Ergebnis 1 bis 10 von 10

Fußbremshebelvergrößerung

Erstellt von Drakrilla, 23.05.2016, 08:52 Uhr · 9 Antworten · 853 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    29

    Standard Fußbremshebelvergrößerung

    #1
    Hallo zusammen

    Da mir der original Fußbremshebel zu schmal ist, überlege ich mir eine Verbreiterung zu nutzen.
    Bin da bei Wunder... auf folgendes Zubehör gestoßen.

    Hat jemand Erfahrung mit dieser Fußbremshebelvergrößerung?
    Wie verhält sich diese Platte bei Nässe (abrutschen usw.)

    Gibt es alternativen außer die klappbaren Bremshebel?

    Danke für die Inputs...

    Grüße Stefan

  2. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    513

    Standard

    #2
    Hallo Stefan
    Ich hatte die Vergrößerung an meiner 700 GS dran,ich kann nichts negatives berichten.
    An der 1200GS würde ich die Vergrößerung nicht anbringen schaut Optisch nicht so toll aus.
    Der Bremshebel der ADV K51 macht einen guten Eindruck ist eine Geld frage
    Gruß aus Niederbayern Reinhard

  3. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    513

    Standard

    #3
    Der Hebel würde mir gefallen
    Art.-Nr. 26221-002 Wunderlich
    Reinhard

  4. Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    29

    Standard

    #4
    Hallo Reinhard

    Danke für dein Input.
    Mir geht es jedoch nicht um die Länge des Hebels... sondern um die Breite (Auflagefläche) und da ist mir der original ein wenig zu schmal resp. fühle mich nicht so wohl beim Gedanken nicht richtig in die "Eisen" steigen zu können bei bedarf...

    Gruss Stefan

  5. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #5
    Hallo Stefan.

    Hab genau die Wundermilch an meiner 650er dran, kann nix Negatives sagen. Hebelvergrößerung ist absolut wirksam, ab sofort viel sichereres Bremsen, kein Abrutschen bei Regen. Allerdings baut der Hebel jetzt 2-3 mm höher, wegen der Materialstärke der Platte und das merkst du deutlich. Dh. Entweder Dein Winkel des Fussgelenks ändert sich, oder Du musst den gesamten Hebel runtersetzen (wenn das bei deinem Moped geht?), die Bremse und den Schalter neu einstellen.

    Die etwas rustikalere Variante hat ein Kumpel von mir gemacht, nix mit Wunderlich Gedöns, einfach das Pedal mit gefühlvoller Gewalt ca. 2 cm nach außen biegen, dann kommt der Fuss auch besser dran. Is auch billiger (wenn Dir der Hebel nicht abbricht).

  6. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.077

    Standard

    #6
    Fahr nicht im gelände!
    Somit benutz ich den seit 3 jahren nicht!! Könnt ich glatt abbauen!!!
    Bremse seit ich gs fahre nur noch vorne!!!

    Mfg.

  7. Registriert seit
    18.05.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    #7
    Hallo, ich hatte an meiner 800 GS auch die Wunderverbreiterung dran. Genau aus den von dir genannten Gründen. Kann dir nur dazu raten, da die mir ein wesentlich besseres Gefühl gegeben haben.
    Ich würde das Teil immer wieder anbauen, hatte den Bremshebel nach Anbau ein Stufe tiefer gesetzt, weil du eben etwas in der Höhe gewinnst durch den Anbau...
    Kein Abrutschen oder andere Nachteile !!

  8. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    #8
    Mir fällt bei Betrachtung der Wunderlich-Annonce, die mit Beitrag #1 verlinkt ist,
    auf, dass dort die tolle Verbreiterungsplatte abgebildet ist, gefolgt von zwei Bildern
    der GS in ganz toller Gelände- und Straßenfahrt - allerdings zeigen die die GS nicht
    einmal von der rechten (Bremshebel-)Seite, :-)

  9. Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    111

    Standard

    #9
    Hi,
    habe mir die Verbreiterung letzes Jahr montiert.
    Dass das jetzt höher ist habe ich nicht bemerkt, sehr wohl aber, dass ich nicht mehr vom hebel abrutsche.
    Bin absolut zufrieden mit dem Teil, Gruß
    grisuknipser

  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #10
    Hab die Wundersam Verbreiterung seit 3 Jahren dran, für mich passt es mit besser,
    so findet der Fuss die HR Bremse zuverlässig, und hinten bremse ich des öfteren, das ABS
    soll auch zu tun haben......