Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Gehörschutz Maßanfertigung

Erstellt von björnsen, 05.06.2011, 21:39 Uhr · 17 Antworten · 11.921 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    7

    Standard Gehörschutz Maßanfertigung

    #1
    N`Abend Foristen,

    wer hat Erfahrungen mit maßgefertigtem Gehörschutz?

    Suche etwas, was die Ohren nicht "dicht" macht und auch nach Stunden nicht drückt.

    Schön wäre es, wenn hier Empfehlungen (Geschäfte/Akustiker) aus dem Bereich W, DO, BO, EN zu lesen wären.

    Danke!


    Gruß

    Björn

  2. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.859

    Standard

    #2
    sind jetzt zwar keine maßanfertigungen aber ich verwende den motosafe von alpine und bin mit denen eigentlich sehr zufrieden.
    man kriegt, je nachdem welchen einsatz man verwendet noch genug von umgebung und motorrad mit.
    die silikonpropfen oder wie auch immer man das nennen will sind sehr angenehm zu tragen und drücken auch bei längeren fahrten nicht.

  3. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #3
    Hey Björn

    Ich habe einen massgefertigten Gehörschutz der Firma Bachmaier. Der Schutz wurde auf Basis eines Abdrucks angefertigt, den das hier ortsansässige Hörzentrum vorgenommen hat.

    Die Erfahrungen die ich damit bisher gemacht habe, sind super. Auf längeren Touren sind die Dinger bei mir immer in den Ohren und das ist wirklich sehr angenehm. Braucht einfach, wie so vieles anderes, eine gewisse Eingewöhnungszeit.

    Der eigentliche Abdruck hat mich damals ein wenig nervös gemacht, waren die Ohren doch sehr "dicht" und ich hatte den Eindruck wie durch Watte zu hören. Das ist ja genau das, was man eigentlich vermeiden will, gerade auf dem Motorrad. 14 Tage später war die Lieferung dann da, und ich konnte den ersten Test machen. Am Anfang ist es noch ein wenig Gefummel bis man die Dinger richtig in den Ohren hat, aber man gewöhnt sich schnell daran. Der Komfort ist für mich persönlich durch die Anpassung super. Da drückt gar nichts, denn es ist ja ein Abdruck Deines eigenen Ohrkanals und kein "One Size fits all".
    Das Prinzip eines solchen Ohrschutzes ist mittels Filter die relevanten Geräuschfrequenzen nach wie vor hörbar zu machen (Fahrgeräusche, Sirenen, Strassenverkehr) störende Frequenzen (bei mir in erster Linie Windgeräusche) aber auszublenden. Daher entsteht auch nicht der Eindruck, man würde gedämpft hören.

    Egal ob Naviansagen im Helm oder ein kurzer Ampelschwätz mit anderen Töfffahrern bis hin zur kurzen Routenbesprechung während einer Rast. Die Dinger bleiben bei mir in den Ohren drin und ich hatte bisher noch nicht den Eindruck, etwas überhört zu haben.

    Informier Dich doch einfach mal im Fachgeschäft. Die Investition lohnt sich, gerade wenn man viel längere Strecken fährt. So leise ist es in meinem Helm noch nie gewesen und spätestens nach einer Tagestour mit ein paar KM Autobahn weiss man den Komfort zu schätzen. Ich nutze diesen Gehörschutz mitterweile auch auf Konzertbesuchen, in Discos oder wenn ich selber mal wieder zu E-Gitarre greife. Man tut seinen Ohren einen riesen Gefallen und störend ist es meines Erachtens nicht.

    Viel Erfolg,

    Floppi

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.893

    Standard

    #4
    Moin,

    ich habe mir ebenfalls Ohrstöpsel individuell anpassen lassen ... und nutze sie nicht mehr. Die Geräuschdämmung an sich ist i.O., aber auf Dauer drücken die Stöpsel doch in meinen Ohren. Auch eine 'Nachvermessung' ergab keine Verbesserung. Evtl. bin ich diesbezüglich sehr empfindlich, aber die weichen 0815-Pröppel aus der Apotheke vertrage ich viel besser. Kosten ganz wenig Geld und werden nach Gebrauch weggeworfen. Die Geräuschdämmung entspricht der der Sonderanfertigung. Gegensprechanlage etc. funktioniert trotzdem.

