre froh wenn einer von euch ein paar Antworten und Tips für mich parat hätte bevor sich der TT Händler schon die Hände reibt und den Taschenrechner unter der Theke hervorholt. ;-)))

    Liebe Grüsse aus der Schweiz,

    Florian

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Floppi Beitrag anzeigen
    1. Windschutz R1200 GS
    Der Werks-Windschutz ist zwar optisch nicht schlecht, für mich aber leider nicht das Wahre. Eine Desierto 3 von TT würde mir optisch gefallen nur stellt sich vor diesem horrenden Investment die Frage: bringt mir das auch wirklich eine merkliche Verbesserung des Komforts? Hat einer der 190cm+ Fahrer eine solche Verkleidung montiert und könnte mir ggf. ein Feedback dazu geben? Gibt es Alternativen die man auch noch ins Auge fassen sollte?
    der standard spoiler fuers windshield eventuell, kostet einen bruchteil der
    desierto III und wird allgemein als gut empfunden. aber natuerlich nicht
    bei jedem gleich, ich bin recht kurz und sitze mit dem spoiler so windstill,
    ich koennte pfeife rauchen. in schladt/paradies ist TT CH, vielleicht kann
    man da auch scheiben/spoiler probefahren.

    2. Schalthebel
    Mit meiner Körpergrösse kam auch gleich noch ein weiteres Problem hinzu: mit 194cm hat man selten Schuhgrösse 40, in meinem konkreten Fall ist es Schuhgrösse 47,5. Motorradstiefel in dieser Grösse zu finden ist schon schwierig genug, sitzt Du aber dann auf dem Bock kommt einem schnell ein weiteres Problem: der Schalthebel ist für mich zu kurz. Frage an die Runde: Der verstellbare Schalthebel von TT ist sicherlich am besten verstellbar, sieht aber aus wie aus dem Metallbaukasten zusammengeschraubt. Die Kollegen von Wunderlich haben auch einen einstellbaren Schalthebel im Programm, nur konnte ich bisher noch keine Infos finden, ob die Länge für Stiefel Grösse 45+ ausreicht. Habt Ihr Erfahrungen mit dem Teil?
    sieht vielleicht gebastelt aus, ist aber absolut stabil. form follows function.

    3. Eine letzte Frage geht in Richtung Lenker. Derzeit ist der Lenker in der Standardhöhe mit der Sitzbank auf der höchsten Stufe. Ist ein hoher Lenker für Hochgewachsene eine sinnvolle Ergänzung? Reicht die Erhöhung mittels Werkseinstellmöglichkeit oder sollte man noch Erhöhungböcke oder gar einen anderen Lenker verbauen?
    lenkererhoehung .. selbst als kurzgewachsener wuerde ich nie mehr auf
    eine ordentliche erhoehung verzichten, im stehen kaeme ich sonst nur
    gebueckt an den lenker. und bei ueber 1,90 m ... du musst ja sitzen wie
    auf einer eierfeile. ausprobieren hilft.

  3. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #3
    Hoi Phil

    Schon mal vielen Dank für die ersten Infos. Spoiler hatte ich auch mal ins Auge gefasst, hab aber den Eindruck dass es in meinem konkreten Fall wohl auch nur ein Tropfen auf den heissen Stein ist. ZU TT fahren und ausprobieren ist sicher keine dumme Idee.

    Der Schalthebel von TT war leider nicht an Lager, hätte mir den eben gerne mal in Natura angesehen und vielleicht sogar mal drangehalten um zu wissen ob das reicht. Pivot Pegz habe ich bereits drauf und bin recht begeistert. In Kombination mit einem anderen Schalthebel sollte auch der Gangwechsel ein wenig "runder" werden, die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Deinen Rat in Richtung höherer Lenker werden ich gerne befolgen. Werde mal mit den Jungs in Schlatt reden und sehen was die meinen. Eierfeile würde ich nicht gerade sagen, aber es könnte definitiv bequemer sein, gerade bei längeren Strecken im Stehen.

    Vielen Dank für die prompte Antwort und Deine Erfahrungen.

