Ergebnis 1 bis 10 von 10

Heckträger für GS1200 für VW-T5 oder ähnliches

Erstellt von Carlos_HH, 06.07.2008, 12:43 Uhr · 9 Antworten · 8.148 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    9

    Standard Heckträger für GS1200 für VW-T5 oder ähnliches

    #1
    Hallo,

    hat einer eine Idee, wie man die GS1200 per Heckträger oder ähnlichem auf einem Bulli (T5) oder ähnlichem Bus mitnehmen kann, ohne sich mit einem Anhänger quälen zu müssen?

    Ich habe letztens eine GS1150 hinten auf einem Heckträger an einem Bulli gesehen, so wie der die Grätsche machte, glaube ich aber, dass es sich um einen "illegalen Einmal-Transport" handelte...

    Also: gibt´s da (von wem?) Lösungen?
    Freue mich, wenn mir einer weiterhelfen kann...

    Beste Grüße aus HH.
    Carlos

  2. Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    182

    Standard

    #2
    Hallo Carlos,

    schau mal hier rein:
    http://boxer-forum.de/dc/dcboard.php..._id=26462&page=

    Da ist mal von einem Cate-Träger die Rede.

    Es gibt wohl auch stärkere Federn für hinten, dann geht Dein Bulli
    nicht zu sehr in die Knie.

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Ob das eine wirklich gute Idee ist......?

  4. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #4
    kann mir nicht vor stellen das das mit einem Fahrzeug unter 3,5t zu machen ist, hab es mir damals mit meinem Womo überlegt, und war zu viel Gewicht - Überhang zu groß, Anhänger war die beste Lösung

  5. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #5
    Da ich eh immer mit entkerntem T4 Multivan rumfahre, stelle ich die Q einfach hinten rein. Entweder kommen dann noch Campinggedöns und Mountainbikes mit rein oder die GS kuschelt mit meiner R1 hinten drinn. Obwohl das dann saueng ist.
    Dooflicher Weise kann ich den Link nur bis in s andere Forum verfolgen und dort kann ich das Bild oder was es auch immer ist nicht öffnen. Schadeeeee.

  6. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #6
    Hallo Carlos,
    habe mir vor 5 Wochen einen Cate-Träger hinter meinen T4 gebaut gibt es auch für den T5 der darf dann 250 Kg tragen.
    Hier der Link : http://www.cate-vertrieb.de
    http://www.cate-vertrieb.de/index2.htm
    Ist ne feine Lösung, hatte aber im Urlaub nur meine kleine Honda Innova hinten drauf, da mir die GSA dann doch zu schwer an meinem T4 California wird.
    Kannst ja auch mal dort schauen http://www.t5-board.de/board/

  7. Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    9

    Standard Heckträger für GS1200 für VW-T5 oder ähnliches

    #7
    Hallo zusammen,

    Danke an Euch alle für die Tipps. Jetzt weiss ich erstmal, wo ich mich weiter informieren kann.

    Noch ´ne Nachfrage: Gibt´s denn einen unter Euch, der das wirklich empfehlen würde, die GS hintendrauf zu stellen? Ich vermute, dass VauZwo irgendwie recht hat (sah bei meinem Beispiel, was ich da letztens erblickte, auch ziemlich ungesund aus...)

    Beste Grüße.
    Carlos

  8. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #8
    Hallo Carlos,
    beim T4 geht so einiges hier ein beispiel aus dem T4forum.de

    da kannste mal sehn was so geht.
    Es gibt noch die möglichkeit mit nem Stabi, und zusätzliche Luftfedern zu arbeiten.
    Einfach mal cate oder Heckträger suchen und durchstöbern.

  9. Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    71

    Standard

    #9
    Hallo,

    so wie mit dem T4 auf dem Bild rumzufahren - da hätte ich meine Bedenken.

    Von Bedeutung ist nicht vorrangig die Tragfähigkeit des Trägers, sondern die zulässige Hinterachslast/Gesamtgewicht des beladenen Fahrzeugs und vor allem auch die Tragfähigkeit der Reifen.

    Wenn ich das Bild so ansehe, kann ich mir nicht vorstellen das dies bei der Beladung eingehalten wird.

    Mach mal einen Test:

    Fzg mit Urlaubgepäck beladen (incl. Sprit, Wasser, Vorräte etc), den Träger und Roller/Motorrad mit 2-3 Personen auf der hinteren Stoßstange simulieren und auf eine Kfz-Waage stellen - du wirst staunen !

    Gruß

    wmax

  10. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #10
    Also ich hab mir vor 3 Jahren auch den Cate-Träger an den T4 gebaut.
    Den Anbauadapter gibt es dabei auch für den T5 und es wird unterschieden zwischen einem Bus mit oder ohne AHK!

    Auf dem Träger transportiere ich regelmässig meine 12er GS. Und das funzt einwandfrei. Da der Bus hinten etwas in die Knie geht, habe ich ein paar zusätzliche Federn eingebaut. Die kann man gleich bei Cate mitbestellen.
    Zum Träger: das Ding ist absolut zuverlässig und hängt bombenfest am Heck des T4.
    Beim Fahren muss man natürlich kleine Einschränkungen machen und etwas vorsichtiger fahren. Aber ausser dem Mehrgewicht merkt man kaum einen Unterschied. Manchmal hab ich noch zwei Fahrräder zusätzlich drauf und den Camping-Wassertank mit 40L gefüllt. Auch das geht noch. Die hintere Achslast ist dann allerdings bereits leicht überschritten. Das habe ich mal auf einer Waage gemessen.

    Ach ja, bei einer Passfahrt mit nicht mehr allzu guten Sommerreifen, steiler Fahrt bergauf und nasser Straße können bei scharfem Anfahren auch mal die Antriebsräder durchrutschen.

    Für mich ist der Cate-Träger der einzige am Markt, der mit der Q verwendbar ist!

    Stefan


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Kombi, SUV, oder ähnliches...
    Von Laredo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 23:18
  2. Helft mir mal weiter: GS1200 Adv. 2006 oder GS1200 Adv. 2010
    Von SVriderLiam im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 15:55
  3. Suche Wüdo Blinkerhalter R 100 R oder ähnliches
    Von auevfr im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 09:17
  4. Alukoffer oder Ähnliches
    Von Moggi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 14:34
  5. USD-Gabel oder ähnliches für BMW R 100 GS
    Von StaudeB im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 10:44