Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 105

Gegensprechanlage, was habt ihr...

Erstellt von dochbox, 07.01.2011, 16:29 Uhr · 104 Antworten · 18.349 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    #21
    Hallo Gerd,

    bitte siehe es mir nach, ich möchte dazu nichts mehr schreiben. Der Ärger
    war zu groß und ich habe mit dem Thema abgeschlossen.
    Baehr mag ja in vielen Augen gut sein, für mich halt nicht mehr!

    Viele Grüße aus dem Siegerland, Martin

  2. Registriert seit
    23.01.2010
    Beiträge
    207

    Standard

    #22
    Hallo
    Ja gut wenn du natürlich soviel Ärger damit hattest.Hatten uns die Capo Anlagen gekauft mit einem Kanal und was später gab es die mit 8 Kanälen.Habe mich dann bei Baehr informiert und die haben mir die Anlagen kostenlos auf die 8 Kanäle umgebaut.
    Deswegen noch nie Probleme mit Baehr gehabt.Habe auch noch eine Antenne dazu bekommen.Einbau im schuberth helm hab ich selbst gemacht und in den Moppeds auch.
    Jöge
    (je mehr man sich vergisst,desto besser erinnern sich die anderen)

  3. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Hallo Mac,

    meine bessere Hälft und ich haben es im letzten Urlaub getestet. Der Schuberth-Kragen ist tatsächlich von Cardo, es hat aber eine geringere Reichweite als das neue Cardo-System. Schuberth behauptet, dass sei wegen der geringeren Strahlungsbelastung so gewollt. Ich vermute aber, dass Cardo sich einen Wettbewerbsvorteil erhalten will. Egal, die Reichweite beim Schuberth-Kragen ist bescheiden. Die Verbindung reißt ab, sobald man den Anderen nicht mehr sieht (also hinter einer Kurve, Hausecke etc).

    Der Radioempfang ist beim Schuberth-System ok. Mann kann acht Frequenzen am PC vorprogrammieren oder unterwegs per Suchlauf programmieren (umständlich). Auf Wunsch werden ausschließlich RDC-Sender empfangen. Die Sender werden per Tastendruck weitergeschaltet, nach 8x Drücken ist man also wieder bei der ursprünglichen Frequenz

    Die Navi-Ansagen sind einwandfrei zu verstehen, zur Musikqualität kann ich nichts sagen (das Zumo 550 bietet per Bluetooth nur Telefonqualität). Das Mobiltelefon kann ich über das Navi-Bluetooth anschließen, aber ich verzichte lieber darauf. Über das Mikro bekommt das System die Fahrgeräusche mit und passt die Kopfhörerlautstärke automatisch an. Für meinen Geschmack könnte diese Anpassung etwas gleichmäßiger sein, denn bei geringen Fahrgeräuschen wird die Lautstärke zu stark hochgeregelt.

    Der Einbau ist völlig simpel. Wer schon mal das Innenfutter des Helms zur Reinigung ausgebaut hat, wird das Schuberth-System in wenigen Minuten einbauen können. Der Schwanenhals nervt allerdings, denn beim Aufsetzen ist er im Wege und beim geschlossenen Helm wird das Mikro zwischen Kinn und Helm gepresst (zumindest bei meiner Rübe). Mal sehen, wie lange es dauert, bis der Schwanenhals ausgeleiert oder abgebrochen ist. Ein flaches, eingeklebtes Mikrofon wäre vorzuziehen, denn die Zuleitung könnte hinter dem Schaumstoff bis zum Klapp-Scharnier und von dort zum Helmkragen geführt werden.

    Zur Programmierung und zum Laden ist eine fliegende Micro-USB Kupplung vorhanden, die einen wasserdichten Verschluss hat und nach etwas Probiererei in einer Aussparung im Schaumstoff halbwegs unauffällig unterzubringen ist. Das Micro-USB Kabel zum PC und Ladegerät wird mitgeliefert.

    Die Software ist eine Java-Applikation, dementsprechend hakelig funktioniert sie. Das Timing des USB-Anschlusses scheint bei meinem Windows7 Rechner Probleme zu machen, denn ich bekomme keine gescheite Verbindung mit dem Helm. Zum Glück habe ich ein XP-Notebook, damit konnte ich die Firmware updaten und die Konfiguration vornehmen.

    Ein Nachteil ist die Dicke des Kragens. Dadurch stößt der Windabweiser des Kinnteils beim Schließen auf die Vorderkante des Kragens. Ich fürchte, der Bezug wird das nicht lange mitmachen.

    Am meisten bin ich von der Einschalt-Automatik enttäuscht. Nur mit Schreien in leiser Umgebung gelingt es, die Gegensprechanlage aus dem Standby zu erwecken (mit entsprechender Verwunderung bei umstehenden Passanten). Man muss seinen Kommunikationswunsch also per Tastendruck am Helmkragen kundtun. Das ist fummelig, und die Verbindung bleibt danach lange bestehen. Manchmal schaltet sich die Kommunikation auch gar nicht mehr aus. Man darf dann die ganzen Zeit an der Geräuschkulisse des Anderen teilhaben.

    Fazit: das System ist noch nicht ausgereift.