    LG,

    Florian

  4. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #4
    Hi Florian
    bin 1.86 und war mit meiner ADV Scheibe auch unglücklich. Dann habe ich einen Aufsatzspoiler draufgemacht und Ruhe war im Helm

    Alternativ kann man auch einen Spoiler als Einzelteil bei MRA bestellen und montieren, funktioniert auch perfekt, Windgeräusche sind danach bei mir nur noch minimal
    http://www.mrashop.de/cms/upload/pdf/WelcherVTA.pdf

    Bei MRA kann man sich auch Probescheiben schicken lassen zum Testen

    Bei Boxer Design gibts auch eine Lenkererhöhung
    http://www.boxer-design.de/de/detail.asp?ID=11&pID=912
    und Schalthebel
    http://www.boxer-design.de/de/detail.asp?ID=8&pID=259

    (vielleicht sind es die gleichen wie beim TT?)

    Als sinnvolles Zubehör fand ich noch den Wunderlich Innenkotflügel für hinten und die vordere Kotflügelverlängerung bei Regen

    mfg

  5. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #5
    Hoi Nobbe

    Vielen Dank für die Tips, gibt es scheinbar doch ein paar GSler, die ähnliche Körpermasse zu haben scheinen, wie ich. ;-))

    Danke für den Tip, mit einer ADV bist Du schon einen Schritt weiter wie ich. Vielleicht hatte ich vergessen zu erwähnen dass ich die 1200 GS habe und damit eine andere Scheibe als die ADV ab Werk. Das Original Teil der 1200 GS ist, zumindest für mich, keine Lösung. Die ADV Scheibe ist, wie ich diversen Threads entnommen habe, auch nicht wirklich ein Schnäppchen daher kam mir eben die Desierto in den Sinn (ein Kollege schwärmt schon seit längerem von dem Teil, war aber leider noch nicht bei mir damit ich es mal testen konnte). Vielleicht habe ich ja mal die Möglichkeit eine zu testen, irgendeine Lösung muss also her. ;-))

    Die Lenkererhöhung scheint fast ein "must" zu sein wenn man sich die Post durchliest. Ich müsste einfach eine wählen die nur erhöht und nicht näher zum Fahrer rückt (das wäre in meinen Augen kontra-produktiv aufgrund meiner Armlänge)

    Vielen Dank für Deine Erfahrungen und die Links. Wieder eine Alternative mehr zum TT Hebel, der sicherlich in der Funktion genial ist, einfach ein wenig nach Gebastel aussieht ;-))

    Mal sehen welche Lösung mir den erhofften Komfort bieten wird, mit euren Tips werde ich aber sicherlich das richtige finden.

    Vielen Dank für eure Mühen und Liebe Grüsse,

    Florian

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #6
    Hier ist noch ein Link zur Givi Scheibe, die macht für mich einen guten Eindruck weil 12 cm verschiebbar, Im Sommer Runter = Mehr Luft..

    http://www.givi.de/Windschutzscheiben/AIRFLOW/AF330

    Mit Givi Scheiben hatte ich auf meiner Vespa, meiner Tiger und der Transalp meiner Freundin nur gute Erfahrungen

    mfg

  7. Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    58

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Floppi Beitrag anzeigen
    Liebe GS Enthusiasten

    Es gibt zwar massenhaft Posts zu den kommenden Fragen, aber leider keine Erfahrungen aus der Riesenfraktion (Ich bin 194cm gross und habe Schuhgrösse 47,5). ;-))

    Mich beschäftigen folgende Fragen:

    1. Windschutz R1200 GS
    2. Schalthebel
    3. Lenker

    Ich wäre froh wenn einer von euch ein paar Antworten und Tips für mich parat hätte bevor sich der TT Händler schon die Hände reibt und den Taschenrechner unter der Theke hervorholt. ;-)))

    Liebe Grüsse aus der Schweiz,

    Florian
    Hallo "KLeiner"

    ich darf das doch so sagen, gell? Bin selber 202cm lang und habe in meinen Mopedstiefeln sogar Größe 49, obwohl ich "zivil" nur 47/48 habe. Gewichtsklasse ist "Jenseits von Gut und Böse", also denk ich mal, ich kann ein wenig mitreden.

