Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

Hawker Odyssey und BMW Ladegarät

Erstellt von GS Jupp, 14.12.2008, 17:24 Uhr · 42 Antworten · 14.395 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #41
    Hallo,

    obwohl zumindest meine YUASA jetzt ins 5te Jahr geht und immer noch bei Kräften ist. Bei guter Pflege allerdings hatte ich bisher nicht zu klagen.
    Aus meiner Sicht doch eher wahrscheinlich ist, dass die Marken- und Premiumhersteller wie YUASA unter der allgegenwärtigen Produktpiraterie leiden ?


    Gruss aus Köln




    .

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #42
    Also mir liegt es wirklich fern fuer Yuasa Werbung zu machen. Mir geht es nur um Aufklaerung. Mein YTX14-BS ist in Japan hergestellt, die H Version wird im Werk USA produziert. BS heisst in diesem Fall nicht Bull-..... Ich habe diese Batterie fuer etwa Euro 50 hier gekauft, und die funzt einwandfrei, so wie wahrscheinlich die allermeisten Yuasas ... und im Gegensatz zur Exide.

    Varta kommt nocht immer aus Deutschland, auch wen die mittlerweile zum Konzern Johnson Controls gehoeren. FB wird nur in Japan hergestellt, und Hawker nur in den USA.

    Exide ist soviel ich weiss der Welt groesster Bateriehersteller. Die haben eine grosse Batteriefabrik in China. Weil man anscheined nur chinesische Wanderarbeiter bezahlen will, aber westliche VK Preise erzielen. Soviel ich weiss kommen deren Motorradbatterien aus China. Das wuerde fuer mich jedenfalls eine gewisse ueberdurchschnittliche Ausfallrate erklaeren. Das hat aber auch nichts mit den bei der R 1150 noch verwendeten Gelbatterie zu tun. Die ist wenig wintergeeignet, darum braucht man kein Prophet zu sein um zu wissen: dort wird natuerlich eine Hawker ein grosser Fortschritt sein.

  3. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #43
    Hallo,

    der Vollständigkeit halber und um das getrübte Bild etwas aufzuhellen -
    Fortschrittliche Li-Ionen Akkus unter Einsatz neuester Keramikseperatoren, temperaturstabil und kurzschlussfest sind bei einem Gewicht von etwa 1 kg in der Lage soviel Energie zu speichern wie ein Autobleiakku.
    Da für zukünftige Elektrautos grosse Mengen benötigt werden, besteht gute Aussicht, diese auch zu einen vernünftigen Preis herstellen zu können.
    Sehr wahrscheinlich wird aufgrund der abweichenden Zellenspannung das Boardnetz jedoch nicht mehr in der heutigen Form mit 12V definiert sein.

    Gruss aus Köln




    .


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Hawker Odyssey PC535 Unterschied
    Von reclino im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 23:37
  2. Hawker Odyssey PC 680 (fast neu)
    Von Friedberger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 22:34
  3. Hawker Odyssey PC 680 (fast neu)
    Von Friedberger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 17:58
  4. Laden Hawker Odyssey via Bordsteckdose
    Von GS in RheinQultur im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 20:03
  5. Zustand Hawker Odyssey
    Von schon50 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 21:28