    Gruß
    Heinz
    danke für den Bericht!
    Das zeigt mir nur auf, daß ich noch was warte.... und mir weiterhin meine Knöpfe ins Ohr stecke und so auf langen Strecken Musik höre. Auf dem täglichen Weg zur Arbeit gehts auch ohne Radio.

    Gruß

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard wir haben auch

    #24
    seit drei Jahren Cardo Scala Rider Q2 Teamset. Nutzen allerdings die Radio Funktion überhaupt nicht. Eher zu zweit auf 2 Mopeds. Gewöhnungsbedürftig ist eigentlich nur das "Buh" brüllen zum einschalten. Manchmal trennt sichs dann auch nur spät oder gar net mehr vom Partnergerät. Aber einmal von Hand am Gerät die Verbindung getrennt gehts auch wieder automatisch. Handyverbindung mit nem Nokia Oldie klappt einwandfrei. Die Gesprächspartner konntens gar net glauben das ich auf dem Moped sitze und Fahre. Insgesamt ein gutes System für die Kommunikation mit seinem Mitfahrer. Nachteil: Maximal drei Personen koppelbar, muß dann aber immer am Helm umgeschaltet werden. Vorteil: relativ günstiger Preis
    Fazit: wer das Teil zum Radio hören nehmen will sollte besser noch was warten, zur Kommunikation mit 2 Personen ist auch die Entfernung völlig ausreichend, es sei denn der eine will heizen und der ander cruisen. Wenn denn dann auch 3 Mopedfahrer (innen) miteiendander verkoppelt werden sollen muss es schon das G4 sein, welches dann (nur mit ausgeklappter Antenne) auch mehr Reichweite bietet. Vollduplex können beide und die Quali is auch bei beiden mehr als annehmbar.

  5. Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    149

    Standard auch mit kabel....

    #25
    ....von baehr. eine verso xl und eine capo u. habe das vor 4 jahren in meine alte maschine eingebaut und bin gerade am übernehmen in die neue. also gegensprechen, navi und kontakt zu einen anderen motorrad. bisher problemlos, auch der funk. bin super zufrieden und da ich kein freund von kabellos bin (immer das aufladen eines akkus:-)))) wird das auch weiterhin meine anlage bleiben.

  6. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    85

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    ich habe eine Woche lang das Q2 getestet.
    Primärer Zweck: Radio hören auf dem täglichen Weg zur Arbeit.



    Ob der SRC-Kragen von Schuberth besser ist? Immerhin ist wohl auch das Cardo darin verbaut...

    Gruß
    Mac
    nein ,auch scheisse....
    hab den kragen nur zum radio hören und fürs navi gekauft, aber der radio empfang ist erbärmlich. navi hab ich noch nicht getestet.
    ausserdem ist der kragen recht unbequem.
    evtl. muss man sich noch daran gewöhnen, aber der reisser ist das nicht.
    werde wohl auf ohrhörer mit klinke und mp3 umsteigen.

  7. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    137

    Standard Blue Bike Bluetooth System

    #27
    Tach zusammen,

    über die Fa. Helmsound bin ich auf das Bluetooth System von Blue Bike gestossen. Das hört sich alles nicht schlecht an was so darüber berichtet und geschrieben wird. Es ist zwar in der oberen Preisklasse angesiedelt, soll aber auch dementsprechend gute Qualität liefern. Hat schon eine(r) Erfahrung damit gesammelt? Es wird von HiFi Qualität geschrieben. Motorrad & Reisen hat das System auch schon getestet und mit sehr gut bewertet.

    Viele Grüße aus dem Siegerland,
    Martin

  8. Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    205

    Standard oder hier

    #28

  9. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #29
    Habe in meinem Bike und der Maschine meiner Frau die Capo 2 von Baehr.
    In 7 Jahren einige mal von einem zum nächsten Motorrad umgebaut.
    Nie Probleme gehabt.
    Super Reichweite, keine Störungen, kein Akku am Helm, 8 Kanäle, kein Buh rufen zum aktivieren der Anlage, Lautstärkeregelung am Lenker.
    Das Kabel spürt man nicht
    Solange die weiter so gut läuft, kommt nichts anderes in unsere Bikes

  10. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard seit 7 Jahren ohne Probleme

    #30
    Moin Joachim,

    MIST, dann kann man Dir ja nix neues verkaufen!!

    Deine Aussage deckt sich zu 99,9% mit denen unserer Kunden.

    Solange keine neuen Anforderungen an die Anlage/Möglichkeiten dazu kommen,
    wandert die Anlage von Motorrad zu Motorrad mit!!!

    Ebenso können wir alle Ersatzteile auch für 18 Jahre alte Anlagen liefern!
    Ausgenommen davon sind Vario CB Funk und Gegensprechanlagen,
    Da war kein ausreichender Markt um das produkt weiterhin zu produzieren!!!

    Qualität und Beständigkeit zahlt sich eben doch aus!!


 
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Habt Ihr Erfahrung mit Sitzbanktaschen?
    Von TaunusRider im Forum Zubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:13
  2. Habt Ihr Euch schon mal.........
    Von cowy im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 07:59
  3. Was habt Ihr denn so im Winter..................
    Von franova im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 00:23
  4. ...und wie habt ihr Silvester verbracht?
    Von hgb57 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 11:36