    Also zu 1. Windschutz
    Ich bin mit der Serienscheibe meiner ADV ganz zufrieden, gebe aber zu, oberhalb der 150 wirds etwas zugig. Bei 200 muss ich mich schon mal kleinmachen auf dem Tank. Hab schon mal mit einem Zusatzspoiler geliebäugelt, weiss aber nicht, ob der mir dann mit der Befestigung nicht genau im Blickfeld hängt und mich eher stören würde. Versuch mal, ob Du einen Zusatzspoiler irgendwo ausprobieren kannst.

    Zu 2. Schalthebel.
    Ich habe mit dem Serienhebel auch so meine Probleme, aber der TT-Hebel sieht wirklich aus, wie selbstgebastelt. Habe den normalen von TT von jemand geschenkt bekommen, aber die Optik hat bisher verhindert, daß er eingebaut wurde.
    Das Wunderlich-Teil sieht auf alle Fälle besser aus.
    Allerdings habe ich festgestellt, daß ich eh immer mit dem Ballen auf den Rasten steh und zum Schalten nach vorne rutsche. Bei meinen alten Stiefeln war demzufolge das Leder auch VOR (!) der Verstärkung für den Schalthebel verschlissen und nicht etwa genau dort, wo es verstärkt dafür ist. Folglich brauch ich trotz Schuhgröße 49 im Grunde keine Verlängerung.

    Probieren geht über studieren!

    Zu 3. Lenkererhöhung
    Habe ich mir auch schon überlegt, ob ich das machen soll. Ich habe allerdings nicht den Eindruck, daß ich so viele Probleme habe damit. Meine Arme sind lang genug um auch so bequem an den Lenker zu kommen. Allerdings habe ich von vielen kleineren Fahrern gehört, daß die da gute Erfahrungen mit gemacht haben.

    Leider hab ich kaum die Möglichkeit, das in der Realität mal auszuprobieren, bevor ich das viele Geld dafür rauswerfe. Also, wenn Du die Möglichkeit hast, das mal zu verbauen und zu "erfahren", würd ich das auf jeden Fall tun.

    Lass mal von Dir hören, wie Du Dich entschieden hast und welche ERfahrungen Du sammeln konntest mit den von Dir verbauten Teilen!

    Bikergruss, Fb.

  8. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #8
    Hey Frechbaer

    Vielen Dank für Deine Antwort. Es gibt einiges an News die ich hier gerne mal in die Runde werfe. Ich bin zwar kleiner als Du, die Probleme sind aber in unserer Höhenklasse denke ich die gleichen. (Mein Beileid zu 49, das ist nochmal eine Stufe schlimmer als bei mir).

    Windschutz:
    Danke für den Tip mit der Adventure Scheibe. Hab das Ding probiert 2010 Vorführ-ADV und war nicht wirklich begeistert. Der Windschuitz ist zwar wesentlich besser als bei meiner normalo GS, wirklich Ruhe ist aber im Helm deswegen auch nicht. Hier haben ja schon einige bestätigt dass der Helm und die Kleidung auch noch eine Rolle spielen, vielleicht liegt es auch mit an dem. Geschwindigkeiten über 130 fahre ich eher selten, denn in der Schweiz sind 120 auf der AB erlaubt. :-)) Selbst bei 120 km/h kannst Du meine Windschutzscheibe bei meiner Körpergrösse auch weglassen. Bringt so gut wie gar nichts ausser dass Dir einige der Mücken nicht direkt aufs Visier fliegen, das ist aber auch alles:-).
    Nächste Woche darf ich die Desierto 3 von TT mal testen. Jeder in meinem GS Freundeskreis schwärmt von dem Ding, werde es also mal ausprobieren und Bericht erstatten.

    Schalthebel:
    Jaja, der Lego Schalthebel von TT. :-)) Ich habe jetzt mal Pivot Pegz draufgeschmissen und kann damit halbwegs normal fahren. 100% Komfort sieht anders aus, ist aber schon eine wesentliche Verbesserung. Über die Abnutzung Deiner Stiefel brauchst Du Dir doch keine Gedanken zu machen. Wenn einer fragt würde ich angeben dass das von der Schräglage kommt und Du einfach so wild fährst. :-)))) Wenn ich mal wieder bei TT bin, nehm ich mal einen mit und teste das Ding. Ich seh den Schalthebel eh nie also was solls.

