Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Handschutz wintertauglich gemacht

Erstellt von Chefe, 30.01.2008, 09:44 Uhr · 16 Antworten · 2.318 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Daumen hoch Handschutz wintertauglich gemacht

    #1
    Genervt von dem Problem der kalten Fingerspitzen habe ich ein wenig an einer Vergrößerung des Serienhandschutzes meiner 12er GS rumexperimentiert und dabei ist das herausgekommen:

    Verwendet habe ich eine alte Maurerwanne , deren Material (HDPE - Polyethylen hoher Dichte) ausreichend steif und temperaturunempfindlich ist, dennoch leicht verarbeitet werden kann.
    Bin jetzt schon bei Minusgraden, im Nebel und bei Regen gefahren und sowohl der Handrücken, als auch die Fingerspitzen werden deutlich besser geschützt. Die "Ohrwaschel" auf der Spiegelseite verhindern zudem den Durchzug der vom Windschild genau dort hin abgelenkten Strömung.

  2. Anonym3 Gast

    Standard

    #2
    Chefe...du alter Kabelzieher...ist ja abartig wie arg Dein Gaaaasgriff schon abgenudelt ist...

    Gruß

  3. Chefe Gast

    Standard

    #3
    Ja, jaaa, immer feste an der Rolle ziehen...
    Und mit dem "neuen" Fingerschoner geht's noch mal so gut

  4. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    761

    Standard

    #4
    kein schlechter Tip, vor allem an der Unterseite sehr unauffällig, könnte Nachahmer finden.


    Gruß
    Erfried

  5. dominotec Gast

    Beitrag

    #5
    Hallo Martin,

    ich habe bei meinem Quad Yamaha Raptor YFM700R und den Acerbis Protektoren genau die gleiche Variante angewendet. Im Winter und bei Regen hat die Lösung super geholfen. Im Frühjahr/Sommer habe ich den zusätzlichen Schutz wieder abmontiert.

  6. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #6
    Cool gemacht Martin, werde ich für den unteren Handschutz so übernehmen.

  7. biker_lars Gast

    Daumen hoch super Lösung Martin

    #7
    na da hast du dich aber gut angestrengt .

    und eine super idee

    so was muß man doch übernehmen .

  8. Chefe Gast

    Standard

    #8
    Vielen Dank für die Komplimente, hatte die Schnauze voll von glühenden Handflächen bei gleichzeitiger Vereisung der Fingerspitzen...
    Die Befestigung mit je zwei Schrauben ist völlig ausreichend, das Material wird dadurch ziemlich fest in die Biegung des Handschutzes gespannt. Selbst bei 180 km/h biegt's die Ohrwaschel nicht weg.
    Natürlich verändern sich die Luftströmungen dadurch wieder ein wenig, die Verwirbelung über dem Handschutz zupft ab etwa 120 km/h jetzt etwas am Jackenärmel statt an der Handschuhstulpe.
    Erstaunlich ist, wie lange man damit auch bei Temperaturen um 0°C mit Sommerhandschuhen und Griffheizung fahren kann, ohne dass die Finger abfaulen.
    Der untere Teil der Konstruktion ist wohl der effektivste...

  9. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #9
    werd ich auch "klauen" ... die untere Seite, oben hab ich schon was

    Gruß aus dem Schwarzwald
    MArius

  10. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #10
    .... hier gilt mal wieder: Gut geklaut ist besser wie schlecht kreiert


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handschutz
    Von olafk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 07:03
  2. GS-Handschutz an ST
    Von kurvenfreak im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 18:26
  3. Boardsteckdose und Handschutz
    Von motobill im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 22:31
  4. Handschutz F 650 GS
    Von nypdcollector im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 13:33
  5. Handschutz 1150 GS
    Von pharao im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 15:35