Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Erfahrung mit Headset

Erstellt von Herbi, 26.04.2006, 16:52 Uhr · 11 Antworten · 3.201 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    11

    Standard Erfahrung mit Headset

    #1
    Hi,

    fahre eine F 650 GS und bin häufig mit Sozius unterwegs, auch längere strecken. Bin jetzt am überlegen mir ein Headset zuzulegen, damit man sich unter der Fahrt auch mal austauschen kann.

    Wer hat hier Erfahrung, was gut bzw. nicht gut ist

    Wie ist das dann mit dem Teil auf der Kiste. Ist die Qualtität so gut, dass
    man bei ner längeren Tour auch nen gemütlichen Smaltalk halten kann, o der taugt das nur für "notfälle". Hab überhaupt keine Erfahrung damit!!!

    Wir haben beide Integralhelme, ich von BMW, Frau irgendein Schnäppchen von HG :-)

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    184

    Standard

    #2
    Hallo Herbi,

    Ich bin mit der MIT100 von Conrad recht zufrieden.
    Ist ne Gegensprechanlage zum Einbau ins Mopped.
    Funktgerät kannst Du auch nachträglich dazu einbauen, wenn du mal mit anderen Moppedfahrern kommunizieren möchtest.
    Bei dem Teil sind 4 Helmeinbausets dabei (2 für Integral und 2 für Klapphelm)
    Unterhalten ist bis Tempo 120 kein Thema.
    Kannst (wenn's für dich wichtig ist ausser Gegensprechen noch Musik und Handy anschliessen).

    Das Ding findest Du hier:
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=930166

    Es gibt auch eine billigere Version ohne die Extra-Features:

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=930316

    Mehr zu dem Thema gabs auch schonmal in diesem Thread:

    http://forum.gs-forum.de/viewtopic.p...590&highlight=

    Gruß

    Sebastian

  3. Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #3
    Hallo Herbi,

    habe mir letztes Jahr bei Lois in Köln so was gekauft und 70 Eu gelöhnt.
    Nach dem Einbau habe ich festgestellt, das die Störgeräuche beim Fahren zu groß sind und so eine feinjustierung fast unmöglich wird. Habe es dann auch mal mit dem Schalter am Finger versucht. Auch Käse !
    Auch die Verlegung der Kabel im Helm (C2) war echt doof. Die Kabel stören und die Lautsprecher und Mikro drücken.
    Das Ende vom Lied !
    Ich vertick den Krempel nächste Woche bei E-bay.
    Ich glaube wenn es was taugen soll, dann sollte es auch was kosten.

    Gruß

    Siggy

  4. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #4
    Hi Leute,
    bis vor zwei Jahren hatte ich von Baehr die Wechselsprechanlage "Basic"
    Die war super !
    Als meine Frau dann den Führerschein machte, haben wir uns zwei Baehr "Capo"- Funkanlagen gekauft und die sind auch einfach nur klasse !
    8 Kanäle, Sendetaste, über die wirklich nur dann übertragen wird wenn man es will und nicht wie bei automatisch einschaltenden Anlagen, die jedes Windgeräusch zum einschalten bringen :evil:
    Zudem lässt sich die Lautstärke regulieren.
    Die Kabel zum Helm sind belastbar ( keine vorzeitiger Kabelbrüch bei zu dünnen Verbindungskabeln mit diesen unterdimensionierten 3,5 Klinkensteckern)
    Die Erfahrung mussten wir auch schon machen. :evil:
    Das einzige, was diese Anlagen nicht mögen, ist das längere Fahren bei Regen.
    Da kommt es schon mal zum Knistern in den Helmlautsprechern
    Deshalb hätte ich jetzt auch noch mal ne Frage: " hat irgendjemand von euch Erfahrung in der Kombination von Baehr-Sprechanlagen mit dem Bluesonicsystem von Schuberth ???
    Unsere Capoanlagen von Baehr haben einen seperaten Eingang fürs Handy bzw. Navigation.
    Lässt sich das kombinieren mit dem Steuerteil der Bluesonicanlage ???? :roll:

    Gruss

    Joachim

  5. Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #5
    Hallo Joeli,

    da hast Du dir was richtig edles gekauft. Aber da Problem mit den Kabeln und dem Helm bleibt doch bestehen. Oder wie ist das bei der Baehr gelöst ?
    Auch der Schalter am Handschuh ?

