Ergebnis 1 bis 9 von 9

GoProHero WE an Systemhelm 6

Erstellt von horst-dino, 31.12.2012, 16:58 Uhr · 8 Antworten · 1.893 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    249

    Standard GoProHero WE an Systemhelm 6

    #1
    Hallo liebe Gemeinde,

    meine Liebste überrascht mich immer wieder. Zu Weihnachten lag eine GoPro Hero3 unterm Tannenbaum. So nachdem ich die Threads alle durch habe, was Befestigung angeht, möchte ich das Teil eben auch am Helm befestigen. Erste Erkenntnis: Oben vor dem Windabweiser komme ich mit dem Visier in Konflikt, wenn der Helm Offen ist, seitlich bin ich zu weit hinten wenn ich dem Klappmechanismus nicht in die Quere kommen will. Alternativ wäre es an dem Kinnteil seitlich.
    Ich weiß, am besten noch einen anderen Helm kaufen wo keine Hindernisse vorhanden sind.

    Vielleicht hat einer einen Tip, oder hat die Kamera an seinem Systemhelm montiert.

    In diesem Sinne wünsche ich schon mal einen guten Rutsch ins Neue Jahr.


    Gruß Horst

  2. Klaus_D Gast

    Standard

    #2
    Moin Horst und ein frohes neues Jahr,
    ich trage/fahre auch den 6er Helm und er ist einer der besten, bin extrem zufrieden . Die Anbringung der Kamera seitlich links unten am Helm ist eine hervorragende Position.
    Hier ein Bildchen und eine Videoaufnahme.

    Film: https://plus.google.com/photos/10886...tAE&banner=pwa

    Foto:cam.jpg


    Gruß
    Klaus

  3. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    154

    Standard

    #3
    Hallo Horst.

    Schau doch mal bei www.mikemoto.de ins Forum. Is echt gut. Dort wird dir mit Sicherheit geholfen.

    Grüßle

    Erich

  4. Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    186

    Standard GoProHero WE an Systemhelm 6

    #4
    Hallo Horst,

    Ich hatte mir vor Jahren überlegt, wie ich meinen Helmfunk am besten am Helm anbringe und entschied mich dann für die mitgelieferten Klebepads, die wirklich bombenfest sitzen. Erst später erfuhr ich, dass Klebstoffe das Material des Helmes angreifen und es spröde machen können. Das hält mich nicht davon ab, den Helm so weiter zu fahren und erst beim nächsten, wenn er fällig wird, den Helmfunk anders zu montieren. Wollte es aber für den Fall, dass Du es nicht weißt, im Vorbeilesen mal erwähnen.
    Ich wollte immer mal recherchieren, ob es Klebstoffe gibt, welche Kunststoffe nicht angreifen und ob es sich bei den für Halter von Actioncams und sonstigem Helmzubehör um solche handelt, da ich auch eine Hero2 habe und sie für manche Aufnahmen auch gerne am Helm hätte. Hab ich aber noch nicht gemacht.

    Es grüßt
    Dimitri

  5. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #5
    @Toccaphonic: Das kommt nicht nur auf den Klebstoff an, sondern auch auf den verwendeten Kunststoff der Helmschalen. Bei Duroplasten hast du eher das Problem, dass sie mit dem Klebstoff reagieren - bei Fiberglas-Materialien weniger. Der System 6 sollte es aushalten (bzw. tut es, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann).

  6. Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    186

    Standard GoProHero WE an Systemhelm 6

    #6
    Danke für die Infos. Ich hab ja noch ein bisschen Zeit, das für mich nochmal richtig abschließend zu recherchieren, denn die nächste Tour, bei der ich vllt 'ne Cam am Helm (C3) möchte, wird frühestens im April stattfinden.
    Was meinst Du übrigens mit "Erfahrung" in diesem Zusammenhang? Denn nur schon längere Zeit etwas am Helm geklebt gehabt zu haben, ohne dass man etwas Ungewöhnliches bemerkt, wäre mir persönlich nicht aussagekräftig genug. Ob der Kunststoff spröde geworden ist, merkt man ja schließlich erst, wenn's drauf ankommt; beim Crash nämlich! Weißt Du da vielleicht mehr? Würde mir bei dem Thema weiterhelfen!