    Lenkerhöhe
    Versteh mich nicht falsch, ich hab nicht den Eindruck ein Problem mit dem Lenker zu haben. Bisher hat mir nur fast jeder dazu geraten den Lenker zu erhöhen, den wirklichen Sinn für Menschen mit unserer Körpergrösse und Armlänge habe ich eben auch noch nicht verstanden. Meinen brauch ich nicht zu fragen, denn der ist, zumindest aus meiner Perspektive so klein wie ein Setzei und braucht fast ne Leiter um meine GS zu erklimmen.(Sitzbank ganz oben und Rasten dank Pivot Pegz etwas tiefer. Die Desierto GS die ich probefahren darf hat nen TT Lenker Class A drauf, der ist auch höher als das Originalteil. mal sehe ob das was bringt für uns.

    Hab vielen Dank für Deine nette Antwort, gibt also noch GS Ritter die ähnliche Probleme haben. Sobald ich das ein oder andere Teil testen konnte, werde ich hier meine Erfahrungen posten.

    So long, nochmals vielen Dank an alle geantwortet haben.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz,

    Florian

  9. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    193

    Standard

    #9
    Wo ich das hier lese. Wenn du Dich mal meldest, kannst Du gerne mal meine Scheibe Probe fahren! Habe das MRA Varioscreen...


  10. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #10
    Hi,

    manchmal gehört da schon so einiges an "ausprobieren bis der Arzt kommt" dazu.

    Bin 196 groß und bei mir ist es l.E. die große Wunderlich Scheibe mit aufsteckbarem TT Windschild geworden. Damit hab ich die meisten Verwirbelungen im Griff, wenns mal zu warm wird, Fahrtwind benötigt, dann kann man den Aufsatz mal eben runternehmen und in den Tankrucksack packen.
    Für die Geschichte mit dem Schalthebel ist es einfach die Schalthebelverlängerung von Wunderlich geworden, reicht vollkommen aus.
    Nach div. Sitzbänken bin ich jetzt bei Bagster hängen geblieben. Durch die leich andere Sitzposition hab ich den Lenker etwas nach vorne gedreht. Jetzt finde ich das ganze perfekt.
    Hatte den Lenker schon nach vorne gedreht, mit Lenkererhöhung geliebäugelt etc. aber so bin ich jetzt relativ zufrieden.

    Man sollte nur bedenken, es kommt immer auf einen selber an.
    Größe, Sitzposition und Sitzhaltung. Stellung der Scheibe.
    Nicht glauben dass es ruhiger wird, wenn man die Scheibe ganz nach oben stellt! Der Luftstrom reißt dann unter Umständen genau im Bereich der Ohren ab oder im Stirnbereich und schlägt Dir auf den Helm. Dann auch bei einer Stellung der Scheibe verschiedene Sitzpositionen ausprobieren. Hoch, runter, vor zurück. Geschwindigkeit und, und, und.

    Daraus musst DU die ideale Kombination aus allem finden.

    Div. Bänke und Scheiben die ich schon getestet habe waren halt für MICH nichts, allerdings kann das für DICH schon wieder anders sein.

    Helm? Was hast denn für einen? Schon beim Vorgänger Motorrad gefahren? Anders gewesen? Das ist bei mir auch so eine Sache gewesen.
    Mein Arai und mein Schuberth sind geräuschtechnisch völlig unterschiedlich. Da muss ich beim Arai z.B. die Scheibe ganz runter stellen und den Spoiler abmachen.

    Und nu, viel Spaß beim ausprobieren. Im Ernst, Anregungen im Forum holen aber alles selber ordentlich ausprobieren.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Diverse Anbauteile R1200GS
    Von ski-gerni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 16:03
  2. Tausche Diverse R1200GS Teile
    Von Gundi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 07:03
  3. Diverse Teile für R1200GS bis Bj. 09
    Von GS Bär im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 08:09
  4. Diverse Fragen zur HP2 Megamoto
    Von Calimero im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 20:29
  5. diverse Teile für R1200GS
    Von KlausGS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 18:39