Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

Erfahrungen mit PivotPegz ?!

Erstellt von cube79, 29.03.2010, 23:54 Uhr · 60 Antworten · 13.451 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #41
    matt anschleifen?

  2. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Brisch Beitrag anzeigen
    Zum Warum: Damit farblich zum Rest passt.
    Na da bin ich ja mal gespannt wie lange die gepulverten Rasten auch die gewünschte Farbe behalten :-)

    Meine Rasten müssen farblich nicht angepasst werden. Die sehe ich so oder so nicht weil meine riesen Füsse draufstehen und abgesehen davon würden die Rasten bei meiner Vorliebe für unbefestigte Strassen eh nicht lange die Farbe behalten. Aber gut: jedem Tier sein Plaisir

    Falls Du das Pulverbeschichten wirklich machen willst, pass auf dass Du keine der rotierenden Teile beschichten lässt sonst könnte der Einbau schwierig werden und ggf. sogar die Funktion der Rasten einschränken.

    Viel Glück,

    Florian

  3. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #43
    Ich habe die Pivo Pegs jetzt seit 1000 km gefahren und bin begeistert. Auch ohne verstellen von Brems und Schalthebel alles super zu bedienen. Von mir eine klare Empfehlung!

    Ciao Jörg

  4. Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    96

    Standard Fragen zu Pivot Pegz

    #44
    Hallo zusammen,

    ich hab mal zwei allgem. Fragen zu den Pivot Pegz, zum einen würde mich mal interessieren ob bei derart Fußrasten ohne Gummiauflage die Übertragung von Vibrationen auf die Füße zu nimmt. Und zum zweiten, kann mir jemand sagen um wieviel mm/cm diese Rasten gegenüber den originalen tiefer sind?

    Gruß
    Andreas

  5. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #45
    Hoi Mamola

    Ich kann es Dir nicht 100% genau sagen aber der Höhenunterscheid zu den Originalen ist relativ gering (schätze mal so ca. 20 mm). Wenn Du tiefere Rasten benötigst, würde ich wirklich nach einer Tieferlegung suchen und die Pivot Pegz (oder ähnliche) evt. noch ergänzen.

    Bei mir war es in erster Linie die Suche nach Komfort was das Fahren mit dicken Enduro Puschen anbelangt. Nach der Eingewöhnung mit den Pivots will ich zumindest keine anderen mehr an meiner GS haben.

    Zum Thema Vibrationen kann ich persönlich keine Verschlimmerung feststellen. Die Originalrasten der GS haben zwar eine Gummiauflage, sind aber deutlich schmaler von der Bauart. Mag sein dass das Gummi etwas schluckt, dafür ist die Auflage Deines Fusses aber sehr punktuell. Bei den Pivot Pegz ist die Auflagefläche grösser, somit sollten sich die evt. Mehr-Vibrationen ein wenig verteilen.

    Mir ist jedenfalls nichts störend aufgefallen, wobei ich darauf auch bei einem Bayerischen-Enduro-Boxer nicht wirklich achte, ist ja keine Goldwing....

    Probier es doch einfach mal aus, zur Not sind die schnell wieder verkauft.

    LG,

    Floppi

  6. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #46
    Moin,

    habe die Pivot-Pegs jetzt auch ca. 1000 km drauf. Bin 186 cm mit Schuhgröße 43.
    Mußte an den Fußhebeln nichts verstellen.

    Die breitere Auflagefläche empfinde ich als angenehm. Bei Vibrationen konnte ich keinen Unterschied feststellen. Liegt aber sicher auch am verwendeten Schuh (Sohlendämpfung). Höhenunterschied ist da - liegt aber, bei meiner Größe, im kaum wahrnehmbaren Bereich. Ich fahre auch nicht ständig mit einer Raste am Boden, damit für mich nicht störend. Wer es richtig krachen lässt, wird aber früher aufsetzen.
    Im Stehen fahre ich auch nicht so oft; wenn, ist das aber um Welten angenehmer.

    Gruss
    Carsten

  7. Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    11

    Standard Freunde der Pegz

    #47
    Also Freunde,
    ich verstehe eines nicht: hab die Pegz dran - seit genau 820 km und bin superhappy damit.
    Allerdings verändert sich nach Anbau weder die Sitzposition, noch die Bodenfreiheit. Auch in der Länge sind sie den Originalen identisch. Und erhöhte Vibrationen kann ich auch nicht feststellen.
    Also, immer wieder!
    Gruss

  8. Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    611

    Standard

    #48
    Genau - probiers erstmal so aus ... das Thema mit dem zu kurzen Schalthebel habe ich mit einer Alu-Hülse für 10 EUR für mich zufriedenstellend gelöst ...

    So wie sich das ja hier im Thread liest, hat da ja jeder sein eigenes Empfinden und Lösungswege ... also Testen lohnt sich... eine Lösung für "Unbequemlichkeiten" gibt es immer ...

  9. Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    53

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Floppi Beitrag anzeigen
    Hoi Mamola

    Ich kann es Dir nicht 100% genau sagen aber der Höhenunterscheid zu den Originalen ist relativ gering (schätze mal so ca. 20 mm).
    (...)

    Floppi
    ... 20 mm Positionsänderung der Rasten finde ich schon ganz erheblich!
    In welche Richtung geht der Unterschied denn, höher oder tiefer?

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #50




 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Testbericht PivotPegz Fussrasten
    Von bikeandsail im Forum Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 11:54
  2. Suche PivotPegz zu R1100GS
    Von Mergim Muja im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 09:00
  3. Suche „PivotPegz“ Fußrasten für 1150 GS
    Von femto im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 22:14
  4. PivotPegz Fußrasten
    Von HP2Sascha im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 12:42