  7. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #7
    Davon abgesehen, dass ich das Thema in zwei Lehren habe behandeln müssen, ist das Thema (gerade beim C3 und System 6) ein ausschlaggebendes Kriterium gewesen, da für den gewerblichen Einsatz hier auch entsprechende Beklebungen (nicht nur Kamera-Pads o.ä.) zum Einsatz kommen sollten. Diese sind nun (nach der Gewerbe-Abmeldung) wieder (teilweise - also es gibt noch 'ne Kleinigkeit, die ich gelassen habe) runter gekommen ohne das Schädigungen festgestellt werden konnten.

    Entsprechende Schäden kann man erkennen - wenn es augenscheinlich auch nur sehr feine Nuancen sind an den Stellen, die (sagen wir mal) etwas "rauer" aussehen. Dann ist auch die Oberflächenspannung hinüber. Wie gesagt kommt das aber auch auf den verwendeten Kunststoff an. Und gerade die teueren Helme (was zumeist nämlich auch den Preis ausmacht) bestehen heutzutage aus dem Kunststoff, der eben nicht durch Klebechemikalien wie bei Aufklebern ober entsprechenden Pads geschädigt werden - ebenso die Fiberglas-Helme.

    Die Sache mit den Schädigungen durch Aufkleber o.ä. ist eine recht alte Sache, die mittlerweile nicht mehr so zum Tragen kommt - außer bei "Billig-Helmen", die immer noch mit den alten Materialien gefertigt werden. (Was aber andererseits auch nicht unbedingt was über die Qualität aussagt.) Eher sind das dann auch die Helme, die generell eine "geringere" Lebensdauer haben, da der Kunststoff, auch ohne das der Helm in Gebrauch ist, "ausdünstet" - sprich seine Weichmacher verliert und dadurch schon allein durch das Rad der Zeit seine Festigkeit "aufgibt".

  8. Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    186

    Standard GoProHero WE an Systemhelm 6

    #8
    Vielen Dank für Deine Mühe bisher. Ich hoffe, Horst als Threadstarter zieht mir nicht das Fell über die Ohren, aber ich hänge mal noch 'ne Frage dran, weil Du nämlich grad auch die Lebensdauer erwähntest. Ich habe mir gemerkt, dass nach 4 Jahren ein Helm ausgetauscht werden sollte, weil er dann die Elastizität verliert. Einem C3 oder einem BMW 6 darf man mehr zutrauen?

    Edit: ziehe die Frage zurück! Habe dazu gerade viele Infos in der Suchfunktion gefunden. Betrachte es bitte als "laut gedacht"! ;-)

  9. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #9
    Kurz und Bündig: Ja ... vorausgesetzt er knallt dir nicht vom Lenker auf einen versehentlich im Betonboden mitbetonierten Nagel o.ä. ... ... ist mit nämlich auch schon passiert und schwups war ein paar Wochen alter C3 übern Jordan.

    Den Punkt, weswegen das so ist, hab ich im letzten Abschnitt meines letzten Posts ja schon erwähnt. Und die Sache mit den 4 Jahren gehört heutzutage eigentlich auch mehr der Vergangenheit an. Die meisten Helme können eigentlich schon min. 5 bis 6 Jahre halten ... wenn man sie nicht so verschleißt wie meine Wenigkeit, der fast alle Bekleidungsteile (also nicht nur Helme) in zwei Jahren an ihre Belastungsgrenzen bekommt. Mein System 6 und C3 halten zur Zeit auch nur so lange, da ich sie kaum noch trage und vorher auch nur bei Aufträgen benutz habe. Um generell die Lebenszeit meiner Helme heraus zu zögern (wenn kein Unfall dazwischen kommt) hab ich mir mittlerweile mehrere Helme zu gelegt, die ich regelmäßig wechsle (auch zumeist Witterungsbedingt). Dennoch gibt es einen Lieblingshelm, bei dem ich aber auch nur von ca. 2 Jahren (oder min. 50 Tkm) ausgehe, bis er regelrecht ebenfalls anfängt auseinander zu fliegen. Mein größeres Problem bei Helmen ist eigentlich eher, dass die Innereien irgend wann sich zerlegen, bevor der Kunststoff der Schale seine Funktion verliert. Im Vergleich dazu hat mein erster "Billig-Helm" beim Wiedereinstieg zum Motorradfahren gerade mal ein halbes Jahr (oder keine 20 Tkm) gehalten.


 

Ähnliche Themen

  1. Systemhelm 5
    Von amas im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 14:22
  2. BMW Systemhelm mit WCS 1
    Von jens43 im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 21:04
  3. BMW Systemhelm V
    Von Gucky im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 21:14
  4. Systemhelm 5
    Von jega im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 10:57
  5. BMW Systemhelm Evo IV,Gr.56/57.....
    Von thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 09:41