Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Günstiges Ladegerät

Erstellt von ww_schnabel, 09.10.2014, 13:37 Uhr · 50 Antworten · 4.598 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von ww_schnabel Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich finde die pauschalen "Watt nix kost´ iss auch nix" Aussagen immer amüsant.
    Hi
    und diese Aussagen werden dann häufig noch übertroffen weil das gleiche "teure" Gerät
    dann bei Aldi und Co einfach nur sehr günstig verkauft wird.
    Ich denke mir dann immer, dass die Leute, die mit dem Geld so um sich werfen, es auf
    eine nicht einwandfreie Weise verdienen.
    Gruß

  2. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #12
    "Ich denke mir dann immer, dass die Leute, die mit dem Geld so um sich werfen, es auf
    eine nicht einwandfreie Weise verdienen."
    Stimmt schon, nur beim Schuften Unter Tage wird das Geld auf eine harte, ehrliche Weise verdient. Alles andere ist ziemlich anrüchig und suspekt.

  3. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #13
    Also wir haben 3 von den Aldi Geräten in der Familie.
    Alle funktionieren auch wenn es kalt ist. Ich selbst lade mit einem unserer Geräte seit 4 Jahren 6 Fahrzeuge.

    Das erste habe ich vor ca. 5 Jahren gekauft und es tut seitdem ganzjährig auf unserem Boot gute Dienste.

    Ein Ctek habe ich auch. Ich kann nicht erkennen, was daran besser sein soll.
    Hat jemand belastbare Erkenntnisse zur besseren(?) Qualität des Ctek?

    Bisher lese ich hier nur Befindlichkeiten.
    Gibt ja auch Leute die kaufen grds. nur bei EDEKA und nicht beim Discounter.

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Also wir haben 3 von den Aldi Geräten in der Familie.
    Alle funktionieren auch wenn es kalt ist. Ich selbst lade mit einem unserer Geräte seit 4 Jahren 6 Fahrzeuge.

    Das erste habe ich vor ca. 5 Jahren gekauft und es tut seitdem ganzjährig auf unserem Boot gute Dienste.

    Ein Ctek habe ich auch. Ich kann nicht erkennen, was daran besser sein soll.
    Hat jemand belastbare Erkenntnisse zur besseren(?) Qualität des Ctek?

    Bisher lese ich hier nur B e f i n d lichkeiten.
    Gibt ja auch Leute die kaufen grds. nur bei EDEKA und nicht beim Discounter.
    ist ja gut wenn deine 3 Geräte nicht kaputt gehen.

    die "Befindlichkeit" bei dem einen Gerät das ich beschrieb, ist im M ü l l. Nicht Mehr und nicht weniger.
    Warum der Aufschrei? Und von einem Anderen die Unterstellung, man habe sein Geld unehrlich verdient?
    Wer eine Hilti statt xy billig kauft, ist der auch ein Mensch der sich sein Geld erschwindelt?
    welche Logig (/ oder böse Erfahrung?) mit Menschen steckt dahinter?
    Das Ctec befindet sich in der Garage, und das Kabel ist noch gut. Und ich habe es nicht als Händler verkauft.

  5. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #15
    Ladegeräte sind ein Thema über das kann man ewig diskutieren!
    Genauso wie über Reifen oder Öl weil an diesen Produkten zu 95 % Emotionen und nur zu 5 % wirklich fundiertes Wissen einiger weniger Spezialisten hängt, welches man nur durch sehr aufwendige Tests bekommen kann.
    Ein gutes Ladegerät erkennt den Zustand der Batterie und weiß wie die Batterie geladen werden muss z.b. wie lange und mit welcher Spannung und welcher Laie will das erkennen können.
    Natürlich ist es niemals eine Frage des Preises, ich verlasse mich da mehr auf neutrale Testinstitute, am besten von mehreren einender unabhängige, wenn ich das spezielle Fachwissen nicht habe.
    Wenn z.b. CTEK Geräte bei jedem Test den ich gelesen habe immer als bestes abgeschnitten haben dann muss ja wohl was dran sein.
    Was nicht bedeutet das man mit einem anderen Ladegerät nicht auch eine Batterie laden kann. Mit einem ganz billigen oder uraltem Gerät bekommt man auch Spannung in die Batterie nur muss man dann ständig den Ladezustand kontrollieren und rechtzeitig Ausschalten damit die Batterie keinen Schaden nimmt was nicht bedeutet das sie dann auch wirklich voll ist. Nur die Voltanzeige sagt nämlich so gut wie nix über den Zustand einer Batterie aus.

  6. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hi
    .............................
    Ich denke mir dann immer, dass die Leute, die mit dem Geld so um sich werfen, es auf
    eine nicht einwandfreie Weise verdienen.
    Gruß
    Dieser Satz ist eine Frechheit und bedarf keiner weiteren Diskussion!