    Gruß

    Siggy

  6. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #6
    Hallo Siggy,
    das einzige Problem, das man mit dem Kabel hat, ist das knistern im Helmlautsprecher, wenn durch Nässe in den Steckverbindungen ein Kriechstrom entsteht.
    Das aber auch nur, wenn man an mehreren Tagen hintereinander durch den Regen fährt :?
    Kommt Gott sei dank selten vor.
    Ansonsten hat man bei dem Verbindungskabel keine Probleme.
    Es sind starke Spiralkabel mit vernünftigen 5-pol Steckern.
    Die Sendetaste und der Lautstärkeregler sind eine Einheit und haben ein seperates Kabel mit dem du diese Einheit an der Lenkerarmatur anbringen
    kannst.
    Habe diese Anlage bereits mehrmals in ein anderes Motorrad umgebaut.
    Alles sehr solide gemacht, kann ich nur empfehlen !

    gruss

    joachim

  7. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    238

    Standard

    #7
    Ich habe seit ein paar Jahren eine Baehr Verso und bin sehr zufrieden. Schaltet bei Sprachbeginn automatisch ein, Tonqualität ist gut, habe zusätzlich einen MP3 Player angeschlossen auch ok. Lautstärke, Empfindlichkeit etc. kann für Fahrer und Sozius getrennt eingestellt werden. Hat damals an die 500 ,- DM gekostet und funzt immer noch.
    Zur Zeit habe ich eine Schubert Klapphelm, da stört das Bügelmikro etwas beim An-Ausziehen des Helmes...
    Ich befürchte es lohnt sich hier richtig Geld zu investieren, damit man zufrieden ist.... und die neue Bluetooth-Technik wird wohl dazu führen dass ich irgendwann die Baehr ersetzen werde...

  8. Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #8
    Hallo

    dann werde ich wohl mit der Anschaffung auch noch was warten. Mit meinem Billigteil vom Louis komme ich jedenfalls nicht klar.
    Ich habe die Mikros und Lautsprecher versucht im C2 Klapphelm zu installieren. Echt Klasse ! ( Hab mir gleich das Kabel abgeklemmt ) :shock:
    Das taugt nicht.
    Ich meine hier herscht wohl die Deviese:
    Wat nix kost dat taucht auch nix.
    Das blöde ist nur, das ich gerne 500 Euro investieren würde, wenn ich nur wüste ob der Kram auch funktioniert.
    Ich sehe nicht ein teuer Geld zu löhnen und nachher hab ich den selben Mist in grün.
    Kann man die Dinger irgendwo testen bevor man kauft ?

  9. Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    423

    Standard

    #9
    Hi Leute, nach 20 Jahren, bin ich mal ganz froh wenn ich so 2 Stunden meine sozia nicht dreinreden höre **grins

  10. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #10
    Hallo Siggy,
    also die Baehr-Anlage kannst Du bei weitem nicht mit der von Louis vergleichen !!
    Die Investition lohnt sich wirklich !
    Damals hatte der Motorradzubehörhandel mir angeboten, die Anlage auf meinem Bike auszuprobieren.
    Ein vernünftiger Händler tut dies auch.
    Habe vorher genügend Erfahrungsberichte gelesen und die Anlage sieht sehr solide aus.
    Ich würde mal unter "www.baehr.net" nach einem Händlerverzeichnis
    schauen, telefonisch anfragen, ob die die Anlage auch mal vorführen können und dann kannst Du immer noch entscheiden, was Du willst.

    Gruss

    Joachim


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welches Headset
    Von BikerPit im Forum Navigation
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 09:19
  2. Headset Mitland
    Von adventureedi im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 12:49
  3. Headset die x-te
    Von Horst Parlau im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 13:42
  4. Headset
    Von Horst Parlau im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 10:27
  5. Headset
    Von Günnixx im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 09:31