Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Empfehlungen für ActionCam

Erstellt von meles, 24.06.2015, 11:39 Uhr · 17 Antworten · 2.134 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #11
    Hallo zusammen,

    ich hatte das gleiche Problem und habe mich für die Garmin VIRB Pro entschieden. Diese ist ohne Zusatzkiste bereits wasserdicht und lässt sich mit meinem Garmin-Navi fernbedienen. Hier kann man Fotos aufnehmen oder auch ein Video starten und beenden.
    Schiebt man den Schalter an der Seite der Kamera nach vorne (dieser ist auch gut mit Handschuhen zu bedienen), fängt die Kamera nach ca. 5sec an zu filmen (wenn sie vollständig ausgeschaltet war). Zu Hause kann man dann z.B. mit dem VLC-Player einzelne Schnappschüsse aus dem Video entnehmen.
    Ich bin eher ein Freund von Fotos statt von Videos. Videos kann man so schlecht in einem Fotoalbum unterbringen.
    Die Kamera finde ich mit ca. 200 EUR Anschaffungskosten erträglich.

    Gruß
    Peter

  2. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #12
    Ich war/bin mit den Aufnahmen der Drift Ghost S gar
    nicht zufrieden gewesen und bin dann zu der Sony
    X1000V geschwenkt.

    Hier mal ein simpler Screenshot im 1080er Aufnahme-Modus
    aus angehaltenem Mediaplayer, d.h. kein Foto. In 4k würde
    das Ganze nochmal anders ausschauen.

    Canariosony-x1000v_2.jpg

  3. dieter10 Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von svabo70 Beitrag anzeigen
    Und Du findest nicht, dass eine Spiegelreflexkamera ein wenig albern ausschaut, wenn man sie an den Helm klebt??
    Ich finde jede Kamera auf dem Helm albern, vor allem die GoPro und ähnliche Bauformen. Schau Dir doch die Videos an, bei denen Leute mit fettem Knubbel auf dem Helm zu sehen sind.
    Sieht immer so aus wie früher die Außerirdischen in den billigen Sience Fiction Filmen, janonanö.

    Es ging aber eigentlich um qualitativ gute Fotos die mit keiner Actioncam zu machen sind. Wenn die Qualität dieser Kameras den eigenen Ansprüchen genugt, ist es ja völlig in Ordnung. Mir würde es nicht reichen, ich sehe das eher andersrum. Für eine tolle Strecke die man im Leben vielleicht nicht mehr fährt, zusätzlich zu den Fotos mit einer DSLR noch eine Actioncam fürs Erinnerungsvideo, aber nicht auf dem Helm

  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Und Contour ist leider pleite.
    Contour gibt's wieder und ich besitze das Modell "+2". Es ist stabil, unauffällig und es gibt jede Menge Befestigungen. Das handling ist hervorragend.

    Auf slashcam.de wurde außerdem gerade eine neue Sony Actioncam getestet. Vielleicht ist die was für den Fragesteller.

  5. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von cruisifix Beitrag anzeigen
    [...]Auf slashcam.de wurde außerdem gerade eine neue Sony Actioncam getestet. Vielleicht ist die was für den Fragesteller.
    Genau diese Cam war in meinem obigen Beitrag im Einsatz.

    Hier mal einige Beispiele:
    https://www.youtube.com/watch?v=7giXhWDNZcc
    https://www.youtube.com/watch?v=MzSBzKHD0XA

    Für den Einsatzzweck des Themeneröffners sollte diese Cam
    sehr gut geeignet sein.

    Canario

    P.S.: Da hier auch DSLR genannt wurden. Selbst mit dem
    teuersten und besten Equipment und bei erstklassiger
    Fähigkeit die Kamera technisch zu bedienen ist nicht
    gewährleistet, daß nach dem Urlaub von 500 Fotos auch
    nur ein gutes dabei ist.
    Da der TO keine DSLR mitschleppen möchte, ist das Thema
    zweitrangig.

  6. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von dieter10 Beitrag anzeigen
    ....Es ging aber eigentlich um qualitativ gute Fotos die mit keiner Actioncam zu machen sind...
    stimmt.

    Allerdings ist jedes qualitativ schlechte Foto einer Actioncam besser als ein nicht gemachtes gutes Bild mit der SLR. Klar kann man an besonders schönen Stellen auch mal anhalten und die SLR auspacken - nur alle paar Kilometer macht man das sicher nicht. Wenn man dann eine Actioncam im Anschlag hat und einfach wild draufhält - was ja dank digitaler Speichermedien kein Problem darstellt - ist sicher auch mal ein sowohl qualitativ gutes als auch ansprechend komponiertes Bild dabei.

  7. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    95

    Standard

    #17
    Vielen Dank Leute für eure Beiträge. Nun kann ich mir ein Bild machen (passt gut bei dem Thema) auf was ich achten muss und werd mir die konkret genannten Cams mal näher anschaun. Nochmals vielen Dank. Ich glaub ihr habt nicht nur mir weiter geholfen. Ich wusste ja, dass ich mich auf euch verlassen kann!!

  8. Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #18
    Hast du dich schon für ein Teil entschieden? Kannst dir ja ansonsten noch die Visiondrive Modelle anschauen. Habe so ein Teil im Auto, gefält mir gut!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Empfehlungen Ü/Fr Südschwarzwald-Vogesen
    Von GS Peter im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 21:46
  2. Videoschnittsoftware für ActionCam
    Von moppel1100 im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2014, 17:38
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 19:34
  4. Erfahrungen / Empfehlungen für Drehmomentschlüssel
    Von therealHeretic im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 19:02
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 09:57