  7. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Dieser Satz ist eine Frechheit und bedarf keiner weiteren Diskussion!
    Warum? Weil er das denkt? Ist Denken schon eine Frechheit?

    Nachvollziehen kann ich den Satz übrigens auch nicht. Muß ich aber auch nicht.
    Außerdem geht mir die Eigenschaft des HB Männchens ab.

  8. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #18
    Hallo zusammen,

    Auch ich sehe jedes Jahr zur Herbstzeit diese Aldi/Lidl Angebote und habe vor gut 10 Jahren selbst solch einen CTEK XS3600 Nachbau erworben. Funktioniert bis heute, o.K. die Anschlußkabel sind aus steiferem Material. Nur habe ich mit dem Gerät keine Probleme erlebt. In der Yachtausrüstung haben wir diverse CTEK Typen verwendet. Keine Probleme. Um 2005 wurde von einem Techniker im R1150R Forum der Nachbau mit dem Original verglichen, bei geöffnetem Gehäuse und mit Messwerten dokumentiert. Klar war das CTEK in einigen Dingen besser, gewaltig waren die Unterschiede nicht.

    Seit Jahren verwende ich trotzdem CTEK Geräte, dies liegt in den aufwändigeren Steuergeräten meiner Fahrzeuge, und dem Respekt vor möglichen Beschädigungen. In den Garagen habe ich an allen Fahrzeugen die Ladeampeln/Einbaupanels von CTEK, auch an der GS angepasst an das Unterteil der Werkzeugbox. Sehr fummelig und Aufwendung zu realisieren. Gehäuse mit Dremel auftrennen, runde 15mm Material abnehmen, mit Heissklebstoff die beiden LED Anschlusskabel fixieren und den Hohlraum vergiessen. Ausschnitt für Ladepanel sauber heraustrennen...

    Der Hauptgrund ist jedoch die Tatsache, das unbeaufsichtigtes Laden von Fahrzeugbatterien verboten ist, ggf. die Gebäudeversicherung, Hausratversicherung einen Schaden nicht reguliert. Selbst CTEK vermeidet die Bezeichnung: Dauerhaftes unbeaufsichtigtes Laden über Wochen, Monate. Dies traut sich nur Fritec in seinen Beschreibungen. Aktuell verwende ich zwei CTEK MX5 und bin sehr zufrieden damit.

    Einen Preis von €17,99 empfinde ich für ein hochwertiges Produkt schon verdächtig niedrig, daran verdienen zu viele Partner in der Wertschöpfungskette (Hersteller/Spediteur/Verkäufer/Staat)...

    Gruß Frank

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von ww_schnabel Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gerade im neuen A.L.D.I Süd Werbeprospekt gesehen, dass es ab Montag wieder das Ladegerät für 17,99 Euro im Angebot gibt. Dieses Gerät habe ich schon seit 3 Jahren im Einsatz und es funktioniert einwandfrei.
    Wenn also jemand gerade jetzt vorm Winter ein günstiges, Mikroprozessor gesteuertes Ladegerät sucht kann mMn zuschlagen.

    6/12V
    Auto-/Motorrad-/Wiederbelebungs- Modus
    mit Erhaltungsladefunktion
    Ladestrom von 0,8 - 3,8A

    Ich hänge das Gerät in der "Winterpause" alle 4 Wochen mal für 2 Tage dran und bislang hat es immer problemlos funktioniert.

    Gruß
    Jörg
    Hallo

    Hab seit 3 Jahren 2 solche Geräte, und mache es genau so wie WW Schnabel.
    nullprobleme mit Elektronik und Batterien.
    Hat bei Aldi Schweiz pro Stück 19.90 Fränkli gekostet, hab die gleichen bei Polo Horgen in Aktion, wenn ich mich
    recht erinnere für 35.00 Fränkli gesehen, nur war die war Farbe gelb statt schwarz.

    Grüsse aus den bergen

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #20
    kfz-batterie-ladegeraet-aldi-sued-ab-
    meins hat 6 Jahre gehalten - gut funktioniert - nach Kabelbruch nah am Gerät - CTEK geholt.
    Weil momentan kein Aldi Gerät greifbar war - das CTEK im Angebot - inkl. Batterie Adapter.....

    DasAldi Gerät ist absolut ok.


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Starthilfe bei GS und welches Ladegerät
    Von teletommy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 14:47
  2. Ladegerät über Steckdose: Zündung?
    Von uli321 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 18:07
  3. Suche Sturzbügel/Ladegerät/Alarm/Blinkerrücksteller usw.
    Von Hennaman im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 16:53
  4. Günstige Adventure
    Von BMW-Max im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 12:08
  5. Günstiges Kartenset
    Von hoodoo im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2004, 20:23