Ergebnis 1 bis 5 von 5

Erfahrung mit XTREME Radabdeckung für 12er GS

Erstellt von Rex, 30.03.2010, 13:49 Uhr · 4 Antworten · 1.194 Aufrufe

  1. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard Erfahrung mit XTREME Radabdeckung für 12er GS

    #1
    Mahlzeit

    entweder finde ich kein Thema oder ich werde Alt

    wer von Euch hat den Erfahrung mit der Radabdeckung Xtreme von Wunderlich GS 1200

    ob positiv oder negativ

    Danke vorab

  2. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #2
    Hallo Rex,

    du wirst nicht alt. Diese Hinzerradabdeckung ist von der Firma Puig und recht frisch auf dem Markt. Also wirst du da auch noch keine Beiträge zu finden. Dieses Teil scheint eine (möglicherweise) gelungene Alternative zu den sonstigen mitfedernden Hinterradabdeckungen zu sein bzw. preislich etwas günstiger als die Carbonhinterradabdeckung von Ilmberger/Wunderlich.

    Gruß

    Martin

  3. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #3
    Gut dann werde ich doch nicht Alt...aber kann ich die ohne Originalabdeckung fahren brauch ich trotzdem den Innenkotflügel....soviele Fragen

    die Seitenverkelidung habe ich schon dran aber das war mehr eine Optiksache

  4. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #4
    Hallo Rex,

    man müsste dieses Teil mal montiert an einer GS sehen. Wenn diese Abdeckung auch im vorderen Bereich lang und breit genug ist, dürfte das Teil alleine schon ausreichen, um Schmutz und Wasser von Fahrer und Technik fern zu halten. Weitere/zusätzliche Abdeckungen erübrigen sich dann eigentlich bzw. können abmontiert werden.
    Ein Kumpel hat an seiner 12-er S die Hinterradabdeckung von Wunderlich verbaut und ist sehr zufrieden, was Schutz, Optik und auch Ersatz des originalen Federbeinschutzes anbelangt. Montage war auch machbar und leicht ist so eine Hintadabdeckung aus Carbon alle mal.
    Die von dir ins Rennen geschickte Abdeckung dürte an sich zwar schwerer, dafür aber noch leichter zu montieren sein, da der Ausbau des Hinterrades entfällt (davon gehe ich zumindest aus).

    Gruß

    M.

  5. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #5
    Also was das Gewicht der Bauteile angeht......mein letztes Bike war komplett auf Carbon umgebaut ich meine Komplett...das ist mir klar !

    schau mal hier rein...www.frankundbrittakunze.de dann unter zzr 1400 oder unter www.hfcarbon.de ZX 14

    das war meine :-)))

    Die Frage die sich stellt ist.....habe ich damit das Problem meines Dreckrückens wechhhhhhhh oder nicht

    Ich glaube ich sprech gleich mal mir der Firma Wunderlampe äh ....lich

    Mal schaun was der sagt oder ob er nur verkaufen will,schaun wir mal Gelllll

    Danke aber schonmal für deine schnelle Antwort

    grüße Frank


 

Ähnliche Themen

  1. Verlängerung Radabdeckung BMW
    Von Kiriaki im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 13:34
  2. Radabdeckung / Spritzschutz
    Von peter-biker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 09:12
  3. Radabdeckung
    Von hotzenplotz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 11:11
  4. Radabdeckung Hattech
    Von Finkus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 10:34
  5. für GS 650..Radabdeckung und Zusatzbeleuchtung
    Von testmann im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 10:12