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Ich habe Otoplastiken vom Hörgeräteakustiker und bin gestern damit 600 km BAB von Passau nach Hause gefahren; kein Drücken, kein Fahren "wie in Watte"....
    Die Dinger waren mit 130 € nicht ganz billig, aber ich bereue dies nicht.
    Die erste Anfertigung musste allerdings erneuert werden, weils im Helm sehr drückte. Die 2te Anfertigung (bzw. das Erstellen des "Negativs") wurde dann mit aufgesetztem Helm durchgeführt. Das scheint nicht ganz unwichtig zu sein, wenn die Ohrmuschelm im Helm ein wenig gedrückt werden.
    Die Filtereinsätze sind tauschbar; je nach Wunsch dessen, was noch an db durchdringen soll.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.893

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Die 2te Anfertigung (bzw. das Erstellen des "Negativs") wurde dann mit aufgesetztem Helm durchgeführt. Das scheint nicht ganz unwichtig zu sein, wenn die Ohrmuschelm im Helm ein wenig gedrückt werden.
    guter Hinweis!

  7. Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    #7
    Hallo Kollegen,

    danke schonmal für die wichtigen und zum Teil sehr umfangreichen Infos!


    Gruß

    Björn

  8. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    1.043

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    sind jetzt zwar keine maßanfertigungen aber ich verwende den motosafe von alpine und bin mit denen eigentlich sehr zufrieden.
    Ich habe diese ALPINE-Stöpsel auch und bin NICHT zufrieden:
    • die Lamellen verdrecken schnell und sind schwer zu reinigen
    • bei großen Gehörgängen versinken die Stöpsel sehr tief im Ohr und es ist fummelig, sie wieder raus zu holen
    • wer einen brummeligen Doppelnocker fährt wird feststellen, dass die Dämpfung im Bassbereich zu gering ist
    Mein Favorit sind die HEAROS:

    http://www.louis.de/_2042bd229c35884...artnr=10001005

    • Kosten gerade mal ein Viertel ggb. Alpine
    • sind sehr leicht ein- und auszusetzen
    • sind ganz leicht zu reinigen, da keine Lamellen
    • gute Dämpfung auch im Bassbereich
    • trotzdem ist das Ohr nicht zugestopft

  9. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    296

    Standard

    #9
    Hier ist noch mehr zu dem Thema:

    http://gs-forum.eu/showthread.php?t=17780&page=5

  10. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    101

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von TaunusRider Beitrag anzeigen
    Mein Favorit sind die HEAROS:

    http://www.louis.de/_2042bd229c35884...artnr=10001005

    • Kosten gerade mal ein Viertel ggb. Alpine
    • sind sehr leicht ein- und auszusetzen
    • sind ganz leicht zu reinigen, da keine Lamellen
    • gute Dämpfung auch im Bassbereich
    • trotzdem ist das Ohr nicht zugestopft
    Ich habe ebenfalls die Hearos, doch die bereiten mir höllische Schmerzen in den Ohren wenn die blauen Stöpsel drin sind. Ohne die blauen Stöpsel fallen sie nach ein paar km wieder aus dem Ohr heraus.

    Ich habe auch schon diese probiert:
    http://www.sapros.ch/de-Fertig-gefor...grptype=detail

    und diese:
    http://www.sapros.ch/de-Pfropfen-aus...grptype=detail

    Überall das selbe Problem. Scheint wohl an meinen Ohren zu liegen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gehörschutz?
    Von Vatta im Forum Zubehör
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 17:37
  2. Maßanfertigung Stadler
    Von Rwy im Forum Bekleidung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 22:12
  3. Gehörschutz vom Hörgeräteakustiker
    Von Wolfgang im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 10:00
  4. Gehörschutz
    Von RexRexter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 08:04
  5. Kofferinnentaschen Maßanfertigung?
    Von gerry_styria im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 19:55